Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share
Time to say good bye ...

Nach über 14 Jahren, fast 130.000 Postings die mehr als 4,7 Millionen mal gelesen wurden und mit weit über 3.000 registrierten Benutzern haben wir das Forum der G-Laderseite.de in einen Passivmodus geschaltet. Das heißt es können noch alle Postings gelesen werden - ein schreiben von neuen Postings oder ein beantworten von bestehenen Postings ist nun nicht mehr möglich. Auch kann man sich nicht mehr im Forum anmelden.

Wir haben diesen Schritt freiwillig getan, da das Forum in der jetzigen Form technisch veraltet ist und nicht mehr auf einen aktuellen Stand upgedated werden kann - der Aufwand hierfür wäre einfach zu hoch. Es gibt mittlerweile andere gute Foren, so dass der Abschied nicht so schwer fällt :-)

Es war schön mit euch!



>> Foren-Übersicht -> G-Lader -> 65er oder 68er Laderrad Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

65er oder 68er Laderrad
BeitragVerfasst am: Mi März 24, 2010 8:21 pm Antworten mit Zitat
G40 RocketOffline
Anmeldung: 21.12.2009
Alter: 40
Beiträge: 489
Wohnort: Waldshut
Profi
Profi




Hoi Leute will mir den Chip plus ein Laderrad hir aus dem Shop gönnen, bin mir nur nicht schlüssig ob das 68er oder 65er Rad.
Was würdet ihr denn empfehlen immer hin hatt der G schon 190000 auf dem Buckel....

Brauch ich da andere Riemen für den Antrieb des Laders oder ist der so weit spannbar bis 65er Rad.

Grüße


Polo G40 Bj.91 ---Chip---68 Laderrad---Gruppe A Auspuff---40 tiefer---

Seat Ibiza Cupra 1,8T Chip MTM, Turbo Downpipe Gruppe A, H&R Cup Kit,
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi März 24, 2010 8:47 pm Antworten mit Zitat
steppiOffline
Anmeldung: 07.06.2008
Beiträge: 2788
General
General




Ich denke, daß Du das 65er ruhig nehmen kannst. Zwar verlängern beide Laderräder nicht gerade die Lebensdauer, aber wenn Du nicht nur hohe Drehzahlen fährst, ist das 65er durchaus vertretbar, was natürlich einen heilen Lader und kürzere Überholungsintervalle voraussetzt. Ich bin damals auch beide Größen gefahren und finde daß der Unterschied vom 68er zum 65er sehr deutlich spürbar ist. :D
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi März 24, 2010 9:04 pm Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 36
Beiträge: 418
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




Ich würde nicht kleiner als 68 LR nehmen, man bedenke die Drehzahlen die der Lader dann macht.

Denkt immer an die Lebensdauer Eurer LADER, und immer schön dran denken das man den Lader auch überholen sollte !!!

Am besten mal durch rechnen mit der Drehzahlformel.


so long...


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/5sxo-i-jpg-nb.html][img]http://www.bilder-hochladen.net/files/5sxo-i.jpg[/img][/url]
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 12:43 am Antworten mit Zitat
*BastiBerlin*Offline
Anmeldung: 28.11.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Hauptstadt
Junior
Junior




Bei richtiger Handhabung kann man beides ohne weiteres fahren.Allerdings sollte dir wirklich bewusst sein,das die Wartungsintervalle sich schon um einiges verkürzen.Das heißt höherer Verschleiß und dementsprechend sollte man schon mal zwischen durch rein schauen.


MFG


Airbags...??? Wir sterben wie Männer!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 1:24 am Antworten mit Zitat
Bremer84Offline
Anmeldung: 05.01.2010
Alter: 35
Beiträge: 67
Wohnort: Bremen
Junior
Junior




Huhu,

gleich Frage hab ich auch gerade. 68 oder 65. Fahre immer warm (ist ja logisch) und dann eigentlich nur kurze Sprints zwischendurch. Keine längeren Vollgasfahrten.
Welche Größe sollte man da nehmen? Oder vielmehr wie beläuft sich das, wieviel km mit nem 68er bis zu ner Überholung und wieviel mit nem 65er? So ungefähr.

lg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 8:08 am Antworten mit Zitat
MG4Offline
Anmeldung: 20.12.2008
Alter: 51
Beiträge: 728
Wohnort: Rotenburg/Wümme
Baron
Baron




Angesprochen wurde hier nun schon Verschleiß Lader vs Laderad.
Bei solchen Tunigmaßnahmen aber auch immer den
"Rest" im Auge behalten.
Vörderlich für Lebensdauer Motor/Getriebe
ist es auch nicht gerade.
Und was mir im letzten Jahr aufgefallen ist das Fraktion Grün/Weiss
nun auch mit einem Messschieber umgehen kann :shock:

Mir reicht Serie,bin aber auch Alt und habe bei 120
schon nen Tunnelblick :mrgreen:

Gruß MG4


Geboren wird man mit vielen Persönlichkeiten,sterben wird man als Eine
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 10:52 am Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 36
Beiträge: 418
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




[quote="MG4"]
Und was mir im letzten Jahr aufgefallen ist das Fraktion Grün/Weiss
nun auch mit einem Messschieber umgehen kann :shock:

Mir reicht Serie,bin aber auch Alt und habe bei 120
schon nen Tunnelblick :mrgreen:

Gruß MG4[/quote]


Ja leider ist es so mit der Grün Weiß Fraktion, Kumpel ist bei dem Verein.

Und von wegen Tunnelblick, sehr schön gesagt. ( musste ja etwas lachen )

so long...


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/5sxo-i-jpg-nb.html][img]http://www.bilder-hochladen.net/files/5sxo-i.jpg[/img][/url]
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 4:11 pm Antworten mit Zitat
FinissOffline
Anmeldung: 11.12.2005
Alter: 34
Beiträge: 2311
Wohnort: Siegen
General
General




Gut das nen Turbolader kein "Laderrad" hat ;)

Bin früher auch 65er LR gefahren. Wenn man mit dem Motor umgehen kann, sollte das kein Problem sein.

Allerdings sollte man dann aber nicht zu spät schalten, da mit dem 65er Laderrad der Lader bei 6500Upm an sein Drehzahllimit kommt!


A: "so is dat!"
B: "Echt?"
A: "Sagt doch jeder, dann muss es so sein!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 8:11 pm Antworten mit Zitat
steppiOffline
Anmeldung: 07.06.2008
Beiträge: 2788
General
General




Martin, Du bist echt super drauf :mrgreen: . Das schätze ich so an Dir :1a: . Ein Serienladerrad ist natürlich das beste, aber mal ehrlich, wer fährt seinen G40 denn permanent an der Drehzahlgrenze? Meistens sprintet man doch nur kurz und fährt die meiste Zeit im Teillastbereich bei 2500 bis 3000 Umdrehungen. So sehe und handhabe ich das jedenfalls. :D
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 9:14 pm Antworten mit Zitat
G40 RocketOffline
Anmeldung: 21.12.2009
Alter: 40
Beiträge: 489
Wohnort: Waldshut
Profi
Profi




Gut gut also dann das 65er.


Polo G40 Bj.91 ---Chip---68 Laderrad---Gruppe A Auspuff---40 tiefer---

Seat Ibiza Cupra 1,8T Chip MTM, Turbo Downpipe Gruppe A, H&R Cup Kit,
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 9:34 pm Antworten mit Zitat
FinissOffline
Anmeldung: 11.12.2005
Alter: 34
Beiträge: 2311
Wohnort: Siegen
General
General




Kommt natürlich auch drauf an für was man den G verwendet ;) Ich fahr meinen als Spaßauto und bin nicht drauf angewiesen. Daher wird der Wagen wenn er bewegt wird aber auch nicht grade geschont! Einerseits könnte man meinen, grade da wäre es egal ob der Lader auf dauer gesund läuft oder nicht. Grade weil es aber mein Spaßauto ist will ich da nicht andauernd dran rumreparieren müssen. Deswegen fahre ich meinen Turbo auch nur noch mit max. 0,9-1bar Ladedruck. Würde beim G40 daher auch eher zu einem 68er Laderrad tendieren.

Wie Steppi aber schon sagt, wenn man weiß wie man zu fahren hat und nicht permanent mit dem Auto durch die Gegend hackt tut das dem Lader nichts (Regelmäßige kontrolle vorausgesetzt!) .


A: "so is dat!"
B: "Echt?"
A: "Sagt doch jeder, dann muss es so sein!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 9:46 pm Antworten mit Zitat
MG4Offline
Anmeldung: 20.12.2008
Alter: 51
Beiträge: 728
Wohnort: Rotenburg/Wümme
Baron
Baron




[quote="steppi"]Ein Serienladerrad ist natürlich das beste, aber mal ehrlich, wer fährt seinen G40 denn permanent an der Drehzahlgrenze? Meistens sprintet man doch nur kurz und fährt die meiste Zeit im Teillastbereich bei 2500 bis 3000 Umdrehungen. So sehe und handhabe ich das jedenfalls. :D[/quote]

Genau..........und eigentlich brauch ich gar keine Leistung.
Ich hab nur nen Lader drin weil ich das Geräusch so
schön finde :mrgreen:
Hab ich eigendlich erwähnt das ich bei monotonen Brummen immer einschlafe............wer will mal mitfahren? :evil:

Gruß MG4


Geboren wird man mit vielen Persönlichkeiten,sterben wird man als Eine
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 25, 2010 10:55 pm Antworten mit Zitat
schlumpfOffline
Anmeldung: 08.12.2009
Alter: 37
Beiträge: 30
Wohnort: Nürnberg
Neuling
Neuling




@MG4:

Is mir ja fast peinlich aber ich find das Ladergebrumme auch fast einschläfernd... naja relaxend halt da fährt man immer so lahm weils so schön beruhigend is :D
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr März 26, 2010 8:34 pm Antworten mit Zitat
G40 RocketOffline
Anmeldung: 21.12.2009
Alter: 40
Beiträge: 489
Wohnort: Waldshut
Profi
Profi




Ja so geil besonders bei 2500- 2700 U/min lacht

Ist bei mir ja auch nur das Spaßauto zum weng rum flitzen trotzdem sollte er heben.


Polo G40 Bj.91 ---Chip---68 Laderrad---Gruppe A Auspuff---40 tiefer---

Seat Ibiza Cupra 1,8T Chip MTM, Turbo Downpipe Gruppe A, H&R Cup Kit,
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr März 26, 2010 9:49 pm Antworten mit Zitat
steppiOffline
Anmeldung: 07.06.2008
Beiträge: 2788
General
General




Wenn man beim tiefen Ladersound einschläft, hilft nur ein kleineres Laderrad, da es höher "singt". :mrgreen:
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr März 26, 2010 11:35 pm Antworten mit Zitat
schlumpfOffline
Anmeldung: 08.12.2009
Alter: 37
Beiträge: 30
Wohnort: Nürnberg
Neuling
Neuling




Hab doch schon ein 68er.. kleiner muss nicht sein(mal zum topic: würde auch zum 68er raten).

Allerdings brüllt einem ab 120 die Gruppe A Anlage so doof an da bleibt man wach :oops:
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di März 30, 2010 3:48 am Antworten mit Zitat
ad0rOffline
Anmeldung: 26.12.2008
Beiträge: 200
Experte
Experte




hi Leute, da muss ich mich auch mal einklinken. Die selbe Frage ob ich mich das 65 Laderad mal traue stell ich mir auch schon länger. Kleine Besonderheit bei mir: Werksneuer G-lader gerade schlappe 1000km runter. Fahre seit dem neuen Lader das 68er, wollte aber mal das 65 probieren. Kann ich mich das trauen oder sollte ich das bei nem neuen Lader lieber sein lassen?

lg
ad0r
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Di März 30, 2010 7:26 pm Antworten mit Zitat
BlottoOffline
Anmeldung: 24.04.2008
Alter: 34
Beiträge: 267
Wohnort: Bad Oeynhausen
Experte
Experte




musst du ganz alleine entscheiden. ob der nun werksneu ist oder älter und vllt frisch überholt.....kleineres rad macht mehr drehzahl und verschleiss nimmt zu...ob nun lader, motor,getriebe.....

auch nen 65er rad ist denke ich mal zu fahren, nur sollte man halt recht häufig mal nach dem rechten sehen. wenn man damit leben kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di März 30, 2010 7:42 pm Antworten mit Zitat
G40 RocketOffline
Anmeldung: 21.12.2009
Alter: 40
Beiträge: 489
Wohnort: Waldshut
Profi
Profi




Hab heute mit einem Mechaniker geredet, der früher viele G´s in der Hand hatte und er riet mir davon ab bei dieser Laufleistung ein kleineres Laderad und Chip einzubauen, auch wenn der Lader überholt ist, ist er nicht neu meinte er und es lüpft dann gerne mal die Pleullager beim G40. mh jetzt bin ich wieder am überlegen. :?


Polo G40 Bj.91 ---Chip---68 Laderrad---Gruppe A Auspuff---40 tiefer---

Seat Ibiza Cupra 1,8T Chip MTM, Turbo Downpipe Gruppe A, H&R Cup Kit,
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di März 30, 2010 7:55 pm Antworten mit Zitat
rogerOffline
Anmeldung: 05.08.2008
Alter: 33
Beiträge: 391
Wohnort: Herford
Profi
Profi




ob das nun en mechaniker is oder nicht spielt dabei wohl keine grosse rolle kenn einen der würd dir wahrscheinlich sogar nen 62er raten :-D

fährt selber nen corrado g60 und n laderrad irgendwas mit na 5 vorne und ich mein sogar noch unter 58 :-D

also ich mein jeder hier weiss was der lader mit nem kleineren rad macht, und der drehzahlmesser verrät den rest.. ich versteh nicht warum immer so viele fragen ob jetzt 65er oder 68er ich kenne keinen der mit nem 65er lr sein glader geschrottet hat..

..und wenn dann is das halt so, leistung kostet geld und auch mit nem glader wird einem nichts geschenkt
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

65er oder 68er Laderrad
  >> Foren-Übersicht -> G-Lader
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 2  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Das leidige Thema, Pleuelschrauben, o... Patrick B. Motoren 7 Sa Dez 05, 2015 10:58 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welcher Tuner oder Fachbetrieb ? Jetta Strada G60 ... zu Tunern 4 Sa Nov 30, 2013 8:25 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge wer arbeitet bei einer KFZ Werkstatt ... simsone2 Dies und das 2 So Aug 04, 2013 1:00 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reifen schleifen im Kotflügel oder am... Bremer84 Technik 10 Sa Jun 08, 2013 2:48 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Laderrad wechsel, sonstige einstellun... NeverGiveUp G-Lader 5 So Jun 02, 2013 2:56 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife