Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das die G-Laderseite.de mittlerweile aus insg. 5.335 einzelnen Dateien besteht?  
 
>> Foren-Übersicht -> Motoren -> Welches Laderrad???
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

Welches Laderrad???
BeitragVerfasst am: Mo Jan 28, 2008 12:22 am Antworten mit Zitat
PoloG40-dzOffline
Anmeldung: 08.01.2008
Beiträge: 30
Wohnort: kassel
Neuling
Neuling




hallo,

ich hab folgende frage unzwar was ich für ein laderrad verwenden soll ? ich beschreibe mal was alles so am Motor verändert wurde !

Den zahnriehmen antrieb wo leider nur nen 60er rad mit 20 zähnen dabei war ! Ne kopf bearbeitung mit 276er schrick Nocke Fächerkrümmer mit 60mm abgasanlage Rs2 bearbeitung vom Lader Großem Saugrohr und bearbeiteter dosselklappe und chip!
Was soll ich jetzt als laderrad verbauen da ja auch durch die nocke und kopf bearbeitung Ladedruck verloren gegangen ist !
bitte um hilfe !

mfg dennis
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mo Jan 28, 2008 12:17 pm Antworten mit Zitat
GpfirsichOffline
Anmeldung: 17.12.2003
Alter: 37
Beiträge: 3239
Wohnort: Neu-Isenburg
Moderator
Moderator




Minimum ein 65 Laderrad verwenden, ist glaube ich mit 24 Zähnen!!! Augen rollen


Hubraum ist nur durch noch mehr Ladedruck zu ersetzen!! Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Mo Jan 28, 2008 8:24 pm Antworten mit Zitat
sascha1985Offline
Anmeldung: 22.04.2007
Alter: 33
Beiträge: 723
Baron
Baron




für welches ladedrad ist denn der chip ausgelegt?
nicht das du am ende noch einen neun brauchst...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Jan 29, 2008 12:42 am Antworten mit Zitat
PoloG40-dzOffline
Anmeldung: 08.01.2008
Beiträge: 30
Wohnort: kassel
Neuling
Neuling




hi,

ja ich kann mit dem chip minimal nen 60er Laderrad fahren nach oben hin läuft er dann bestimmt zu fett denk ich mal mit nem 70er z.b !


gruss dennis
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Di Jan 29, 2008 2:32 am Antworten mit Zitat
GTCoupeOffline
Anmeldung: 09.09.2006
Alter: 43
Beiträge: 111
Junior
Junior




Hi,

Ich würde das von:


- "Einsatzgebiet" des Fahrzeuges
- Fahrstil
- Zustand des Laders (Überholt?)
- Verfügbare Ersatzlader wenns mal kracht...

abhängig machen.

wenns nen Landstrassenauto/Spassauto iss und kein Autobahnvollgas kriegt und Du auf die Drehzahl aufpasst würd ICH es riskieren
mit dem 20Z LR...


Drehzahlgrenze des schwächsten Lagers ist ca. 13k, da bist Du
schon mit dem 65er (24Z).
Musste im Endeffekt selber wissen ob es dier das Risiko wert ist.

Achja Splittersieb sollte drin sein und schau das er net abmagert...
Grinser


Gruss
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Jan 29, 2008 6:33 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 35
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Wobei es bei den Nebenwellenlagern allerdings von Michael Arndt die
VSR-Lager gibt die mehr Drehzahl und mehr Temperatur aushalten.
Afaik 17.000/min und 180°C.

Die Hauptwellenlager halten anscheinend 16.000/min aus. Dann ist
natürlich noch die Frage wie viel Fliehkraft die Verdrängerwände
aushalten, wieviel Gleitgeschwindigkeit die Dichtleisten mitmachen, wie
stark der Wirkungsgrad abfällt(da gibts schöne Tabellen dazu) , .... Irritiert

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 1:06 am Antworten mit Zitat
PoloG40-dzOffline
Anmeldung: 08.01.2008
Beiträge: 30
Wohnort: kassel
Neuling
Neuling




hallo,

danke für die antworten !!!
Also ich fahre meistens in der stadt oder eher seltener Landstrasse und auf der autobahn halte ich mich strengstens an max. 130 km/h sprich nie über 4k ! hab heute nochmal nach gezählt und ich hab 22 zähne, sls sagt das es ein 65er rad wäre ein bekannter von mit sagt das es ein 60er ist ! ich war auch heute bei sls auf der Rolle und hatte 160 PS und 192 NM bei 6k !

Mfg dennis
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 5:00 pm Antworten mit Zitat
LunaticG40Offline
Anmeldung: 18.12.2007
Alter: 30
Beiträge: 56
Wohnort: Regensburg
Junior
Junior




Die Angaben der Hersteller über die Zahnriemenantriebe stimmen aber leider nicht wenn man nachrechnet.

Grob kann man sagen:

20 Zähne 55mm
22 Zähne 60mm
24 Zähne 65mm
26 Zähne 70mm
28 Zähne 75mm sprich Originalmaß

MFG Michael
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Jan 30, 2008 5:43 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 35
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Hört sich ja gar nicht schlecht an die Leistung Very Happy
Nur aus Neugier: Wieviel Ladedruck hast du jetzt?

Man kann übrigens auch die Laderübersetzung auch mit der Zähnezahl
an KW(meistens 44 oder 48 Zähne) und Laderad berechnen. Blinzeln

KW : Lader * Motordrehzahl = Laderdrehzahl Idee Grinser

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jan 31, 2008 12:21 am Antworten mit Zitat
PoloG40-dzOffline
Anmeldung: 08.01.2008
Beiträge: 30
Wohnort: kassel
Neuling
Neuling




hallo PoloundT3bus Tobbe,

Ich fahre im je nach last zwischen 0,75-0,9 bar im 4-5 gang kommen die 0,9 bar zustande!!
was ich komisch finde ist das nen guter kumpel mit auch nem 60er laderrad RS überarbeiten Lader großen saugrohr und bearbeiter drosselklappe ! und der ist auf der strasse genau gleich in der beschleunigung wie ich bis 200 km/h er hat serien bereifung und ich hab 8mal 13" mit 195er gummis und ich war zu zweit im polo unterwegs ! das kommt mir komisch vor !!

mfg dennis
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do Jan 31, 2008 12:38 am Antworten mit Zitat
Gambe-G40Offline
Anmeldung: 31.01.2008
Alter: 31
Beiträge: 2
Wohnort: Kassel
Forum-Tester
Forum-Tester




fahr das so wie es ist (füchse juhu) Lachen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jan 31, 2008 5:31 pm Antworten mit Zitat
LunaticG40Offline
Anmeldung: 18.12.2007
Alter: 30
Beiträge: 56
Wohnort: Regensburg
Junior
Junior




0,9 Bar find ich aber mit 22 Zähnen richtig mies. Da würd ich mal den Lader überholen. Oder hast du stark Ladedruck reduzierende Maßnahmen verbaut sprich Nocke usw.?

Michael
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jan 31, 2008 6:09 pm Antworten mit Zitat
PoloG40-dzOffline
Anmeldung: 08.01.2008
Beiträge: 30
Wohnort: kassel
Neuling
Neuling




hi ja;

ich beschreibe mal was alles so am Motor verändert wurde !
Den zahnriehmen antrieb wo leider nur nen 60er rad dabei war ! Ne kopf bearbeitung mit 276er schrick Nocke Fächerkrümmer mit 60mm abgasanlage Rs2 bearbeitung vom Lader Großem Saugrohr und bearbeiteter dosselklappe und chip!
Was soll ich jetzt als laderrad verbauen da ja auch durch die nocke und kopf bearbeitung Ladedruck verloren gegangen ist !
ps: der lader hat noch keine 3tkm gelaufen!

gruss dennis
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do Jan 31, 2008 7:01 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 35
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Also ich fahr auch n ähnliches Setup: 267/279 Nowe, Gr. A ab Kat ohne
MSD, 50mm DK, Kopf bearbeitet, allerdings mit 62er
Doppelkeilriemenladerad und normaler Ansaugbrücke. Leider weiß ich
nicht wieviel Leistung ich hab Blinzeln

Ich hab 0,8 - 0,95 Bar Ladedruck je nach Drehzahl, also kommt das
meiner Meinung schon ungefähr hin.

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Feb 01, 2008 9:03 pm Antworten mit Zitat
PoloG40-dzOffline
Anmeldung: 08.01.2008
Beiträge: 30
Wohnort: kassel
Neuling
Neuling




hi,

ich hab mal nen video von meinem G-40 gemacht !! kick--
http://www.myvideo.de/watch/3312726


gruss dennis
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Fr Feb 01, 2008 9:46 pm Antworten mit Zitat
polo-g-sprinterOffline
Anmeldung: 10.04.2007
Alter: 31
Beiträge: 452
Wohnort: fredersdorf
Profi
Profi




also ich habe die erfahrungen mit zahnriemenantrieb gemacht, mit 24zähne hatte ich genausoviel ladedruck wie mit ein 86er doppelriemenantrieb... ich finde irgendwie ist die übersetzung scheisse beim zahnriemenantrieb... hatte dann wieder auf doppelriemen gebaut... und leistungsaufbau viel besser...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Feb 01, 2008 9:59 pm Antworten mit Zitat
PoloG40-dzOffline
Anmeldung: 08.01.2008
Beiträge: 30
Wohnort: kassel
Neuling
Neuling




hallo,
ja kann sein das die übersetzung anders ist! nur hab den riehmen schlupf nicht anders in den griff bekommen !



gruss dennis
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa Feb 02, 2008 2:11 pm Antworten mit Zitat
polo-g-sprinterOffline
Anmeldung: 10.04.2007
Alter: 31
Beiträge: 452
Wohnort: fredersdorf
Profi
Profi




riemenschlupf, ja passiert, also ich habe jetzt nen alu rad drauf gehabt 65er, und muß sagen ich hatte kein schlupf nichts bemerkt, mußte gut spannen den lader... mfg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Welches Laderrad???
  >> Foren-Übersicht -> Motoren
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Laderrad wechsel, sonstige einstellun... NeverGiveUp G-Lader 5 So Jun 02, 2013 2:56 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Größere Riemenscheibe statt kleinerem... Dellen G-Lader 8 Mi März 20, 2013 9:43 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welches Masseproblem kann es sein? hypertoxic Elektronik 12 Mi März 06, 2013 10:14 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Laderrad falsch gemessen... NeverGiveUp G-Lader 3 Mi Feb 20, 2013 8:41 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welches Getriebeöl? Patrick B. Motoren 4 So Dez 16, 2012 11:32 am Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife