Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das ich manchmal nicht weiß, was ich hier hinschreiben soll?  
 
>> Foren-Übersicht -> G-Lader -> G40 Doppelansaugung Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

BeitragVerfasst am: Mo Apr 15, 2013 12:57 pm Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Nils.B hat folgendes geschrieben:
Klingt alles danach, dass dein LLK nach und nach mit Öl volläuft bis zu nem gewissen Punkt und er sich dann wieder luft macht.

Wieviel Öl verlierst du über die 1000km ? Ist das überhaupt sichtbar am Messstab ?


Das wäre aber ganz schön viel Öl, da der LLK größer als der Wasserkühler ist....

Wie schon gesagt, habe ich sonst einen absolut minimalen Ölverbrauch. Zwischen den jährlichen Ölwechseln muß ich vielleicht einen 1/4 - 1/2 Liter nachkippen. Und ich nutze mein Auto ganzjährig.

Bei der schnellen 1000km-Fahrt war danach auch nur eine unwesentliche Menge verbraucht (ca. 1 - 2 mm am Ölmeßstab).
Das war übrigens eine Fahrt von Hannover - St. Ingbert (bei Saarbrücken) und zurück um eine ersteigerte Lederausstattung abzuholen. Benzin mußte ich aber reichlich nachfüllen Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Apr 15, 2013 8:54 pm Antworten mit Zitat
Dirk H.Offline
Anmeldung: 27.02.2013
Alter: 37
Beiträge: 49
Wohnort: Wriedel
Junior
Junior




Irgendwo meine ich mal in den Rep. leitfäden gelesen zu haben das die PY und 3F nur 3 Ltr öl kriegen und alle 7500km ölwechsel so wie alle alten 111 Motoren, ausserdem soll es 2 unterschiedliche peilstäbe geben. 1000 km mit nem polo ist schon hart Noch mehr geschockt Kann es vlt. sein das das öl saugen nach nach ner langen starken beschleunigung war und sich der öl spiegel quasi nach hinten gedrückt hat? wenn ja dann wird wohl ein schwall blech abhilfe schaffen. Aber bleib auf jeden fall an der doppelansaugung dran Achtung!


Wenns am berge qualmt und stinkt ein Diesel um sein leben ringt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Apr 15, 2013 9:38 pm Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Nein, am 3F ist nichts anders. Beim G40 ist die Ölfüllmenge auf 3,1 - 3,15 l reduziert und er besitzt deshalb auch einen anderen Peilstab. Die Ölwechselintervalle betragen wie bei allen anderen Hydromotoren 15 tkm.

Die 1000 km hatte ich mir schlimmer vorgestellt, aber ich kam gut durch und der Polo lief auch gut. Samstag morgens um 6.20 Uhr losgefahren, 11 Uhr angekommen, 1,5 Stunden Aufenthalt und um 16.45 Uhr wieder zuhause angekommen. Jedoch insgesamt 3 mal getankt...

Bei 180 km/h sind die G-Kräfte beim Beschleunigen allerdings bei einem G40 nicht so hoch, daß sich das gesamte Öl in der Wanne nach hinten drückt. Very Happy Blinzeln

Die Doppelansaugung werde ich natürlich noch etwas weiter in Sachen Optik verbessern. Aber ich muß jetzt erst mal warten, bis mein neuer LLK ankommt. Dafür muß ich dann ein paar Schläuche bestellen und dabei das fehlende Material für die Ansaugung gleich mitbesorgen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Apr 15, 2013 10:46 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 50
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




Nolimit022 hat folgendes geschrieben:
@Nils.B

In Summe gesehen, habt ihr sehr motivierte Leistungsprüfstände.

Gibt es dazu auch Leistungsgutachten, die das belegen?
Ich will nicht zweifeln, aber ich sehe das lieber auf schwarz/weiss.

Interessant wäre auch das restliche Setup des Motors.

MfG,
Tom


Hi Tom Very Happy
Schau mal hier rein. Da steht das Setup ein Stückchen weiter unten:
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=23885&start=20


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Do Apr 18, 2013 2:16 am Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Neuer Ladeluftkühler ist angekommen und jetzt geht es demnächst weiter.



Ich werde den die Tage mal dranhalten und ausmessen, was ich noch für Schläuche brauche. Und dann werde ich das restliche Material für die Doppelansaugung gleich mitbestellen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Apr 20, 2013 12:00 am Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 50
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




Ist ja witzig, habe den gleichen LLK Blinzeln


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Sa Apr 20, 2013 12:24 am Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




sorry für OT

was bringt der llk im gegensatz zu dem oroginalen vom g40? hat der mehr fläche? oder einfach nur dass man ihn besser 'im wind' montieren kann?

liebe grüße

frank

ps: finde der sieht mehr 'sexy' aus als der klumpige originale llk Blinzeln
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: So Apr 21, 2013 8:49 pm Antworten mit Zitat
GpfirsichOffline
Anmeldung: 17.12.2003
Alter: 36
Beiträge: 3239
Wohnort: Neu-Isenburg
Moderator
Moderator




Ist auch ein originaler G40 LLK !!! Grinser


Hubraum ist nur durch noch mehr Ladedruck zu ersetzen!! Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: So Apr 21, 2013 9:06 pm Antworten mit Zitat
G40TerracottaOffline
Anmeldung: 12.02.2008
Alter: 36
Beiträge: 982
Baron
Baron




Originaler vom 2'er Grinser
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 10:35 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 50
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




Riiiiiiischtiiiiiiiiiisch Grinser

Die Luftführung und Anströmung ist beim alten 2er LLK besser wie beim 2f.


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 10:41 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




jetzt bin ich auch wieder nen stück schlauer, kam mir bekann vor der LLK aber konnt den nicht zuordnen.... *g*

@inter: verbaust wie beim 2er oder wohin kommt das gute stück?

liebe grüße

frank
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Di Apr 23, 2013 1:00 am Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Der wird dann direkt hinter der Öffnung der Stoßstange sitzen. Da, wo er hingehört.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Mai 08, 2013 11:50 am Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Es gibt wieder etwas Neues. Da ich am Wochenende beim Youngtimer-Treffen in Herten war, konnte ich dabei endlich auf der Langstrecke testen, ob jetzt das Ölproblem der Vergangenheit angehört.
Leider ergab sich keine Änderung, er hat zwischendurch wieder zwei Mal eine Ölfahne hinter sich hergezogen. Meine Vermutung ist nun, daß der G-Lader der Schuldige ist.
Dabei konnte ich die Rahmenbedingungen noch etwas genauer feststellen: Auf der Hinfahrt bin ich durchgehend zwischen 150 und 160 km/h gefahren und das Gequalme fing bei absolut gleichbleibender Gaspedalstellung an, aber nur wenn die Öltemperatur um 110°C betrug. Ist man dann kurz vom Gas gegangen, dann etwas langsamer gefahren und danach wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit gegangen, wurde es weniger und verschwand wieder komplett.
Auf der Rückfahrt bin ich dann nur noch 130 - 140 km/h mit öfter wechselnden Lastzuständen gefahren. Dabei ist es dann überhaupt nicht mehr aufgetreten.
Somit steht fest, daß nur plötzlich Öl in den Ansaugtrakt kommt, wenn mit absolut gleichbleibender Geschwindigkeit gefahren wird und die Öltemperatur 108° - 110°C oder mehr beträgt. Evtl. muß dazu auch die Drehzahl 4000 oder mehr Umdrehungen betragen.

Trotzdem werde ich die doppelte Ansaugung drin lassen. Neues Material ist auch bestellt und wenn ich dann soweit fertig bin, gibt es noch mal neue Bilder.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Mai 09, 2013 12:13 pm Antworten mit Zitat
Nils.BOffline
Anmeldung: 14.04.2013
Alter: 31
Beiträge: 31
Neuling
Neuling




Hi,

schade, dass du das Problem immernoch hast.
Fährst du in dem Bereich bei konstanter Fahrt schon etwas Ladedruck oder eher um Athmosphärendruck ? Interessant wärs doch mal, wenn du dir an den Kurbelgehäuseschlauch eine Ladedruckanzeige anschließen könntest. Da wo der Schlauch vom Aktivkohlefilter rangeht zum Beispiel Dann wüsste man ob da ein Unterdruck entsteht.

Die Theorie mit dem Lader klingt auch interessant. Vllt. hast du bei konstanter fahrt eine Vibration im Verdränger und er fängt an Öl an den Simmeringen vorbei zu drücken.

Ich habe bei meiner Doppelansaugung übrings auch mal den Druck gemessen und je Höher der Gang wird umso mehr geht die Ladedruckanzeige in den Unterdruck.

Lg

Nils
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Mai 10, 2013 9:41 pm Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Zitat:
Fährst du in dem Bereich bei konstanter Fahrt schon etwas Ladedruck oder eher um Athmosphärendruck ?


Wenn ich mich richtig erinnere, dann stand die Ladedruckanzeige bei ebener Strecke bei rund 150 km/h so um 0 bar +-0,1 bar, also Athmosphärendruck. Demnach vermute ich, daß im gesamten System ein ausgeglichener Druck herrscht und somit auch an der Kurbelgehäuseentlüftung kein Unterdruck entstanden ist.
Ich werde in naher Zukunft mal den G-Lader auswechseln, wenn ich den LLK ersetzt und die Doppelansaugung endgültig fertiggestellt habe.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Mai 11, 2013 10:53 pm Antworten mit Zitat
Dirk H.Offline
Anmeldung: 27.02.2013
Alter: 37
Beiträge: 49
Wohnort: Wriedel
Junior
Junior




Man macht und Schraubt sich nen Wolf und dann haut es dann doch nicht so hin wie man das möchte. Bin gespannt wie die doppel ansaugung aussieht wenn sie fertig ist. Smile


Wenns am berge qualmt und stinkt ein Diesel um sein leben ringt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Mai 11, 2013 10:58 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




bin mal eher auf die lösung des öl-problems gespannt..... Blinzeln


my g40 babe
http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=24591
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa Mai 11, 2013 11:48 pm Antworten mit Zitat
Dirk H.Offline
Anmeldung: 27.02.2013
Alter: 37
Beiträge: 49
Wohnort: Wriedel
Junior
Junior




Die lösung seines Problems ist wohl der wechsel des laders Blinzeln


Wenns am berge qualmt und stinkt ein Diesel um sein leben ringt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Mai 17, 2013 12:29 am Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Der neue Ladeluftkühler ist drin, jetzt kann es weitergehen...



Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Mai 17, 2013 8:28 pm Antworten mit Zitat
Dirk H.Offline
Anmeldung: 27.02.2013
Alter: 37
Beiträge: 49
Wohnort: Wriedel
Junior
Junior




Schaut doch mal recht gut aus! Aber was ist das für ein Gigantischer Scheiben wasch behälter Noch mehr geschockt oder ist der serie wegen der scheinwerfer reinigung???


Wenns am berge qualmt und stinkt ein Diesel um sein leben ringt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

G40 Doppelansaugung
  >> Foren-Übersicht -> G-Lader
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 3 von 5  

  
  

Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife