Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das die G-Laderseite.de mittlerweile aus insg. 5.335 einzelnen Dateien besteht?  
 
>> Foren-Übersicht -> ... zum TÜV -> §'en zur Radabdeckung
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

§'en zur Radabdeckung
BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2011 11:44 am Antworten mit Zitat
derby666Offline
Anmeldung: 16.06.2010
Alter: 31
Beiträge: 63
Wohnort: 91726 Gerolfingen
Junior
Junior




Hallo.
Kann mir jemand die Paragraphen zur Radabdeckung bei Fahrzeugen nennen ?
Da gibts ja die EG....
Und die Nationale....

Bei einer heist es, das komplette Rad muss x° nach vorne und x° nach hinten abgedeckt sein.
Und in der anderen heist es das x cm über der Felgenmitte die Lauffläche abgedeckt sein muss.
So hat zumindest der Tüv Prüfer gesagt Smile.

Bitte mit genauen Paragraph angaben.

M.F.G.
C.Dommel
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2011 1:46 pm Antworten mit Zitat
polo1G60Offline
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 3190
Wohnort: Saarland
General
General




1.)

§ 36a StVZO befasst sich mit dem Gebiet der Radabdeckung national

Fz. mit nationaler Betriebserlaubnis, also die noch ne ABE Nummer haben, dort gilt, 150mm oberhalb der Radmitte eine waagerrechte gezogen und alles was drüber ist, muss die Lauffläche abgedeckt sein.

2.)

Richtlinie 78/549/EWG für EG zugelassene Fahrzeuge

Fz. mit EG Zulassung muss das Rad im Winkel von 30 Grad nach vorne und 50 Grad nach hinten, bezogen auf eine Senkrechte durch die Radmitte, abgedeckt sein. Wobei hier noch die Besonderheit gilt, dass beim montierten Reifen noch das 1,04 fache der Reifenlauffläche (Normbreitenberücksichtigung) berücksichtigt werden muss und ansich ebenfalls bei einer Eintragung zu berücksichtigen ist.


Zuletzt bearbeitet von polo1G60 am Sa Jul 16, 2011 6:04 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2011 3:36 pm Antworten mit Zitat
derby666Offline
Anmeldung: 16.06.2010
Alter: 31
Beiträge: 63
Wohnort: 91726 Gerolfingen
Junior
Junior




Optimal, so wollte ich das beschrieben haben.
Nur noch eine frage, was genau ist das mit der normbreitenberücksichtigung ?

M.f.g.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2011 6:04 pm Antworten mit Zitat
polo1G60Offline
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 3190
Wohnort: Saarland
General
General




hallo,

im gutachten ist es die auflagennummer K1c bzw. K2c

wortlaut:

"Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein."

es geht darum, dass nicht alle reifen trotz gleicher grösse auch die gleiche reifenbreite haben.

man kennt das z.b. von den guten alten 175/50R13 reifen, bei denen waren zum Beispiel die Pirellis P7 gegenüber den Dunlop SP2000 um einiges breiter und das berücksichtigt man mit diesem Faktor.

aber ich hab bis jetzt keinen tüver gesehn, der diesen faktor auch mitberücksichtigt, auch wenn es bei breiten reifen in den cm-bereich gehn kann und so nach gutachtenauflage schon eine radabdeckung notwendig erscheint, obwohl es beim anbau der rad-/reifenkombination nicht so aussieht.

Blinzeln
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

§'en zur Radabdeckung
  >> Foren-Übersicht -> ... zum TÜV
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  

Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife