Die G-Laderseite.de

- ------ Luftkanal CNC-Gefräst ------- -

Meldungen auswählen von
# übertragen # FAQ
[Drucken]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  :| |:
>> >> www.g-laderseite.de » Forum » G-Lader
#21:  Autor: Brother-LouiWohnort: Lüneburg BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 12:51 pm
    —
He he,

wird schon passen genau wie Du es sagst. :D

Vielleicht auch einfach nur das falsche Wort genommen für die Sichtbaren Spuren.
Ist ja kein Problem, nur kommen leider so auch immer wieder Missverständnisse auf.
Und als Zerspaner weiß Ich was Ich da so mache.

[b]Zu erst erschuf GOTT das Material, und dann MICH um es zu Zerspanen.[/b] ( Habe ich mal gelesen den Spruch... )

Gruss
der Loui

#22:  Autor: G60 DriverWohnort: Saarland BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 1:16 pm
    —
Ich habe für beide Hälften aufgerundet 4,5Std. gebraucht
#23:  Autor: Stummel BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 1:41 pm
    —
und fräsen inkl aufspannen 25min :)+ programmiern
#24:  Autor: G60 DriverWohnort: Saarland BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 1:56 pm
    —
Ja toll
Klar ist ne Maschine immer toll aber wieviele können es auch ohne Maschine?

Wieviele gar nicht?

Ich habe keine Maschine ;)

#25:  Autor: Brother-LouiWohnort: Lüneburg BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 3:04 pm
    —
Hey Jungs nichts für ungut,

jeder so wie er es halt machen möchte.
Also zurück zum Thema,...

[b]bearbeitung per CNC- Fräse.....[/b]
und die Meinungen.

Ich werde es auch bei gelegenheit mit der anderen Hälfte versuchen.
Wenn dies alles klappt usw. bin ich glücklich mit dem ganzen.
Vielleicht gibt es auch Interesse von anderen, wenn nicht ist es halt so.
Aber ich habe es versucht und geschaft was ich vor hatte, zu Programieren und es mir zu vereinfachen.
Dieses war halt eine nette Herausforderung

#26:  Autor: steppi BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 4:31 pm
    —
Broher Loui, Du könntset doch auch mal ein Programm für Gehäusehälften und Verdränger schreiben. Natürlich auch für den 2er Urlader. Dann hättest Du ganz viele Freunde :mrgreen: :mrgreen: .
#27:  Autor: Brother-LouiWohnort: Lüneburg BeitragVerfasst am: Do März 12, 2009 1:26 pm
    —
Moin Jungens,

habe mal wieder etwas weiter gemacht, und siehe da nun ist auch die Auslasshälfte fertig.

[b]gesamt Ansicht:[/b]
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/5sxo-u-jpg.html][img]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/5sxo-u.jpg[/img][/url]


[b]direkt am Auslass:[/b]
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/5sxo-v-jpg.html][img]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/5sxo-v.jpg[/img][/url]


[b]und der Luftkanal:[/b]
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/5sxo-w-jpg.html][img]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/5sxo-w.jpg[/img][/url]


Hier habe ich den Boden um 0,2mm tiefer gefäst damit die Oberfläche glatter ist und alles auf einer höhe liegt, genau wie an den Wänden die ich nur ganz leicht berührt habe.
Und die Kanten werden natürlich noch bearbeitet bzw. Abrunden, aber das versteht sich ja von selbst.

Gruss

#28:  Autor: steppi BeitragVerfasst am: Do März 12, 2009 2:37 pm
    —
Echt sahnig, da kann man nicht meckern. :D
#29:  Autor: BasicInstinctWohnort: Trier BeitragVerfasst am: Mo März 16, 2009 7:59 pm
    —
deine bearbeitung sieht gut aus. Bin selber Zerspanner und hab es fast genauso gemacht, allerdings bin ich die Kontur etwas anders gefahren. Habs mit rot makiert, was ich noch weggeholt habe.

Welche Maschine fährst du? bestimmt DMU ;)


http://s11b.directupload.net/file/d/1735/khlfzlm4_jpg.htm

http://s11b.directupload.net/file/d/1735/guddd6ku_jpg.htm

#30:  Autor: Brother-LouiWohnort: Lüneburg BeitragVerfasst am: Di März 17, 2009 9:57 am
    —
Moin,

ja klar Deine lösung funktioniert natürlich auch, wie gesagt ändern kann ich es ja ohne probleme, waren ja erst mal nur Tests.

Die Maschine nennt sich ARIX und kommt aus Taiwan, recht gute Qualität und zu einem recht niedrigem Preis.
Denke daher nicht das die so bekannt sind hier in Deutschland.

gruss

#31:  Autor: Stummel BeitragVerfasst am: Di März 17, 2009 12:24 pm
    —
schlechter wie maho kanns eh nit sein


die dmu sind die letzten wackelgestelle zum schruppen taugen die garnix und für kleinkram in 3d zu fräsen sind die zu lahm... mal abgesehn davon das alle naselang was hin ist und man wieder wegen die 1a kundenservice 3monate z.b. auf ne neue spindel warten muss...


aber für die heimarbeit lang der bock *G*

#32:  Autor: SEMA-MotorsportWohnort: Kiel BeitragVerfasst am: Di März 17, 2009 1:19 pm
    —
@stummel

ist maho jetzt mit deckel zusammen? Bin schon zu lange raus aus dem Business.
In meiner ersten Ausbildung hatten wir in der Lehrwerkstatt ein Deckel CNC-Bearbeitungszentrum und das war eigentlich gut von der Qualität.

Gruß, Sebastian

#33:  Autor: Stummel BeitragVerfasst am: Di März 17, 2009 1:36 pm
    —
jo ists. der laden heißt seit ka wieviel jahren DMG (deckel maho gildemeister)

die uralt teile (fp1-4 oder so) sind auch super da geht nie was kaputt... aber bei dem neuen zeugs... uhh


wir haben die dum60t 2001 bekommen im ersten jahr ist 7mal die komplette steuerrung verreckt (immer gut 3wochen wartezeit auf ne neue) kurz drauf die abdeckung von der z spindel dann die abdeckung vom werkzeugwechsler (die bis heute nicht richtig funktioniert) mittlerweile die 3te Hauptspindel (kost ja nur 15t€) und vor kurzem die Spindel für die x Achse... ah und das teil hat erst 2500 Spindelstunden... sowas laufen die normal in 2-3 jahren

#34:  Autor: Brother-LouiWohnort: Lüneburg BeitragVerfasst am: Di März 17, 2009 2:06 pm
    —
Ha ha,

eine Deckel FP-4 haben wir unter anderem auch noch in der Firma stehen. ( läuft auch noch, aber kommt stark in die Jahre )
Und in der Schule die ich Abends immer besuche steht auch noch eine Deckel FP-2 rum, in einen sehr guten Zustand.

Gruss

#35:  Autor: BasicInstinctWohnort: Trier BeitragVerfasst am: Di März 17, 2009 8:03 pm
    —
also wir habe 2 DMG's. Eine DMU 60P und 100P. Diese maschinen sind ja auch nicht darauf ausgelegt dicke späne zu schruppen. Wir fahren die Maschinen mit geringen zustelltiefen aber dafür sehr schnellen vorschüben und glaub mir, die sind schnell :roll:
Wir hatten jetzt noch überhaupt keine probleme mit den Maschinen. Es gibt nen riessen Qualitätsunterschied zwischen "billigen" maschinen und "teureren", wie bei allen anderen sachen auch.


Für mit hoher zustellung zu schruppen sind bohrwerke eher geeignet.


gruß

#36:  Autor: Stummel BeitragVerfasst am: Mi März 18, 2009 9:18 pm
    —
hiho


naja viel zustellung... 4mm in hochfesten alu mit 60er mk seh ich nit als viel zustellung ...


aber im moment funktioniert der hobel:) fräst gerade meine heimarbeit für heute:

http://www.abload.de/img/18uec.jpg
http://www.abload.de/img/2bx1r.jpg
http://www.abload.de/img/3dqqc.jpg

cad/cam ist was feines *G* 1:30h und die ansaugbrücke ist fertig

:mrgreen:

#37:  Autor: PoloundT3bus TobbeWohnort: Mössingen / BW BeitragVerfasst am: Mi März 18, 2009 11:16 pm
    —
Hehe scharfes Teil :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Bin auch die ganze Zeit am überlegen ob ich nochmal was mit Flachschiebern und Einspritzung bauen soll.

Gruß Tobi

#38:  Autor: Stummel BeitragVerfasst am: Do März 19, 2009 12:05 am
    —
http://s11b.directupload.net/file/d/1737/qgpxuoqd_jpg.htm
http://s11.directupload.net/file/d/1737/iwsnuxo6_jpg.htm
http://s11b.directupload.net/file/d/1737/yksbcbj5_jpg.htm

naja flachschieber wär die ultimative lösung... sau einfach und steh garnix mehr im weg... problem ist das digitale ansprechverhalten (wenn man die löcher rund macht) und teilweise gibts wohl probleme mit "festsaugen" (son motor nuckelt bei 7000/min ganz ordentlich da dran)

#39:  Autor: Brother-LouiWohnort: Lüneburg BeitragVerfasst am: Do März 19, 2009 10:03 am
    —
Moin,

wir haben da mal einen Fräser bekommen um in sehr grosse Tiefen zu kommen bei sehr kleinem Durchmesser.
Es ist ein Fräser mit 12mm Durchmesser geworden um in eine tiefe von 75mm zu kommen.

Den haben wir mir 4000U/min Vorschub 800mm/min und einer zustellung von 12mm bei Seitlichem versatz von 10mm.
Material ist Aluminium gewesen.

Der geht mal ab kann ich Euch sagen.

Gruss

#40:  Autor: triumphator2Wohnort: Bochum BeitragVerfasst am: Fr März 20, 2009 8:38 am
    —
Hallo,

sag mal Stummel, was sind das denn für Drosselklappenteile auf dem Foto? Und wie sind die an der Brücke befestigt? Angeschraubt ja nicht. Sind die eingeschrumpft oder was?

Schöne Grüße
Meinolf

>> www.g-laderseite.de » Forum » G-Lader


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  :| |:
Seite 2 von 4

Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
Theme created by Vjacheslav Trushkin