Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das seit Beginn dieses Forums hier schon über 127.000 Artikel von mehr als 3.000 Mitgliedern veröffentlicht wurden?  
 
>> Foren-Übersicht -> G-Lader -> Größere Riemenscheibe statt kleinerem Laderrad?
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

Größere Riemenscheibe statt kleinerem Laderrad?
BeitragVerfasst am: Mi März 20, 2013 9:43 pm Antworten mit Zitat
DellenOffline
Anmeldung: 23.01.2010
Beiträge: 214
Wohnort: 47xxx
Experte
Experte




Das ist im Moment nur eine dumme Idee. Ich bin bestimmt nicht der erste, der die hatte, konnte aber mit der Suche nichts finden - falls da schon reichlich Beiträge vorhanden sind, bitte ich um geeignete Suchworte.

Wie die Überschrift schon sagt: Damit der Lader sich schneller dreht, könnte man ja auch das Kurbelwellenrad vergrößern. MG4 erzählte mal, dass die Spezis im G40-Cup Isolierband in die Rillen geklebt haben, aber ich würde mir lieber was drehen lassen.

Auf der Seite zur Laderrad-Berechnung steht ja, dass das Verhältnis Riemenscheibe/Laderrad 1:1,72 beträgt. D.h., dass - ausgehend vom originalen Laderrad mit 75mm Ø - die Riemenscheibe einen Durchmesser von 129mm haben sollte. Ein 68er Laderrad ist etwa 10% kleiner als das originale, also sollte die gleiche Drehzahlerhöhung bei einer Riemenscheibe von etwa 142mm Ø stattfinden.

Wären die Keilriemen dafür noch lang genug? Würde eine so große Riemenscheibe irgendwo schleifen?

Ich bitte um Meinungen.

Aber wie gesagt, im Moment ist das noch Spinnerei.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi März 20, 2013 9:50 pm Antworten mit Zitat
Dirk H.Offline
Anmeldung: 27.02.2013
Alter: 37
Beiträge: 49
Wohnort: Wriedel
Junior
Junior




Könnte denke ich mal gut hinhauen. Aber mit der original riemen länge wird das nen ganz knappes ding. In der Bucht sind aber riemen zb in 8x1020 zu kriegen.


Wenns am berge qualmt und stinkt ein Diesel um sein leben ringt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi März 20, 2013 10:03 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




was sagt denn die lima dazu, weil die dreht doch dann auch schnelle roder irrt mich das?

lg
frank
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 8:13 pm Antworten mit Zitat
derbyfanOffline
Anmeldung: 13.04.2006
Alter: 30
Beiträge: 28
Neuling
Neuling




Röttele bietet sowas als 6PK-Kit an

http://www.roettele-racing.de/shop/themes/kategorie/detail.php?artikelid=193&kategorieid=74&source=1&refertype=8

MfG
Martin
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 8:31 pm Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Auf jeden Fall wirst du mit dem "Zeiger" für die OT/Zündmarkierung Probleme bekommen. Das ist schon mit original Kurbelwellenriemenscheibe recht eng.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 9:41 pm Antworten mit Zitat
DellenOffline
Anmeldung: 23.01.2010
Beiträge: 214
Wohnort: 47xxx
Experte
Experte




hypertoxic hat folgendes geschrieben:
was sagt denn die lima dazu, weil die dreht doch dann auch schnelle roder irrt mich das?

Nein, hast Du wohl recht. Aber ich schätze, das sollte sie abkönnen.

derbyfan hat folgendes geschrieben:
Röttele bietet sowas als 6PK-Kit an

Interessant, und das zeigt mir, dass mein Gedanke nicht völlig abwegig war. Aber der originale Look geht durch den 6PK-Riemen flöten. Und die ganze Angelegenheit ist nicht billig, finde ich.

Inter hat folgendes geschrieben:
Auf jeden Fall wirst du mit dem "Zeiger" für die OT/Zündmarkierung Probleme bekommen. Das ist schon mit original Kurbelwellenriemenscheibe recht eng.

Stimmt, den müsste man neu machen. Aber ich denke, bei einer neuen Riemenscheibe empfiehlt es sich sowieso, die OT-Markierung darauf "vor Ort" zu gravieren.

Schön, dass bis jetzt keine wesentlichen Vorbehalte kamen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 10:53 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 50
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




Ich meine dass das auch sonst nicht passt, abgesehen vom OT-Zeiger. Müsste man mal genau nachschauen, aber ich glaube irgendwo wirds schleifen.
Habe mir das auch schonmal überlegt und wollte die größere 6PK-Riemenscheibe vom späteren Corrado fahren. Damals meine ich nachgeschaut zu haben und die war mit 14x mm schon zu groß.

Der Gedanke ansich ist gut.


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Do März 21, 2013 11:11 pm Antworten mit Zitat
hypertoxicOffline
Anmeldung: 13.05.2006
Alter: 37
Beiträge: 367
Wohnort: meerbusch
Moderator
Moderator




bei grösserer riemnscheibe müsstest dann ja den ot-"zeiger" versetzen, mit der markierung am objekt is klar, musste auch bei den kits meist so machen...

gibt es da ned was von dem vw-baukasten von nem anderen modell oder so

am besten dann so dass man damit die übersetzung ändert aber noch original look und orig-riemen hat Blinzeln glaub wäre dann noch nen arteikel für'n shop Blinzeln

liebe grüße

frank
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Fr März 22, 2013 9:48 am Antworten mit Zitat
Polo_0815Offline
Anmeldung: 09.12.2003
Alter: 43
Beiträge: 352
Wohnort: Schweiz / Luzern
Profi
Profi




Original Riemen ist dann zu Kurz. Du brauchst einen längeren. Very Happy
Ot-Zeiger kannst du einfach demontieren, die Schrauben müssen aber wieder rein.(Oelverlust)
Ich habe die Ot-Markierung einfach auf die Schwungscheibe übertragen.
Man kann den Ot zeiger aber auch biegen, so eine art Z reinmachen, dann sollte es wieder passen.


Wenn du einen guten Dreher an der Hand hast und eine Riemenscheibe über. Abdrehen, Material aufschrumpfen, grösser drehen Very Happy

Edith meint noch: Das umgebaute Fahrzeug hatte noch nie Probleme mit der Lima.


Gruss

Christian

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Größere Riemenscheibe statt kleinerem Laderrad?
  >> Foren-Übersicht -> G-Lader
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Riemenscheibe der Kurbelwelle schleif... Tidalix Motoren 10 Do Jun 13, 2013 1:56 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Laderrad wechsel, sonstige einstellun... NeverGiveUp G-Lader 5 So Jun 02, 2013 2:56 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Laderrad falsch gemessen... NeverGiveUp G-Lader 3 Mi Feb 20, 2013 8:41 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Blendstreifen statt Sonnenblende ! G40Terracotta ... zum TÜV 4 So Aug 05, 2012 2:17 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Scheiben kleben statt Dichtung? und D... POLO2G40 Technik 0 Do Mai 17, 2012 2:33 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife