Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das dieses Forum mehr als 3.000 Mitglieder hat?  
 
>> Foren-Übersicht -> Motoren -> kuriose probleme... Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

kuriose probleme...
BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2013 6:04 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




hi,

hab momentan ein kleines problem mit meinem g40 babe... es fing letzte woche an, als er nach einer verregneten nacht zicken machte....

morgens zum auto, schlüssel gedreht und nach 2-3 sekunden an und geht direkt wieder aus..
nochmal starten, rödelt ewig als wäre kein funken da und springt dann irgendwann an aber so als müsste er erstmal die zylinder sortieren... dabei dann auch qualm wie nicht verbrannter sprit...
dazu kommt noch, dass er bei konstanter drehzahl anfängt zu ruckeln...
heute war es ganz extrem, bin zur arbeit hin und auto im warmen zustand ausgemacht, danach (3 minuten später) wieder an, springt nach 3 sekunden an nimmt aber kein gas an, sondern geht dann nur mit der drehzahl runter bis er fast ausgeht... dauerte dann ca 10 sekunden und nachdem er sich 'sortiert' hatte ging es wieder...

zuerst dachte ich an die typische polo krankheit mit feuchtigkeit in der verteilerkappe, aber staubtrocken...

zündkabel sind neu (die teuren hier aus'm shop)
kerzen w4dpo auch fast neu
luftfilter, spritfilter, vorförderpumpe 150km alt, verteilerkappe und -finger neu, fehlerspeicher ist leer, blauer temp fühler ist neu

wo fang ich am besten an zu suchen? jemand ne idee?

vor allem springt der manchmal warm echt super an und manches mal so gar nicht wirklich ohne extrem lange den starter drehen lassen zu müssen... Traurig

liebe grüße

frank


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2013 6:42 pm Antworten mit Zitat
Nils.BOffline
Anmeldung: 14.04.2013
Alter: 31
Beiträge: 31
Neuling
Neuling




Hi,
schau mal nach ob du im Steuergerätstecker feuchtigkeit hast. Ist das Problem immer oder nur wenn es geregnet hat?

Lg

Nils
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2013 6:52 pm Antworten mit Zitat
Polo32fgtOffline
Anmeldung: 08.05.2011
Alter: 37
Beiträge: 1050
Wohnort: Horst
Moderator
Moderator




Hallgeber, Nebenluft


www.ebisautos.de

KFZ-Techniker Meister 2015

Mein Turboumbau http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=22533


Zischen und Pfeifen muß das Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2013 7:24 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




stecker vom steuergerät werde ich mir morgen mal anschauen, guter tipp Smile

fehler ist nicht wetterabhängig, scheint zumindest so...

kann man den hallgeber irgendwie überprüfen?

nebenluft denke ich nicht, werde aber morgen mal absprühen Blinzeln

liebe grüße

frank


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2013 8:23 pm Antworten mit Zitat
Nils.BOffline
Anmeldung: 14.04.2013
Alter: 31
Beiträge: 31
Neuling
Neuling




Hi,

was noch sein kann ist, dass die Druckleitung zum Steuergerät undicht ist und er im falschen Kennfeldpunkt fährt, da er falsche Werte vom Mapsensor bekommt.

Gut zu wissen wäre ob er ruckelt, weil er zu mager oder weil er zu fett ist. Hört das ruckeln irgendwann auf oder bleibt es egal ob er warm oder kalt ist. Evtl noch Zusatzluftschieber als option.

Lg

Nils
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2013 8:30 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




druckleitung zum steuergerät sieht okay aus, prüfe ich morgen aber nochmal...
zusatzluftschieber hatte ich vor nen paar wochen noch getestet, der funktioniert auch. fehler tritt sowohl bei kalten wie auch warmem motor auf.... ruckeln ist immer vorhanden....
wegen zu mager oder zu fett werde ich morgen nochmal drauf achten...

liebe grüße

frank


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2013 9:11 pm Antworten mit Zitat
Nils.BOffline
Anmeldung: 14.04.2013
Alter: 31
Beiträge: 31
Neuling
Neuling




Hi,

was ich mal hatte war, dass die Mutter von der Ansaugbrücke lose war. Ich meine die, wo die Einspritzdüsenmasse und die Lambdasondenmasse drauf ist. Dann war es auch so, dass er im Teillastbetrieb und im Stand am ruckeln war, weil die Einspritzdüsen nicht immer angetaktet wurden.

Kabelbaum ist aber ok ? Also nicht Leerlaufschalter und Klopfsensorkabel vertauscht ? Der Stecker am Leerlauf/volllastschalter muß weiß sein und das Klopfsensorkabel geschirmt. Hatte ich vor kurzem selber gehabt bei nem g40 von nem Kumpel.

Sonst fällt mir nichts weiter ein


Lg

Nils
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2013 9:43 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




Nils.B hat folgendes geschrieben:
Hi,

was ich mal hatte war, dass die Mutter von der Ansaugbrücke lose war. Ich meine die, wo die Einspritzdüsenmasse und die Lambdasondenmasse drauf ist. Dann war es auch so, dass er im Teillastbetrieb und im Stand am ruckeln war, weil die Einspritzdüsen nicht immer angetaktet wurden.

Kabelbaum ist aber ok ? Also nicht Leerlaufschalter und Klopfsensorkabel vertauscht ? Der Stecker am Leerlauf/volllastschalter muß weiß sein und das Klopfsensorkabel geschirmt. Hatte ich vor kurzem selber gehabt bei nem g40 von nem Kumpel.

Sonst fällt mir nichts weiter ein


Lg

Nils


mutter werde ich mal schauen, hatte die zuletzt mal los wegen auspuff abbau....

vertauscht sind die definitiv nicht, passt von der dicke der kabel an beiden steckern und problem kam ja von jetzt auf gleich ohne was dran gemacht zu haben....

liebe grüße

frank

PS: klopfsensor ist neu und mit 20nm angezogen, werde ich aber auch morgen direkt nochmal kontrollieren Blinzeln


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do Jul 04, 2013 6:48 am Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




so, heute morgen wieder 3 mal starten müssen damit das babe zum laufen kam...
nach dem warmstart sprng er direkt an aber nahm kein gas an und ging aus...

hab den stecker vom steuergerät angeschaut, der ist trocken, klopfsensor auch vorhanden und wie gesagt neu, druckleitung zum steuergerät auch dicht, nebenluft zieht er auch nicht... ansonsten alles so weit in nem vernüpnftigen zustand (kabel, unterdruckleitungen) und keine spuren von marderbiss oder so was zu finden.....

wenn er ruckelt pendelt die AFR auf den normalen werten zwischen 14,5-15,1.....

werde dann die tage mal verteiler tauschen und die kerzen....

sonst noch jemand ne (gute) idee? Smile

liebe grüße

frank


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do Jul 04, 2013 7:58 am Antworten mit Zitat
triumphator2Offline
Anmeldung: 14.06.2006
Beiträge: 174
Wohnort: Bochum
Junior
Junior




Spritversorgung geprüft? Nicht das die Benzinpumpe schlapp macht oder der Filter mehr oder minder zu sitzt, so dass der Spritdruck zeitweise abfällt?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Do Jul 04, 2013 10:10 am Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




triumphator2 hat folgendes geschrieben:
Spritversorgung geprüft? Nicht das die Benzinpumpe schlapp macht oder der Filter mehr oder minder zu sitzt, so dass der Spritdruck zeitweise abfällt?


spritdruck konnte ich bislang noch nicht messen, ne anzeige liegt bereits daheim...

filter is neu und spritpumpe arbeitet (hört man ja wenn zündung an und schaltet nach paar sekunden ab)

werde die tage mal weitersuchen woran es liegt... aber ist komisch dass es nicht immer ist Traurig

liebe grüße

frank


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do Jul 04, 2013 10:32 am Antworten mit Zitat
Nils.BOffline
Anmeldung: 14.04.2013
Alter: 31
Beiträge: 31
Neuling
Neuling




Hi,

eine Sache fällt mir noch ein. Die Innentankpumpe ist noch eine Möglichkeit. Der Fehler sollte bei Vollem Tank nicht sein und fängt meisten so ab 25l bis 20l im Tank an. kommt dann auch immer sporadisch.

Was hast du für einen Chip im Stg und welche düsen fährst du ?



lg

Nils
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jul 04, 2013 10:58 am Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




vorförderpumpe is gram mal 4 wochen alt, aber werde das nochmal prüfen und schauen ob es vollgetankt besser wird...

liebe grüße

frank

ps: chip ist sorg motorsport mit 65er laderrad (und lief damit schonmal besser), düsen original g40...


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

auf dem weg zur lösung...
BeitragVerfasst am: Do Jul 11, 2013 8:00 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




so, bin endlich mal weitergekommen, trotz dem ganzen stress grade...

letzte woche auto wieder gebockt wie sau nach dem warmstart, konnte dann mal auf die AFR schauen, war über 17, also zu mager. Vorförderpumpe ja noch jungfräulich (und hatte schon was besserung gebracht), also mal eben blick unters auto, noch erste spritpumpe drin (150tkm alt), und dachte die wäre eh am ende weil vorörderpumpe ja mal platt war für keine ahnung wie lange...
ich mir ne gute walbro bestellt, heute früh von der post geholt, mechanisch und elektrisch angeklemmt und mich gefreut dass die so super leise war..... mal multimeter genommen und war so leiste weil keine spannung....
sicherungskasten überprüft, alles pico
relais von spritpumpe getauscht gegen neues, immernoch keine spannung, relais einspritzanlage getauscht, immernoch, mal gemessen klamme 85 zu 86, keine spannung.... lila/schwarzes kabel zum steurgerät gemessen, durchgang, aber kommt nix an was nen relais schalten könnte, weder gegen kl86 noch gegen chassis....
ich dann das grau/rote kabel (relais einspritzanlage) an das relais angeklemmt und auch die masse... jetzt ist die pumpe auch lauter und spannung liegt an Smile
Auto läuft wieder top und spring direkt nach ner sekunde an und kaum noch ruckeln...
hab aber leider nur den komischen stromlaufplan aus dem jetzt mach ich es mir selbst buch hier....

jetzt meine Frage, hat die Pumpe nen druckschalter dass die abschaltet wie bei alten vergasermodellen (oldtimer, nicht polo) oder läuft die ständig und was zuviel ist über den rücklauf in den tank? oder is die noch irgendwie anders geschaltet?


weil macht für mich auch keinen sinn, dass die über das motorsteuergerät aktiviert wird, oder hab ich da nen gedanken zu wenig? geht aus dem stromlaufplan für mich nicht eindeutig hervor, vielleicht hat ja jemand ne bessere quelle / erfahrung...

danke

liebe grüße

frank


Zuletzt bearbeitet von hypertoxic am Do Jul 11, 2013 8:34 pm, insgesamt einmal bearbeitet


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do Jul 11, 2013 8:27 pm Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Es gibt keinen Druckschalter für die Pumpe. Sobald das Kraftstoffpumpenrelais schaltet, läuft die Pumpe. Der überflüssige Kraftstoff läuft über den Rücklauf zurück.

Der Sinn die Kraftstoffpumpe vom Motorsteuergerät anzusteuern liegt darin, daß somit sichergestellt ist, daß die Pumpe nur läuft wenn auch der Motor läuft. Das ist wichtig im Falle eines Unfalls, wenn dabei Kraftstoffleitungen zerstört worden sind.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jul 11, 2013 8:37 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




okay, das erscheint logisch und könnte auch erklären warum ich keine spannung hatte mit nur "Zündung an"...

schafft denn die vorförderpumpe das normalerweise, dass genug sprit zum starten da ist oder läuft die pumpe dann direkt beim startvorgang mit an?

mit dem unfallaspekt ist sehr gut, werde das bald wieder zurückbauen und nochmal messen, dass mit dem laufenden motor war die info die mir fehlte Smile

danke, wieder was dazu gelernt! echt top forum Blinzeln

liebe grüße

frank


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do Jul 11, 2013 9:46 pm Antworten mit Zitat
Polo_0815Offline
Anmeldung: 09.12.2003
Alter: 43
Beiträge: 352
Wohnort: Schweiz / Luzern
Profi
Profi




Beim einschalten der Zündung läuft die Pumpe drei Sekunden lang, danach erst wieder wenn der Motor auch läuft.


Gruss

Christian

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Do Jul 11, 2013 10:09 pm Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




hypertoxic hat folgendes geschrieben:


schafft denn die vorförderpumpe das normalerweise, dass genug sprit zum starten da ist oder läuft die pumpe dann direkt beim startvorgang mit an?



Die Vorförderpumpe ist parallel zur Hauptpumpe geschaltet. Allerdings befüllt die Vorförderpumpe einen kleinen Vorratstank (Catchtank), von dem dann die Hauptpumpe versorgt wird. Das stellt sicher, daß immer ausreichend Kraftstoff für die Hauptpumpe vorhanden ist, auch wenn die Vorförderpumpe mal Luft saugen sollte (z.B. in Kurven oder beim Beschleunigen bei geringem Kraftstoffstand im Tank). Der Rücklauf vom Motor führt auch in den Catchtank und nicht in den Haupttank.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jul 11, 2013 10:11 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




Polo_0815 hat folgendes geschrieben:
Beim einschalten der Zündung läuft die Pumpe drei Sekunden lang, danach erst wieder wenn der Motor auch läuft.


okay, gut, meinte damals auch immer nen geräusch gehört zu haben beim zündung einschalten.... werde das nochmal überprüfen, aber nicht mehr heute Blinzeln

was könnte es noch sein ausser pumpe, vom problem her dass er zu mager läuft? (mit neuer pumpe in dauer-an schonmal viel viel besser, auch von den AFR werten...)
Benzindruckregler? aber sollte doch eigentlich wenn der einen weg hat ständig sein, oder?
werde die tage ,mal benzindruckanzeige einbauen.... wieviel druck sollte denn anliegen vor der einspritzleiste?

liebe grüße

frank


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Fr Jul 12, 2013 11:35 am Antworten mit Zitat
GpfirsichOffline
Anmeldung: 17.12.2003
Alter: 36
Beiträge: 3239
Wohnort: Neu-Isenburg
Moderator
Moderator




Hatte das selbe Problem wie Du gehabt, deswegen läuft bei mir die Pumpe schon über 12 Jahre dauerhaft sobald Zündung an und nicht nur 3sek bei zündung an.
Da ist irgendetwas im Steuergerät wohl defekt. Ansonsten läuft das Steuergerät bei mir TOP !!!


Hubraum ist nur durch noch mehr Ladedruck zu ersetzen!! Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

kuriose probleme...
  >> Foren-Übersicht -> Motoren
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 2  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge g40 zündungs probleme kategoriec G-Lader 1 So Jul 20, 2014 6:08 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge heissstart probleme juergen Motoren 3 Mo Mai 26, 2014 7:15 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge probleme getriebe bzw. antriebswelle grüner Zwerg Technik 8 So Jun 02, 2013 10:47 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Polo G40 Probleme str-bln.de Motoren 65 Mi Okt 03, 2012 2:50 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge echte probleme Stummel G-Lader 8 Fr Jul 13, 2012 8:27 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife