Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 Mehr Mods wie diesen gibts hier 
 
>> Foren-Übersicht -> Fahrzeug-Vorstellungen -> Mein Polo Umbau 2011/12 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

BeitragVerfasst am: Di Okt 09, 2012 10:52 pm Antworten mit Zitat
hollepoloOffline
Anmeldung: 28.10.2011
Alter: 27
Beiträge: 175
Wohnort: kirschweiler
Junior
Junior




[quote="Polosteffl"
Der Ölqualm wird immer schlimmer, deswegen hab ich mich dazu entschieden, dass am Wochenende der Motor raus fliegt und ich mich an die Schadensdiagnose mache (weis eh nicht was ich sonst machen sollte außer damit rum fahren Blinzeln )
Gruß Stefan[/quote]

jo,das kenn ich...
-
ich würd ja vorbei kommen,aber wohnst ja auf der anderen seite von deutschland....
dann viel glück und berichte!
lg holle Cool


Wer später bremst,macht mehr kaputt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Do Okt 11, 2012 7:53 am Antworten mit Zitat
DominicOffline
Anmeldung: 04.04.2007
Alter: 41
Beiträge: 1378
Wohnort: Böblingen
König
König




@ inter,

ich weis zwar nicht welche Schmeidekolben Du so kennst, aber mehr ausdehnung als Serien G40 Kolben ( die im ürbigen auch verdichtet sind ) haben gescheite Kolben sicher nicht.

Ich habe welche von REC und die sind extra getempert vor dem Endmaßdrehen.

4/100 Kolbenspiel ist natürlich etwas "Knackig", bei so nem Kolbendurchmesser. Im Bereich 6/100 und ein korrekter Kreizschliff. REC gibt z.b. auch die Rautiefe des Kreuzschliffes an.


Grüße

Dominic


Geht net gibts net.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Okt 12, 2012 2:43 pm Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Ich habe oft genug mit Guß- und Schmiedekolben zu tun gehabt, und schon viele Schadensbilder gesehen, bei denen das Kolbenspiel nicht gestimmt hat. Ich muß aber dazu sagen, daß es sich dabei nicht um PY-Motoren gehandelt hat, sondern 2l 16V Turbo Motoren einer anderen Marke.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Okt 14, 2012 8:15 pm Antworten mit Zitat
PolostefflOffline
Anmeldung: 02.11.2009
Alter: 32
Beiträge: 171
Wohnort: Raum Nürnberg
Junior
Junior




So gestern den Motor rausgebastelt und voller Spannung die Kolben rausgedrückt.
Ich muss sagen mir ist ein echter Stein vom Herzen gefallen als ich die Dinger gesehen habe, hatte ja mit dem schlimmsten gerechnet, aber seht selbst!



Die Kratzer im rechten Kolben habe ich mit dem Fingernagel in die Beschichtung gezogen als ich geprüft habe ob die Querrillen noch intakt sind.







Ein paar kleine Kratzer haben die Kolben schon und auch die Beschichtung ist auf den Druckseiten etwas abgenutzt, aber ich denke die kann ich mit neuen Kolbenringen wieder einbauen, oder was meint ihr?

Hier noch ein paar Bilder vom Motorblock der nicht mehr so frisch aussieht.













Denke mal das sich die Kolben zu stark gedehnt haben und zum Glück nur die Ringe stark gegen die Laufbahn gedrückt haben.
Fahr nächste Woche mal zum Motorenbauer und lass das Kolbenspiel nochmal messen, frag auch nochmal beim Hersteller nach welches Spiel die Kolben benötigen.


Wer später bremst ist länger schnell!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Okt 14, 2012 8:22 pm Antworten mit Zitat
GenesisfahrerOffline
Anmeldung: 15.02.2005
Alter: 33
Beiträge: 2008
Wohnort: Wartenberg/ Bayern
General
General




Ich kenn mich zwar ned aus aber sieht das nicht eher aus als ob die Kolben zuviel Spiel da drin haben und anfangen zu kippen?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Okt 14, 2012 9:03 pm Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Solche Bilder kommen mir sehr bekannt vor. Zu geringes Spiel.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Okt 14, 2012 9:40 pm Antworten mit Zitat
PolostefflOffline
Anmeldung: 02.11.2009
Alter: 32
Beiträge: 171
Wohnort: Raum Nürnberg
Junior
Junior




Vermute ich auch, nen Kolbenkipper hört man recht gut und die Kolben würden auch am Hemd schlimmer aussehen.


Wer später bremst ist länger schnell!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Okt 14, 2012 9:44 pm Antworten mit Zitat
GenesisfahrerOffline
Anmeldung: 15.02.2005
Alter: 33
Beiträge: 2008
Wohnort: Wartenberg/ Bayern
General
General




Ok dann nimm ich alles zurück und behaupte das Gegenteil Blinzeln
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Okt 15, 2012 9:12 am Antworten mit Zitat
DominicOffline
Anmeldung: 04.04.2007
Alter: 41
Beiträge: 1378
Wohnort: Böblingen
König
König




Hallo,

lass die Kolben unbedingt vermessen wenn Du die nochmal nehmen willst.

Ratz fatz ist da Verzug drinn und dann nützt auch ein neu gehohnter und schön gemachter Block nix

Grüße

Dominic

PS. bei zu kleinem Kolbenspiel raucht der aber nicht...


Geht net gibts net.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Okt 15, 2012 6:19 pm Antworten mit Zitat
PolostefflOffline
Anmeldung: 02.11.2009
Alter: 32
Beiträge: 171
Wohnort: Raum Nürnberg
Junior
Junior




Ja lass ich machen, fahr den Block und die Kolben am Freitag zum Motorenbauer und dann sehn wir weiter.
Dominic was hast du für deine Kolben bei REC bezahlt?

Gruß Stefan


Wer später bremst ist länger schnell!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Okt 17, 2012 8:43 am Antworten mit Zitat
DominicOffline
Anmeldung: 04.04.2007
Alter: 41
Beiträge: 1378
Wohnort: Böblingen
König
König




Hallo Stefan,

so ein Satz REC Kolben liegt bei ca 1100€ als Anfertigung.

Sie sind aber wirklich sehr gut gebaut und sehr haltbar.

Grüße

Dominic


Geht net gibts net.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Okt 26, 2012 9:59 pm Antworten mit Zitat
PolostefflOffline
Anmeldung: 02.11.2009
Alter: 32
Beiträge: 171
Wohnort: Raum Nürnberg
Junior
Junior




War heute beim Motorenbauer und der meinte am Block fast kein Verschleiß messbar und die Kolben sind auch in Ordnung, nur die Abstreifringe haben seiner Meinung nach etwas zu wenig Vorspannung und seien etwas schlapp.
Er vermutet des Problem des Ölverbrauchs liegt am Zylinderkopf evtl. die Ventilführungen verschlissen oder ich hab beim erneuern der Schaftdichtungen eine beschädigt.
Fahr am Montag mal den Zylinderkopf noch zu ihm und lass ihn überprüfen, dann sehn wir weiter.

Der Motorblock wird jetzt jedenfalls nachgebürstet und die Kolbenringe werden erneuert.


Wer später bremst ist länger schnell!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Okt 26, 2012 10:07 pm Antworten mit Zitat
PolostefflOffline
Anmeldung: 02.11.2009
Alter: 32
Beiträge: 171
Wohnort: Raum Nürnberg
Junior
Junior




Ach ja, hab ich ja ganz vergessen, das Kolbenspiel hat gestimmt und liegt bei 7 hundertstel!
Würde mich auch interessieren warum dann der Motorblock so scheiße ausschaut, kann ja fast nur daran liegen dass es aufgrund zu fetten Gemischs den Ölfilm weggewaschen hat oder der Hub ist etwas zu hoch, was meint ihr dazu?

Gruß Stefan


Wer später bremst ist länger schnell!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Okt 27, 2012 12:12 am Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Dann frag doch mal deinen Motorenbauer warum denn der Hohnschliff stellenweise komplett weg ist. Am Zylinderkopf liegt das bestimmt nicht.
Und wenn dir zu viel Kraftstoff den Ölfilm weggewaschen hätte, dann wäre die Abnutzung viel gleichmäßiger und nicht auf so einen kleinen Raum begrenzt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Okt 28, 2012 6:27 pm Antworten mit Zitat
PolostefflOffline
Anmeldung: 02.11.2009
Alter: 32
Beiträge: 171
Wohnort: Raum Nürnberg
Junior
Junior




Hab jetzt nochmal beim Hersteller nachgefragt welches Spiel die Kolben genau benötigen, mal schaun was die sprechen. Hab ihm auch die Bilder geschickt, vielleicht weis er woher das kommen kann.


Wer später bremst ist länger schnell!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Feb 03, 2013 12:58 pm Antworten mit Zitat
PolostefflOffline
Anmeldung: 02.11.2009
Alter: 32
Beiträge: 171
Wohnort: Raum Nürnberg
Junior
Junior




Hallo Leute,
hab mal wieder a bissl am Polo rumgeschraubt und den Motor eingebaut.
Nach dem ersten Probelauf war ich schon wieder am Tiefpunkt, hab den Block neu hohnen lassen, neue Kolbenringe eingebaut und den Zylinderkopf beim Motorenbauer prüfen lassen, habe aber immer noch eine Dampflok in der Werkstatt stehen!!!!!! Uneinsichtig

Nach 5 Bier und einer schlaflosen Nacht hab ich mich entschieden, der Kopf muss wieder runter!

Zur Diagnose kann ich nur sagen ????????????????????????, hab sowas noch nicht gesehen, bin ehrlich gesagt etwas ratlos, aber seht selbst.





Zylinder1







Zylinder2







Zylinder3







Zylinder4





Sieht irgendwie so aus als würde das Öl neben den Ventilführungen raus laufen, was meint ihr dazu?

Gruß Stefan


Wer später bremst ist länger schnell!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Feb 03, 2013 2:32 pm Antworten mit Zitat
InterOffline
Anmeldung: 09.07.2012
Alter: 45
Beiträge: 372
Wohnort: Garbsen
Profi
Profi




Da würde ich jetzt spontan sagen, daß da irgendwas beim Einpressen der Ventilführungen schief gegangen ist und/oder bei der Bearbeitung der Kanäle zu viel Material weggenommen wurde. Dadurch können Haarrisse um die Ventilführungen entstanden sein.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Feb 03, 2013 2:36 pm Antworten mit Zitat
PolostefflOffline
Anmeldung: 02.11.2009
Alter: 32
Beiträge: 171
Wohnort: Raum Nürnberg
Junior
Junior




Hallo Inter,
die Ventilführungen sind noch die orginalen, wenn dann vermute ich ehr letzteres, hätte aber doch der Motorenbauer beim prüfen des Kopfes merken müssen oder?

Gruß Stefan


Wer später bremst ist länger schnell!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Feb 03, 2013 3:03 pm Antworten mit Zitat
Polo32fgtOffline
Anmeldung: 08.05.2011
Alter: 37
Beiträge: 1050
Wohnort: Horst
Moderator
Moderator




Also die Bearbeitung der Ventil Führung sieht deletantisch aus.


www.ebisautos.de

KFZ-Techniker Meister 2015

Mein Turboumbau http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=22533


Zischen und Pfeifen muß das Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mo Feb 04, 2013 4:21 pm Antworten mit Zitat
Castom 2Offline
Anmeldung: 22.10.2007
Alter: 41
Beiträge: 194
Junior
Junior




schließe mich Polo32fgt an, die Bearbeitung ist nicht dolle.
Hab den Beitrag auch gerade erst gelesen.
Bei Thomas waren die Kolben (Schmiedekolben) damals auch das Problem. Sah exakt so aus. 4/100 ist definitiv zu wenig. 7-8/100 kommt da eher hin. Wir hatten damals aufgrund des Schadenbildes mal alles warm gemacht(Ofen) und bei 75°C waren die Kolben größer als die Bohrung, bei 7/100 Spiel!!!
Das zum Thema Schmiedekolben dehnen sich nicht so aus wie Serienkolben. Allein auch die Tatsache, das Serienkolben ein drittel des Einbauspieles haben, spricht da schon ne andere Sprache.
Wir verbauen definitiv keine Schmiedekolben mehr.
Wenn dein Motorenbauer vor dem Zusammenbau alles getestet hat, ist das schon irgendwie merkwürdig, oder der hat einfach keinen Plan.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Mein Polo Umbau 2011/12
  >> Foren-Übersicht -> Fahrzeug-Vorstellungen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 4 von 5  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Original Radio im Polo G40 Manu34 Elektronik 4 Do Sep 07, 2017 8:37 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge VW Polo 2f Radlaufverbreiterung Manu34 Technik 1 Di Sep 05, 2017 6:59 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Polo G40 Manu34 Kurioses & Dubioses 0 Do Aug 24, 2017 10:49 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Manu's neuer Polo 2f G40 Manu34 Fahrzeug-Vorstellungen 30 Do Aug 24, 2017 10:27 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Polo 86c G40 ( 2er Polo ) mo1994 Dies und das 2 Mo Dez 05, 2016 6:22 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife