Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das eine neue Dichtleiste 3,8mm Höhe und 1,45mm Breite hat?  
 
>> Foren-Übersicht -> Technik -> Überrollkäfig einbauen? Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

Überrollkäfig einbauen?
BeitragVerfasst am: Sa Sep 29, 2007 6:30 pm Antworten mit Zitat
vote4mortenOffline
Anmeldung: 29.09.2007
Beiträge: 7
Forum-Tester
Forum-Tester




Hallo,

sagt mal is es arg aufwendig nen Käfig in nen G40 zu bauen?

Sollte man lieber bei ner Firma machen lassen oder?

Mit was für Kosten muss ich rechnen?

Und wiegt so ein Käfig nicht ziemlich viel?

mfg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Sep 29, 2007 6:33 pm Antworten mit Zitat
number1Offline
Anmeldung: 17.07.2007
Alter: 34
Beiträge: 186
Junior
Junior




Ich hab nen wiechers alukäfig im steilheck......so viel arbeit ist es nicht.....man muss dabei nur nen bischen nachdenken Blinzeln sind ja mehrere teile...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa Sep 29, 2007 6:41 pm Antworten mit Zitat
patrick himselfOffline
Anmeldung: 06.12.2005
Alter: 33
Beiträge: 1453
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
König
König




Ein Käfig aus Stahl mit Kreuz, Flankenschutz und H-Strebe wiegt etwas über 40KG (laut Heigo)
Ich habe mit einem Kumpel alles slebst eingabaut und habe es in ca. 4-5h an einem Samstag im Winter (etwas um die 0°C) geschafft...
Selbst mit zwei linken Händen sollte das problemlos zu schaffen sein... Oder alternativ kurz bevor man bohrt oder sogar schweißt den Kopf anstrengen...
MfG P
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Sa Sep 29, 2007 7:00 pm Antworten mit Zitat
vote4mortenOffline
Anmeldung: 29.09.2007
Beiträge: 7
Forum-Tester
Forum-Tester




also wo genau müsste ich denn bohren?

ich hab keine Lust am Schweller oder so rumzubohren, das mir das auto unterm Arsch wegrostet...

Also wo genau befinden sich die Befestigungspunkte?

also hinten is klar...da muss ich bohren, wie bei ner Domstrebe oder?

mfg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Sep 29, 2007 8:26 pm Antworten mit Zitat
patrick himselfOffline
Anmeldung: 06.12.2005
Alter: 33
Beiträge: 1453
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
König
König




hast du schonmal einen eingebauten käfig irgendwo gesehen!?
falls nein klick dich einfach mal ein bischen durchs netz oder speziell bei polo fahrer seiten! da findest du genug infomaterial!
vorne musst du z.b. im fussraum bohren, ziemlich ausen nach dem einstieg, in etwa der gleichen tiefe im hinteren fussraum, und im kofferraum so ähnlich wie bei den domstreben...
mfg p
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Sa Sep 29, 2007 8:58 pm Antworten mit Zitat
vote4mortenOffline
Anmeldung: 29.09.2007
Beiträge: 7
Forum-Tester
Forum-Tester




oh kacke...dann is das ja richtig fett arbeit Traurig


Der Käfig selber kommt aber durch den Kofferaum rein oder?

ich mach mir sorgenwegen Rost und so...gibts da keine Probleme?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Sep 29, 2007 11:19 pm Antworten mit Zitat
number1Offline
Anmeldung: 17.07.2007
Alter: 34
Beiträge: 186
Junior
Junior




durch den kofferraum wirst du schwierigkeiten bekommen.....
musst durch die seitentür gehen....jedes teil einzeln...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 7:20 am Antworten mit Zitat
SchelliOffline
Anmeldung: 08.10.2006
Alter: 33
Beiträge: 86
Wohnort: Hildburghausen
Junior
Junior




Ein Käfig einbauen kann keine große Wissenschaft sein. Solltest halt nur aufpassen dass die Bohrungen an der richtigen stelle sind. Nicht dass du später mehrere löcher für eine Schraube hast. Nach dem Bohren solltest du die blanken stellen eh neu Grundieren oder irgendwie anders gegen Rost schützen.
Und wenn du gelegentlich mal die stellen kontrollierst, ob sie rosten oder nicht, kannst du auch rechtzeitwíg was dagegen tun.


Projekt: Polo 2 Coupe mit 1.3l 8V - Einzeldrossel Einspritzanlage und Megasquirt
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 9:23 am Antworten mit Zitat
patrick himselfOffline
Anmeldung: 06.12.2005
Alter: 33
Beiträge: 1453
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
König
König




also bei mir mussten auf jeden fall die sitze vorne raus, hinten war ja schon lange nix mehr drin,
der käfig wurde größenteils durch die türen ins innere gebracht und zusammen gesteckt, also noch nicht verschraubt oder gebohrt...
ich brauchte ja auch keine anleitung dafür, und es kann ja nur alles logisch sein,
das schwierigste wird wohl sein teile des käfigs oder des autos nicht zu verkratzen, deshalb brauchst du einen der dir hilft...
mfg p
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 11:38 am Antworten mit Zitat
number1Offline
Anmeldung: 17.07.2007
Alter: 34
Beiträge: 186
Junior
Junior




sitze hab ich drin gelassen, lediglich die mittelkonsole muste raus und mit zwei man gings dann ohne kratzer Blinzeln
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 12:53 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 43
Beiträge: 5810
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Ob das ne Firma macht, oder ein gekauftes Teil selber eingebaut wird ist irgendwie auch ne Frage was Du willst.
Wenn Du bereit bist ggf etwas zu zaubern und nicht auf 100%ige Passform bestehst kannste einen von der Stange kaufen. Wenn Du aber einen Käfig heben willst der Optimal möglichst nach an der Karrosse "anliegt", ggf sonderwünsche hast... solltest Du das Fahrzeug ggf zu einer Firma bringen, z.b. Cardiff. Ist dann natürlich teurer als nen fertigen Wiecherskäfig zu kaufen, aber Qualitativ kein Vergleich.
Hatte mich da auch mal informiert und bin in Süddeutschland auf ne Firma gestoßen die Hochwertige Chrommo-Dingsbumms Käfige anfertigen. Inkl. Einbau war der Käfig gerade mal 150€ teurer als der vergleichbare normale Stahlkäfig von Wiechers. Blinzeln
Und was die Passform von Wiecherskäfigen betrifft, naja, da habe ich schon unterschiedliches gehört bzw selber erlebt.
Der Vorteil eines Wiecherskäfigs ist bei mir das ich wenns nicht passt fix dahin fahren könnte und den Verantwortlichen das Rohr so lange auf den Schädel kloppen kann bis die Biegung passt. Grinser

Ich persönlich würde übrigens nen Käfig nehmen der Durch das Amaturenbrett geht.

Mfg Patrick


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 12:57 pm Antworten mit Zitat
number1Offline
Anmeldung: 17.07.2007
Alter: 34
Beiträge: 186
Junior
Junior




einer is auch von wiechers....aber aus alu.
gepasst hat alles super..
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 2:36 pm Antworten mit Zitat
patrick himselfOffline
Anmeldung: 06.12.2005
Alter: 33
Beiträge: 1453
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
König
König




die passgenauigkeit der verschiedenen käfig hersteller kann ich leider auch nur sagen, k.a. warum die so unterschiedloch ausfallen, sind wohl eben auch nur menschen...
@patrick b. die 150 euro was das mehr kosten würde wäre mir nicht zu teuer, das ist ein top preis, wenn ich bedenke dass ich über 4 stunden zu zweit dran gloten musste... kommt halt auch drauf an was die firma für den käfig verlangt...
mfg p
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 3:34 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 43
Beiträge: 5810
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Wie gesagt, bei Wiechers hätte ich gute 600€ gezahlt wenn ich das Ding abhole, bei der anderen Firma wäre der Käfig mit dem besseren Material für 750€ schon im Fahrzeug drin. Müßte aber glaube ich noch lackiert werden. Habe das damals nicht so detailiert nachgeforscht da ich nicht bis nach Bayern fahren wollte.

Mfg Patrick


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 4:48 pm Antworten mit Zitat
patrick himselfOffline
Anmeldung: 06.12.2005
Alter: 33
Beiträge: 1453
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
König
König




das hört sich absolut nach einem top fairen preis an!
wenn ich das nur früher gewusst hätte,
aber gott sei dank ist bei mir das thema schon durch...
mfg p
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 5:01 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 43
Beiträge: 5810
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Wäre es bei mir auch fast gewesen.
Hätte mich dann aber jetzt wohl etwas geärgert.

Mfg Patrick


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 5:39 pm Antworten mit Zitat
patrick himselfOffline
Anmeldung: 06.12.2005
Alter: 33
Beiträge: 1453
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
König
König




im nachhinein ist man immer schlaucher, ich habe für meinen gebrauchten käfig ca 400 euro bezahlt, dann noch grundierung, lack, klarlack usw... insg. dann auch mit edelstahl schrauben usw... ca. 600 euro... aber eben die 4h im winter einbauen waren hart...
Grinser letztendlich ist einem dann auch alles was wert wenn man selbst blut schweiß und tränen geschwitzt hat... Blinzeln mfg p
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2007 6:04 pm Antworten mit Zitat
downloadbearOffline
Anmeldung: 28.12.2003
Alter: 36
Beiträge: 2949
General
General




Sagt mal Leute, bei nem Komplettkäfig, merkt man da auch was beim fahren? Also steifere Karosse oder so?

Gruß, Markus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Okt 01, 2007 5:11 am Antworten mit Zitat
patrick himselfOffline
Anmeldung: 06.12.2005
Alter: 33
Beiträge: 1453
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
König
König




ich meine bei mir den unterschied schon etwas bemerkt zu haben, keine ahnung ob ich es mir nur eingebildet habe,
aber wenn man früher auf der bühne war sind die türen nicht mehr richtig auf und zu gegangen, jetzt mit allem drum und dran geht das besser... von daher trägt der käfig natürlich nicht nur zur sicherheit sondern auch zur "steifigkeit" Grinser wenn man das so nennen darf bei...
mfg p
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Di Okt 02, 2007 10:25 pm Antworten mit Zitat
G-nuchOffline
Anmeldung: 20.02.2007
Alter: 40
Beiträge: 1343
Wohnort: Thüringen
Moderator
Moderator




Also ich kann das nur bestätigen was die "Steifigkeit" angeht,und da
habe ich nur einen Ü-Bugel von Heigo und keinen Käfig!!!!
Die Marke "Heigo" kann ich übrigens nur empfehlen,vor allem wenn man jemals nen Bügel oderKäfig von OMP oder Wiechers eingebaut hat!!!!! Uneinsichtig


G-nuch iss nie!!!

=Shining Star Gewinner November 2009=
http://www.meguiars-deutschland.de/
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Überrollkäfig einbauen?
  >> Foren-Übersicht -> Technik
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 2  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Überrollkäfig von Matter Lego Motorsport 2 So Feb 16, 2014 12:15 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gutachten Überrollkäfig Wiechers polog4ever ... zum TÜV 5 Fr Jul 19, 2013 5:20 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nockenwelle einbauen Manu34 Motoren 3 Fr Jun 15, 2012 3:42 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Triggerrad einbauen ?? cydan1 Elektronik 0 Mi Dez 28, 2011 7:39 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Überholten G-Lader einbauen! steppi G-Lader 6 So Aug 07, 2011 7:35 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife