Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 Mehr Mods wie diesen gibts hier 
 
>> Foren-Übersicht -> G-Lader -> G40 RS 2 Lader mit VWM Konturen am Verdränger (!!!) Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 3:00 pm Antworten mit Zitat
f.town g40Offline
Anmeldung: 01.09.2004
Alter: 37
Beiträge: 617
Wohnort: Falkensee (bei Berlin)
Meister
Meister




Hi,

vielleicht Riemenschlupf?

Gruß Franz


!!!Hardcore for LIFE!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 7:00 pm Antworten mit Zitat
Dr.KenkoOffline
Anmeldung: 21.11.2010
Alter: 29
Beiträge: 103
Junior
Junior




f.town g40 hat folgendes geschrieben:
Hi,

vielleicht Riemenschlupf?

Gruß Franz


Aber doch nicht mit einem originalen 75'er (Stahl-) Laderrad bei 125 - 130 Nm Riemenspannung Noch mehr geschockt Bis wohin soll ich die Riemen noch spannen^^

Das muss etwas anderes sein. Vor allem da der Ladedruck nach dem Abfall wieder ansteigt als wäre nichts gewesen. Jeder Gang, in selben Drehzahlbereichen.

Überlege momentan in wie fern wir das ganze noch Steigern können bei Doppelansaugung. Hat jemand noch einen G60 Luftfilterkasten aus einem Golf2?

Doc


Unser Wirtschaftssystem ist darauf aufgebaut, das wir Dinge kaufen die wir nicht brauchen, vom Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht mögen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 7:48 pm Antworten mit Zitat
Dirk H.Offline
Anmeldung: 27.02.2013
Alter: 37
Beiträge: 49
Wohnort: Wriedel
Junior
Junior




Bin auch schon am überlegen und komme auf kein ergebniss!!! denke mal das das scheiss klüberfett irgendwie schuld ist!
Augen rollen


Wenns am berge qualmt und stinkt ein Diesel um sein leben ringt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 8:11 pm Antworten mit Zitat
Dr.KenkoOffline
Anmeldung: 21.11.2010
Alter: 29
Beiträge: 103
Junior
Junior




Dirk H. hat folgendes geschrieben:
Bin auch schon am überlegen und komme auf kein ergebniss!!! denke mal das das scheiss klüberfett irgendwie schuld ist!
Augen rollen


Ach komm mir nicht so ( Zu klübern magst du nicht, ich weis, wollte es aber so) Very Happy Das hat vorher auch einwandfrei funktioniert und ich kann mir keinen Grund ausdenken warum Klüberfett bei bestimmten Drehzahlen dem Lader in einem Bereich von 1000 Umdrehungen 0.1 -0.15 Bar abzwackt und es dann wieder drauf packt.

Ich habe irgendwie das Gefühl es ist Druckverlust durch Strömungsabriss oder sowas. Bei einem bestimmten Bereich an geförderter Luftmenge blockiert/kollabiert der Luftstrom irgendwo (vermute im Ansaugbereich/Luftfilterkasten). Wenn der Lader weiter dreht, saugt er kräftiger und die Strömung wir wieder aufgebaut.

Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung aber ich will es mal mit Doppelansaugung versuchen.

PS: Nabendeckel mache ich dir morgen, Dirk!

Doc


Unser Wirtschaftssystem ist darauf aufgebaut, das wir Dinge kaufen die wir nicht brauchen, vom Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht mögen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 8:31 pm Antworten mit Zitat
Dirk H.Offline
Anmeldung: 27.02.2013
Alter: 37
Beiträge: 49
Wohnort: Wriedel
Junior
Junior




Hab schon wieder das Dumpfe gefühl das du wieder was schrauben willst! Lachen Aber denk dran Mein Polo muss erstmal fertig! Teufel


Wenns am berge qualmt und stinkt ein Diesel um sein leben ringt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 8:53 pm Antworten mit Zitat
Dr.KenkoOffline
Anmeldung: 21.11.2010
Alter: 29
Beiträge: 103
Junior
Junior




Dirk H. hat folgendes geschrieben:
Hab schon wieder das Dumpfe gefühl das du wieder was schrauben willst! Lachen Aber denk dran Mein Polo muss erstmal fertig! Teufel


Solange du eine Palette Energy besorgst sollte Samstag doch ein langer gemütlicher Tag werden Grinser


Unser Wirtschaftssystem ist darauf aufgebaut, das wir Dinge kaufen die wir nicht brauchen, vom Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht mögen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: So Sep 29, 2013 8:35 pm Antworten mit Zitat
Dr.KenkoOffline
Anmeldung: 21.11.2010
Alter: 29
Beiträge: 103
Junior
Junior




Seit nun knapp einem halben Jahr fahre ich den G-Lader ohne Probleme oder sonstige vorkommnisse.

Nun beginnt ein recht sinnloser und für viele vergleichsweise riskanter Test: Ein Langzeit Test mit einem 58er LR.

Wir haben keine Chipanpassung vorgenommen, lediglich den Co-Poti Wert runtergeregelt. Der Lader macht keine Mucken nach ca. 20 KM fahrt.

Riemenspannung macht mir etwas Sorgen (Scheiß Alu Rad erwischt) aber ansonsten tipsie. 2.000 RPM liegen wir by 1.0Bar straight im steigenden Zustand.

Danke,

Doc


Zuletzt bearbeitet von Dr.Kenko am So Sep 29, 2013 10:46 pm, insgesamt einmal bearbeitet


Unser Wirtschaftssystem ist darauf aufgebaut, das wir Dinge kaufen die wir nicht brauchen, vom Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht mögen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: So Sep 29, 2013 8:38 pm Antworten mit Zitat
G-nuchOffline
Anmeldung: 20.02.2007
Alter: 40
Beiträge: 1343
Wohnort: Thüringen
Moderator
Moderator




Wir sind gespannt !!!! Los gehts !!!

Gruß Rene


G-nuch iss nie!!!

=Shining Star Gewinner November 2009=
http://www.meguiars-deutschland.de/
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Mo Sep 30, 2013 11:16 am Antworten mit Zitat
nickOffline
Anmeldung: 29.11.2006
Beiträge: 313
Profi
Profi




Viel Glück Smile

Bin auf das Ergebnis gespannt Very Happy


vw rules
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Sep 30, 2013 11:43 am Antworten mit Zitat
Dr.KenkoOffline
Anmeldung: 21.11.2010
Alter: 29
Beiträge: 103
Junior
Junior




Ein recht eigenartiges Fahren, muss ich zugeben.

Man vermeidet strikt höhere Drehzahlen und ich eigentlich einer, welcher gerne mal 50KmH im 3ten Gang fährt (Brummt so schön beim 75er LR) aber mit dem Teil brummt er ja schon im Standgas.

Jetzt fahre ich 50KmH im 5ten und beschleunige wie im 3ten und bin in... na wenn ich jetzt so raten müsste, weit weniger als 20 sekunden auf 170KmH.

Drehzahlbereich jenseits der 5000 will ich nicht anfahren und meine Warmfahr-Phase ist auf 70-80 Km/H für 5 Kilometer gesunken^^

Leider leider habe ich Schlupf mit diesem Mist-LR da es aus Alu ist. Ich baue 1 Bar bei 2000/2500 Umdrehungen auf aber verlier dann wieder mal 0.1, 0.2 manchmal. Würde schon gerne mal wissen wie weit wir gehen, bei 1.2Bar ist vermutlich Feierabend mit Steuergerät^^

Heute soweit längere Strecken (25KM) gefahren und konnte soweit keine Probleme feststellen. Da der Bypass-Ansaugstutzen am Lader geschlossen ist und er nur über den Filterkasten saugt habe ich den Bypass oben offen. Meine Fresse sind das Klänge beim Fahren/Schalten.

Ich mach die Tage mal ein Video, leute!

Danke.

Doc


Unser Wirtschaftssystem ist darauf aufgebaut, das wir Dinge kaufen die wir nicht brauchen, vom Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht mögen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mi Okt 02, 2013 10:10 pm Antworten mit Zitat
G-nuchOffline
Anmeldung: 20.02.2007
Alter: 40
Beiträge: 1343
Wohnort: Thüringen
Moderator
Moderator




....oh ja BITTE !!!! Geschockt

Gruß Rene


G-nuch iss nie!!!

=Shining Star Gewinner November 2009=
http://www.meguiars-deutschland.de/
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Mi Jan 08, 2014 9:34 pm Antworten mit Zitat
GökselOffline
Anmeldung: 07.04.2011
Beiträge: 10
Neuling
Neuling




ist das video schon fertig Lachen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2014 10:46 pm Antworten mit Zitat
Dr.KenkoOffline
Anmeldung: 21.11.2010
Alter: 29
Beiträge: 103
Junior
Junior




Hallo,

so nun nochmal ein kleines Update, nachdem ich mich ja nun schon lange nicht mehr hier habe blicken lassen.

Der Lader läuft nun seit über einem Jahr (8 Monate ohne Wartung) und ist immer noch tüchtig am Brummen. Bislang gab es keine Anzeichen auf Probleme oder gar Ladedruck-Abstieg durch Abnutzung von Dichtleisten.

Hinzu kommt, dass ich, bei all der Langeweile welche ich zuletzt hatte, mir ein 60er Stahlladerrad gedreht habe. Mit diesem fahre ich den Lader nun inzwischen gut 1.500km.

Bei 2.500 Umdrehungen beginnen wir sofort mit 1.0 Bar Ladedruck und steigen bei ca. 6000 Umdrehungen auf 1.3 Bar an. Mit den derzeitigen Winterreifen ist selbst der dritte Gang bei feuchter Straße nicht mehr zum Beschleunigen geeignet Smile

Ich weiß nun dass dieses gegen jeglichen, gesunden Verstand wiederspricht! Ich rate NIEMANDEM ein 60er LR in einem Altagswagen zu fahren, nicht weil eventuelle Langzeitschäden entstehen könnten (was nun immer an der Fahrweise zu wiederlegen ist) sondern weil es einfach reizt... man will es einfach nochmal zicken lassen Very Happy

Wir sind teilweise mit einem 58er LR aus Alu gefahren, bei dem aber bei 1.1 Bar LD schluß war aufgrund des Riemenschlupfes. Nach reichlich Überlegung und natürlich in Berücksichtigung auf die Altagstauglichkeit habe ich mich für ein 60er LR entschieden.

Bislang... recht motiviert der kleine Sleeper Smile

Einziges Problem: Der Motor ist dem Druck nun nicht mehr gewachsen, inzwischen pumpen wir bei 1.3 Bar LD Öl über die Entlüftung Traurig Wird Zeit einen neuen aufzubauen.

Doc

PS: Ich sollte mal ein Video davon machen, allein die Geräuschkollisse ist astronomisch^^


Zuletzt bearbeitet von Dr.Kenko am Di Jan 21, 2014 12:28 pm, insgesamt einmal bearbeitet


Unser Wirtschaftssystem ist darauf aufgebaut, das wir Dinge kaufen die wir nicht brauchen, vom Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht mögen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Di Jan 21, 2014 11:13 am Antworten mit Zitat
nickOffline
Anmeldung: 29.11.2006
Beiträge: 313
Profi
Profi




Ein Video wird bestimmt viele hier interessieren Very Happy


vw rules
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Jan 27, 2014 11:10 pm Antworten mit Zitat
Nils.BOffline
Anmeldung: 14.04.2013
Alter: 31
Beiträge: 31
Neuling
Neuling




Hi zusammen,

@kenko
was fährst du für eine Abgasanlage und welchen Katalysator ?

Ich habe mir für meinen Polo eine Zahnriemenscheibe anfertigen lassen,weil die kleinste Übersetzung(48:22) des normalen Zahnriemens den man so kaufen kann nicht an die Übersetzung eines 58mm Laderrads mit doppelkeilriemen rankommt. Die neue Scheibe hat 56 Zähne und am Lader sind es 24 Zähne. (55mm Laderrad) Drehzahlbegrenzer liegt bei 7800 1/min.
Bis jetzt ist noch nichts auseinander geflogen. Ladedruck bei dem G45 liegt da bei 1,55bar (ab ca 1200-1500 1/min). Der Lader ist 10tkm im Einsatz gewesen und bekommt jetzt neue Dichtleisten.
Stimme dir da voll zu, was die Laderrad größe angeht. Solange man da nicht in den hohen gängen lange drauf stehen bleibt ist alles i.O. Smile

Das mit den VWM Konturen klingt sehr interessant. Um wieviel cm musstest du deswegen die Dichtleisten kürzen ?


Lg

Nils
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2014 10:50 am Antworten mit Zitat
Dr.KenkoOffline
Anmeldung: 21.11.2010
Alter: 29
Beiträge: 103
Junior
Junior




Hey Nils,

Das ist natürlich ne ordentliche Hausnummer. Bei abriegeldrehzahl (bei mir 7200 1/min) liege ich höchstens bei 1.4bar. aber das ist eine selten einzuschlagende Richtung für mich weil bei niedrigeren Drehzahlen der erwünschte Druck schon da ist.

Abgasanlage ist bis auf Endschalldämpfer G40 Standard und Kat ist leer gebrannt durch damalige Verwendung von G60 düsen ...

Doc


Unser Wirtschaftssystem ist darauf aufgebaut, das wir Dinge kaufen die wir nicht brauchen, vom Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht mögen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Do Jan 30, 2014 1:49 pm Antworten mit Zitat
Nils.BOffline
Anmeldung: 14.04.2013
Alter: 31
Beiträge: 31
Neuling
Neuling




Hi,

1,4bar mit dem g40 auf einem 60mm Laderrad ist ziemlich viel. Ich denke aber es erklärt sich durch deine Abgasanlage und evtl. noch über die nockenwelle. Hast du mal einen normales G40 Lader zum vergleich gefahren. Also komplett gleiches Setup einziger Unterschied die VWM Konturen ?

Lg

Nils
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Jan 31, 2014 1:36 am Antworten mit Zitat
Dr.KenkoOffline
Anmeldung: 21.11.2010
Alter: 29
Beiträge: 103
Junior
Junior




Die VWM Konturen steigern nicht zwangsläufig den Ladedruck, erlauben dem Lader eher eine einfachere Annahme an gewissen Luftmengen. Während der Staudruck theoretisch abfallen müsste, da ein Teil der Kammerwände fehlt (Ansaugbereich) wird aber im selben Moment mehr Luft aufgenommen.

Im Vergleich meine ich geringe Unterschiede zwischen 0,1 und 0,2 Bar zu vermerken. Allerdings muss dazu gesagt sein, dass der andere Lader, welchen ich zum Vergleich nahm, einer ist, welcher von SLS überholt wurde und generell sehr sehr gut läuft.

Hinzu sollte ich noch vermerken, dass ich bei dem jetzigen Setting selbst bei 75mm original LR teilweise 0,9 Bar erreiche, mit VMW sowie SLS. Allerdings erst wesentlich weit oben (1/min).

Allgemein ist das ganze eine recht feinfühlige Geschichte. Ich muss ehrlich sagen, dass der Ladedruckaufbau beim VWM Lader wesentlich schneller ist und er sich allgemein spritziger fährt!

Würde ich es wieder tun oder es jemandem raten? Sagen wir mal so: Hat man ein Fahrzeug und drei Lader, ok, go for it. Die Sache ist immer: Wie genau kann ich arbeiten, wie sauber und wieviel Geduld habe ich für sowas! Einen G-Lader in Stücke zu sägen ist für viele unvorstellbar denke ich, aber im Endeffekt war es doch sinnvoll (für mich zumindest).

Doc


Unser Wirtschaftssystem ist darauf aufgebaut, das wir Dinge kaufen die wir nicht brauchen, vom Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht mögen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Fr Jan 31, 2014 7:24 pm Antworten mit Zitat
G40TerracottaOffline
Anmeldung: 12.02.2008
Alter: 36
Beiträge: 982
Baron
Baron




Warten immer noch auf eine Aufzeichnung Grinser

Gruss

Ok
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Feb 02, 2014 10:31 pm Antworten mit Zitat
G-nuchOffline
Anmeldung: 20.02.2007
Alter: 40
Beiträge: 1343
Wohnort: Thüringen
Moderator
Moderator




G40Terracotta hat folgendes geschrieben:
Warten immer noch auf eine Aufzeichnung Grinser

Gruss

Ok


...sooo ist es !!! Teufel


G-nuch iss nie!!!

=Shining Star Gewinner November 2009=
http://www.meguiars-deutschland.de/
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

G40 RS 2 Lader mit VWM Konturen am Verdränger (!!!)
  >> Foren-Übersicht -> G-Lader
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 2 von 3  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge G60/G65 Lader Manu34 Suche 0 So Nov 26, 2017 6:21 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Helicoileinsaetze fuer die Hohlschrau... Manu34 G-Lader 8 Fr Sep 01, 2017 3:02 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge G45 vs. G40 RS2 Lader Maschi_Geladen G-Lader 1 Sa Aug 22, 2015 1:17 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Anschlüsse K03 Lader cydan1 Turbo 0 Fr Jan 17, 2014 5:01 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Stahlflex Ölleitung zum g Lader zu? Honester G-Lader 10 Sa Aug 24, 2013 8:29 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife