Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das ich manchmal nicht weiß, was ich hier hinschreiben soll?  
 
>> Foren-Übersicht -> Motoren -> Umfrage über Motorschäden
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

Umfrage über Motorschäden
BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 10:47 am Antworten mit Zitat
TobiGladenOffline
Anmeldung: 06.09.2010
Alter: 34
Beiträge: 17
Wohnort: 67742
Neuling
Neuling




Hallo,

ich nehme an das die Mehrheit der Leute, die sich mit dem polo g40 beschaftigen und fahren, auch schon mal ein Motor zu klump gefahren haben.

wollte in die Runde von euch mal erfragen welcher Zylinder bei euch gefressen ,abgerissen, abgekohlt ist.

Eine kurze Schadensvermutung wäre auch net schlecht.

Ev lässt sich ja ein Trend erkennen

Vielen Dank im Voraus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 10:51 am Antworten mit Zitat
TobiGladenOffline
Anmeldung: 06.09.2010
Alter: 34
Beiträge: 17
Wohnort: 67742
Neuling
Neuling




Also bei mir hat an 2 Motoren verschiedene Motoren am 4.Zylinder der Kolben gefressen.

Vermutung:

Hitzetot---durch----Volumenstrom im Wassermantel am 4.Zylider nicht mehr ausreichen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 5:30 pm Antworten mit Zitat
Polo32fgtOffline
Anmeldung: 08.05.2011
Alter: 38
Beiträge: 1053
Wohnort: Horst
Moderator
Moderator




4 Zylinder Ölversorgung vom Pleuellager versagt, beim Kollegen, dadurch KW und Pleuellager gefressen.
Die Probleme des 4 Zylinders sind auch beim 3F zu verzeichnen.


www.ebisautos.de

KFZ-Techniker Meister 2015

Mein Turboumbau http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=22533


Zischen und Pfeifen muß das Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 6:51 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 43
Beiträge: 5810
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Als ich meinen Motor bei 210.000Km zerlegt habe zeigte sich lediglich am 1. Zylinder Verschleiß im Endstadium an einer Pleuellagerschale.
Kurbelwelle geläppt, neu gelagert und ab auf die nächsten 200.000Km. 1A

Zylinder und Kolben keine Auffälligkeiten.

Mfg Patrick


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 6:58 pm Antworten mit Zitat
steppiOffline
Anmeldung: 07.06.2008
Beiträge: 2788
General
General




Bei beiden 2er G40 ( 1990 bei ca. 172000 und 2001 bei ca. 151000 Km) jeweils ein Loch im Kolben. Waren aber nicht die gleichen. Patrick, weißt Du noch, welcher das jeweils war? Glaube einmal der 1. und einmal der 3. . Jedenfalls kann ich nicht bestätigen, daß es immer der 3. Zylinder ist, was manche ja wohl meinen. Gruß, Andreas. Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 7:20 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 43
Beiträge: 5810
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Also der erste war def. der 3 Zylinder, der andere der erste oder 4.

Mfg Patrick

EDIT sagt das sie gerade nachgeguckt hat und der zweite Schaden war der 4. Zylindern.


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 7:59 pm Antworten mit Zitat
steppiOffline
Anmeldung: 07.06.2008
Beiträge: 2788
General
General




Danke Dir, mir war das nicht mehr ganz im Gedächtnis. Ich werde eben nicht jünger. Grinser
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 9:08 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 43
Beiträge: 5810
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Wobei ich dazu sagen muß das ich den zweiten Schaden für untypisch halte.
Da fehlte ein Sicherungsring des Kolbenbolzen welcher dann fröhlich an die Zylinderwand gewandert ist und sich dort verewigt hat.
Auf der anderen Seite hat sich der Bolzen in das Material vom Kolben eingearbeitet.
Somit ist der Kolben dann irgendwann schief gelaufen und durch den Fresser dann partiell Überhitzt und geschmolzen.

Stellt sich nur die Frage wo ist der Sicherungsring hin???
Einbaufehler?

Mfg Patrick


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 10:11 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 35
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Hi

Mir ist mal im 3ten Zyl. der Kolben geschmolzen, war aber eigene Dummheit weil ich ziemlich viel Frühzündung gefahren bin.

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 10:21 pm Antworten mit Zitat
TurboStefanOffline
Anmeldung: 08.03.2007
Alter: 37
Beiträge: 1295
Wohnort: Lich / Hessen
König
König




hi,
Ganz am anfang mit G hatte ich mal einen durchgebranten Kolben 3. zyl. Fehler ursache war ein defekter dichtring an der Einspritzdüse....

und einmal hatte das Pleul des 4.ten zyl. Platzangst und iss raus aus dem Block. ursache zuviel Ladedruck für orginalteile.

und dann hatte ich einen kapitalen am 1,5er wegen weggeschmolzenen Abgastemp. sensor der beim Vmax so ziemlich alles zerlegt hat was im motor und am motor war .

mfg
stefan


Ein Polo ist was ganz besonderes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2011 11:17 pm Antworten mit Zitat
G40TerracottaOffline
Anmeldung: 12.02.2008
Alter: 36
Beiträge: 982
Baron
Baron




Mit dem G hatte ich noch ( zum glück ) keine Probleme ! Aber mein ex 3F hatte bei 179.000 kapitalen Kolbenfresser ! Der hatte aber auch Chiptuning und paar bearbeitungen, ca. 90PS ! Ich meine war auch der 3.Zylinder !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Jul 06, 2011 4:53 pm Antworten mit Zitat
SquallsnextOffline
Anmeldung: 04.04.2009
Alter: 33
Beiträge: 88
Wohnort: 74864 Fahrenbach
Junior
Junior




Bei meinem Motor hatte der Vorgänger den dritten Kolben ein Loch verpasst. Da hatte dann wohl die Zündung nicht ganz gepasst.

Als ich dann die Teile abgekauft habe mit einen neuen Block und alles verbaut habe hatte ich nach ca 15 t/km am 4 Zylinder ein leichtes Kolben wegschmelzen da das Einspritzventil zu wenig Sprit eingeflösst hatte und der Kraftstoff dann den Brennraum zu wenig abgekühlen konnte.

Nach dem ich dann den Motor mit neuen Kolben bestücken lassen habe und der Motorbauer iwie ein falsches Hohn-maß genommen hat darf ich meinen Motor nach 8000 km noch einmal zerlegen neue Ringe an die Kolben packen und alles nach honen lassen.


http://www.motor-talk.de/blogs/polo-gt-3f

PS ist die Geschwindigkeit mit der du gegen die Mauer knallst!!

DREHMOMENT ist wie weit du die Mauer mit dir reißt!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Vermutung
BeitragVerfasst am: Do Jul 07, 2011 9:54 pm Antworten mit Zitat
TobiGladenOffline
Anmeldung: 06.09.2010
Alter: 34
Beiträge: 17
Wohnort: 67742
Neuling
Neuling




würdet Ihr mir grob zustimmen

wenn man sagt , das all zu oft die 3. und der 4. Zylinder zu heiß werden und deshalb den Hitzetot sterben und fressen

und die Zylinderkopfdichtung gerne am 1.Zylinder zu undichtigkeiten neigt.

Könnte es ev sein das der Volumenstrom des Kühlwassers um den 3. und 4. Zylinder ?

Gruß
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

*totengräber*
BeitragVerfasst am: Mo Apr 01, 2013 7:56 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 38
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




bei meinem g40 mit orginal 60tkm und jetzt neu 68er laderrad nen kolben weggeschmolzn wegen tropfender einspritzdüse, zylinder 3 war der geschädigte, passierte bei vollast

liebe grüße

frank
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mo Apr 01, 2013 8:16 pm Antworten mit Zitat
Manu34Offline
Anmeldung: 20.08.2004
Alter: 34
Beiträge: 1293
Wohnort: Siegen
König
König




Mir ist noch nie ein PY gestorben und auch kein Lader.
Hatte nur 2 mal Kupplungsschaden und halt der normale Verschleiß.
Bei meinen Kumpels ist auch nie ein Motor geflogen.


Wohldem, der noch ein ORIGINAL hat!

www.Baupirat.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Di Apr 02, 2013 8:13 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 38
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




Mo Apr 01, 2013....


entweder nen recht flacher aprilscherz oder nen wirklich glücklicher g40-fahrer Blinzeln

mir is auch schonmal nen py versagt aber der andere hat über 200tkm mitgemacht...

glaub damals war die qualitätskontrolle nicht so hoch, sag nur tropfende einspritzdüsen und so was Blinzeln

liebe grüße

frank
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Di Apr 02, 2013 11:38 pm Antworten mit Zitat
G40TerracottaOffline
Anmeldung: 12.02.2008
Alter: 36
Beiträge: 982
Baron
Baron




Die 3.0 Tdi von Audi haben auch Probleme mit tropfenden Düsen Blinzeln und das teilweise schon bei 60tkm... Die sind grad paar Jährschen Alt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Apr 03, 2013 6:14 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 38
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




G40Terracotta hat folgendes geschrieben:
Die 3.0 Tdi von Audi haben auch Probleme mit tropfenden Düsen Blinzeln und das teilweise schon bei 60tkm... Die sind grad paar Jährschen Alt.


dann nehme ich alles zurück und behaupte das gegenteil Very Happy

aber es is immer so, dass gerade wenn du was überprüfst es funktioniert und sehr bald später ist es defekt.... und wenn man nicht prüft und einfach drauf vertraut hält's auch ned länger *g*

liebe grüße

frank

ps: finde es genial wie man hier im forum hilfe findet und man offen über bekannte schwachstellen spricht und die teils dadurch sogar behoben werde 1A
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mi Apr 03, 2013 11:16 pm Antworten mit Zitat
Polo32fgtOffline
Anmeldung: 08.05.2011
Alter: 38
Beiträge: 1053
Wohnort: Horst
Moderator
Moderator




Genau dafür soll so ein Forum ja sein Blinzeln


www.ebisautos.de

KFZ-Techniker Meister 2015

Mein Turboumbau http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=22533


Zischen und Pfeifen muß das Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Umfrage über Motorschäden
  >> Foren-Übersicht -> Motoren
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge unbedenklichkeitsschreiben über split... polo1G60 ... zum TÜV 1 So Jun 14, 2015 3:22 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Lüfter manuell einschalten über Schalter Polo1992 Elektronik 9 Di Mai 28, 2013 10:40 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Polo über Zentralveriegelung verschlo... toniator Elektronik 1 Mo Dez 17, 2012 6:07 pm Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. G60-Motoreintragung über TUNER G60Golf1Cabrio Motoren 0 Do Dez 29, 2011 5:29 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Infos über RCL Luxemburger Meisterschaft Turboboost Motorsport 0 Mo Jun 06, 2011 8:17 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife