Die G-Laderseite.de

- Größere Riemenscheibe statt kleinerem Laderrad? -

Meldungen auswählen von
# übertragen # FAQ
[Drucken]

>> >> www.g-laderseite.de » Forum » G-Lader
#1: Größere Riemenscheibe statt kleinerem Laderrad? Autor: DellenWohnort: 47xxx BeitragVerfasst am: Mi März 20, 2013 9:43 pm
    —
Das ist im Moment nur eine dumme Idee. Ich bin bestimmt nicht der erste, der die hatte, konnte aber mit der Suche nichts finden - falls da schon reichlich Beiträge vorhanden sind, bitte ich um geeignete Suchworte.

Wie die Überschrift schon sagt: Damit der Lader sich schneller dreht, könnte man ja auch das Kurbelwellenrad vergrößern. MG4 erzählte mal, dass die Spezis im G40-Cup Isolierband in die Rillen geklebt haben, aber ich würde mir lieber was drehen lassen.

Auf der Seite zur Laderrad-Berechnung steht ja, dass das Verhältnis Riemenscheibe/Laderrad 1:1,72 beträgt. D.h., dass - ausgehend vom originalen Laderrad mit 75mm Ø - die Riemenscheibe einen Durchmesser von 129mm haben sollte. Ein 68er Laderrad ist etwa 10% kleiner als das originale, also sollte die gleiche Drehzahlerhöhung bei einer Riemenscheibe von etwa 142mm Ø stattfinden.

Wären die Keilriemen dafür noch lang genug? Würde eine so große Riemenscheibe irgendwo schleifen?

Ich bitte um Meinungen.

Aber wie gesagt, im Moment ist das noch Spinnerei.

#2:  Autor: Dirk H.Wohnort: Wriedel BeitragVerfasst am: Mi März 20, 2013 9:50 pm
    —
Könnte denke ich mal gut hinhauen. Aber mit der original riemen länge wird das nen ganz knappes ding. In der Bucht sind aber riemen zb in 8x1020 zu kriegen.
#3:  Autor: hypertoxicWohnort: meerbusch BeitragVerfasst am: Mi März 20, 2013 10:03 pm
    —
was sagt denn die lima dazu, weil die dreht doch dann auch schnelle roder irrt mich das?

lg
frank

#4:  Autor: derbyfan BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 8:13 pm
    —
Röttele bietet sowas als 6PK-Kit an

[url]http://www.roettele-racing.de/shop/themes/kategorie/detail.php?artikelid=193&kategorieid=74&source=1&refertype=8[/url]

MfG
Martin

#5:  Autor: InterWohnort: Garbsen BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 8:31 pm
    —
Auf jeden Fall wirst du mit dem "Zeiger" für die OT/Zündmarkierung Probleme bekommen. Das ist schon mit original Kurbelwellenriemenscheibe recht eng.
#6:  Autor: DellenWohnort: 47xxx BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 9:41 pm
    —
[quote="hypertoxic"]was sagt denn die lima dazu, weil die dreht doch dann auch schnelle roder irrt mich das?[/quote]
Nein, hast Du wohl recht. Aber ich schätze, das sollte sie abkönnen.

[quote="derbyfan"]Röttele bietet sowas als 6PK-Kit an[/quote]
Interessant, und das zeigt mir, dass mein Gedanke nicht völlig abwegig war. Aber der originale Look geht durch den 6PK-Riemen flöten. Und die ganze Angelegenheit ist nicht billig, finde ich.

[quote="Inter"]Auf jeden Fall wirst du mit dem "Zeiger" für die OT/Zündmarkierung Probleme bekommen. Das ist schon mit original Kurbelwellenriemenscheibe recht eng.[/quote]
Stimmt, den müsste man neu machen. Aber ich denke, bei einer neuen Riemenscheibe empfiehlt es sich sowieso, die OT-Markierung darauf "vor Ort" zu gravieren.

Schön, dass bis jetzt keine wesentlichen Vorbehalte kamen.

#7:  Autor: Lars GWohnort: Köln/Bonn BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 10:53 pm
    —
Ich meine dass das auch sonst nicht passt, abgesehen vom OT-Zeiger. Müsste man mal genau nachschauen, aber ich glaube irgendwo wirds schleifen.
Habe mir das auch schonmal überlegt und wollte die größere 6PK-Riemenscheibe vom späteren Corrado fahren. Damals meine ich nachgeschaut zu haben und die war mit 14x mm schon zu groß.

Der Gedanke ansich ist gut.

#8:  Autor: hypertoxicWohnort: meerbusch BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 11:11 pm
    —
bei grösserer riemnscheibe müsstest dann ja den ot-"zeiger" versetzen, mit der markierung am objekt is klar, musste auch bei den kits meist so machen...

gibt es da ned was von dem vw-baukasten von nem anderen modell oder so

am besten dann so dass man damit die übersetzung ändert aber noch original look und orig-riemen hat ;) glaub wäre dann noch nen arteikel für'n shop ;)

liebe grüße

frank

#9:  Autor: Polo_0815Wohnort: Schweiz / Luzern BeitragVerfasst am: Fr März 22, 2013 9:48 am
    —
Original Riemen ist dann zu Kurz. Du brauchst einen längeren. :D
Ot-Zeiger kannst du einfach demontieren, die Schrauben müssen aber wieder rein.(Oelverlust)
Ich habe die Ot-Markierung einfach auf die Schwungscheibe übertragen.
Man kann den Ot zeiger aber auch biegen, so eine art Z reinmachen, dann sollte es wieder passen.


Wenn du einen guten Dreher an der Hand hast und eine Riemenscheibe über. Abdrehen, Material aufschrumpfen, grösser drehen :D

Edith meint noch: Das umgebaute Fahrzeug hatte noch nie Probleme mit der Lima.

>> www.g-laderseite.de » Forum » G-Lader


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Seite 1 von 1

Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
Theme created by Vjacheslav Trushkin