Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das dieses Forum mehr als 3.000 Mitglieder hat?  
 
>> Foren-Übersicht -> Turbo -> theorie zu turbonockenwelle - py turbo mit k04-15
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

theorie zu turbonockenwelle - py turbo mit k04-15
BeitragVerfasst am: Mo Nov 21, 2011 5:05 pm Antworten mit Zitat
hollepoloOffline
Anmeldung: 28.10.2011
Alter: 27
Beiträge: 175
Wohnort: kirschweiler
Junior
Junior




hallo leute,..
seit ewiger zeit such ich schon eine geeignete turbo nockenwelle..
ich hab hier 3 stück...3F,schrick 252/276°,schrick sym. 268°
die 252/276 bin ich dieses jahr gefahren...jedoch denke ich das der lange auslass die abgase teilweise zurück in den zylinder drücken..
so fast jeder nimmt ja die 3f welle...ich denk mir da kann die sym. 268° welle nicht so verkehrt sein..??
verstehe auch nicht warum die turbonockenwellen für jeden turboumbau verkauft werden..
ich mein es ist doch ein unterschied ob man ein k03 drauf hat der oben raus früh sein drehzahlplateaus früh erreicht und für gegendruck sorgt am auslassventil...für diese muss der auslass kürzer oder nicht so weit auf sein...ebenso beim stoßaufladungskrümmer der dürfte ja auch ne menge druck am auslassventil weg nehmen,.. Frage?
oder bin ich da auf dem holzweg?...hoffe die turbo-cracks können mir helfen Idee
lg holle Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Di Nov 22, 2011 7:15 pm Antworten mit Zitat
hollepoloOffline
Anmeldung: 28.10.2011
Alter: 27
Beiträge: 175
Wohnort: kirschweiler
Junior
Junior




die konkrete frage ist zunächst, ob die theorie soweit richtig ist?
über die auslass-gestaltung beim turbo scheiden sich die geister...

1.der gegendruck am auslass ventil sinkt bei einem stoßaufladungskrümmer im vergleich zum stau?..und somit kann der auslass hub länger und stärker sein?was zu besserer spülung führt?

kann man das so stehen lassen?
bin für jede anregung dankbar.. Überrascht
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Mahlzeit!
BeitragVerfasst am: Di Nov 22, 2011 9:47 pm Antworten mit Zitat
Turbinenrad81Offline
Anmeldung: 19.11.2007
Alter: 36
Beiträge: 1127
Wohnort: Templin
König
König




Fahre von Dbilas ne Nockenwelle 272/264 hat die. Damit läuft da ganz gut. zu viel Auslass bremmst blos den Lader ab und Abgastemperatur geht hoch. Bei den krümmern wirst den unterschied bloß bei genauer Abstimmung auf der Rolle sehen. Jedenfalls nicht spürbar denke ich.

MFG
Demis
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mi Nov 23, 2011 8:52 am Antworten mit Zitat
Castom 2Offline
Anmeldung: 22.10.2007
Alter: 41
Beiträge: 194
Junior
Junior




Also wir haben die Erfahrung gemacht, das beim Turbo eine Welle mit Ventilüberschneidung nix bringt. Deshalb nehmen die meisten, wie auch wir, die 3F Welle, da die im Vergleich zur G40 Welle längere Steuerzeiten hat und eben keine Ventilüberschneidung.
Hast du Ventilüberschneidung, hast du unter Umständen, z.B. bei hohem Ladedruck ein negatives Abgasdruckverhältnis und es kommt durch die Ventilüberschneidung zum Rückströmen des Abgases in den Brennraum, damit Füllungsverlust --> Leistungsverlust.
Zum Thema Krümmer.
Dieses Thema ist sehr komplex. Allerdings muss man das auch in Kombi mit dem Turbolader sehen. Wie du schon gemerkt hast sind auch die Lader einer Baureihe nicht gleich. Also K03 ist nicht K03. Einen K03 alla 1,8T kannste nicht mit nem K03 aktueller BAureihe wie 2 Liter TFSI vergleichen, da gibt es schon unterschiede. Heutzutage wird die Anstömmung zum Lader hin optimiert, was ja u.A. der Krümmer machen soll. DAbei sind Rohrquerschnitte und Längen auch wichtig. Und nicht immer ist größer besser.
Als kleiner Denkanstoß, Audi TT RS hat 31mm Innendurchmesser der Krümmerarme. Man hatte auch mit 38mm experimentiert, aber gebaut wurde der TTRS mit 31mm! Und Leistung hat der Motor ja wohl.
Was meint Ihr warum?
Je schneller das heiße Abgas, möglichst Stömungsoptimiert bei der Turbine ist, desto besser. Sicher erhöht das auch die Bauteilbelastung, aber dafür gibt es auch entsprechende Materialien,Smile.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Nov 23, 2011 11:12 am Antworten mit Zitat
DominicOffline
Anmeldung: 04.04.2007
Alter: 41
Beiträge: 1378
Wohnort: Böblingen
König
König




Hallo Castom2

der Grund mit dem Queerschnitt zurück zu gehen bei Audi hat sicher nicht als priorität die Leistungs zu optimieren. Durch die 5 Zylinder hat der Motor genug Hubraum zur verfügung und die 340 Ps sind dafür gut zu erreichen

Der Kleine Queerschnitt ist mit großer Sicherheit wegen der strengeren Abgasnorm Euro 5. Hier ist es nämlich ultra wichtig sehr schnell auf Temperatur im Kat zu kommen nach dem Kaltstart und das kriegt man durch kleinere Queerschnitte eben besser hin.
Ein Hauptkreterium bei der Abgasnorm ist einfach das Kaltstartverhalten.

Als Nebeneffekt will Audi einen gleichmäßig fahrbaren Motor der über einen sehr großen Drehzahlbereich ein gleichermaßen Verhalten hat.

Der Krümmer wird so in seinem Queerschnitt sicherlich für etwas über 400 PS gut sein, was aber Audi nicht sehr tangieren wird


Geht net gibts net.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Nov 24, 2011 4:43 pm Antworten mit Zitat
hollepoloOffline
Anmeldung: 28.10.2011
Alter: 27
Beiträge: 175
Wohnort: kirschweiler
Junior
Junior




okay danke erstmal,..hat mir schonmal weitergeholfen..
-
also bei hohem ladedruck ist die wastegate fast gschlossen und alles muss durch die enge turbine...was den gegendruck vom turbo ansich erhöht...
sagen wir mal man hat 1.5 bar am einlass anstehen...
jetz hatte meine nocke von diesem jahr 0,7/1,3 mm hub im OT...
heißt das er drückt mir durch die 0,7mm spalt luft in den auslass,bevor die zylinderfüllung beginnt? glaub mit der ventilüberschneidung hab ich noch nicht ganz gerafft Irritiert
und die 3f welle hat dann 0mm hub im ot?...
-
tja und mit dem krümmer...der rothe gefällt mir eig garnet...
strömungtechnisch ist das doch rotz...die abgase behindern sich ja gegenseitig...verwirbelung ohne ende...
vlt werd ich mir da nächstes jahr drüber gedanken machen,..dann aber auch mit ordentliche ansaugbrücke die den druck ordentlich vertreilt...
@turbinenrad,..wie viel druck fährst du?,..soweit vollgasfest?..(5min vollgas vlt)
@castom 2..(danke nochmal)..was für ein lader fahrt ihr im zusammenhang mit der 3f welle...welche leistung kommen bei ordentlicher abstimmung damit zustande?
lg holle
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

theorie zu turbonockenwelle - py turbo mit k04-15
  >> Foren-Übersicht -> Turbo
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Welcher Polomotor ist Turbo kompatibel? Manuel Technik 0 Sa Feb 04, 2017 10:20 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Meinungen zu Motor 1,4 l TSI Kompress... nick Dies und das 10 Sa Dez 27, 2014 3:56 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Derby 1 Bj.78 G40 Turbo Sir Derby Turbo 10 So Sep 28, 2014 8:29 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Traumauto: Golf 1 VR6 Turbo 4-Motion ... Lars G Dies und das 7 Mo Jul 29, 2013 10:03 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge g40 turbo was für eine nockenwelle <blackline> Motoren 6 So März 03, 2013 6:01 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife