Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das die G-Laderseite.de eine Datenbank mit einer Größe von etwa 150 MByte hat und aus über 3.500.000 Datensätzen besteht?  
 
>> Foren-Übersicht -> Kurioses & Dubioses -> gut gedacht aber die umsetzung?!?
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

gut gedacht aber die umsetzung?!?
BeitragVerfasst am: Mi Feb 16, 2011 12:16 pm Antworten mit Zitat
ewald_89Offline
Anmeldung: 13.10.2008
Alter: 28
Beiträge: 352
Wohnort: NF
Profi
Profi




man beachte den gut platzierten LLK

http://cgi.ebay.de/Polo-86c-G40-Turbo-umbau-K03-Fahrzeug-G60-VR6-16V-/280629041768?pt=Autoteile_Zubeh%C3%B6r&hash=item4156cb5a68#ht_1745wt_1139


http://usarmy.schulterglatze.de/donate/16207
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Feb 16, 2011 7:57 pm Antworten mit Zitat
MG4Offline
Anmeldung: 20.12.2008
Alter: 49
Beiträge: 728
Wohnort: Rotenburg/Wümme
Baron
Baron




Leider sind zum LLK keine weiteren Details zu erkennen.

Habe aber mal einen baugleichen Umbau gesehen,der eine Hutze offen in Fahrtrichtung in der Haube hatte als Luftzuströmung und einen großflächigen,passgenauen und abgedichteten Ausschnitt im Radhaus für die Abluft.

Hat wohl gut funktioniert,lief super das Auto.

Gruß MG4


Geboren wird man mit vielen Persönlichkeiten,sterben wird man als Eine
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Feb 16, 2011 8:00 pm Antworten mit Zitat
GenesisfahrerOffline
Anmeldung: 15.02.2005
Alter: 33
Beiträge: 2009
Wohnort: Wartenberg/ Bayern
General
General




Ich würde das aber trotzdem nicht so bauen, beim 2F hat man ja "genügend" Platz vorne um vorne nen ordentlichen LLK in den Wind zu stellen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Feb 16, 2011 8:58 pm Antworten mit Zitat
CastomOffline
Anmeldung: 05.12.2004
Alter: 33
Beiträge: 439
Wohnort: Sachsen
Profi
Profi




Ich denke nicht das die Kühlung der Ladeluft sondern der kurze Weg der Druckstrecke der Grundgedanke war. Besseres Ansprechverhalten, kleineres Turboloch. Hab ich genauso nur mit Wasser LLK.



MfG Thomas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Feb 16, 2011 9:10 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 42
Beiträge: 5800
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Ich hätte das auch eher mit nem Wassergekühlten Ladeluftkühler umgesetzt.
Am besten, wie bei den kleinen TSI den LLK direkt ins Ansaugrohr verbauten.

Mfg Patrick


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Mi Feb 16, 2011 9:36 pm Antworten mit Zitat
DellenOffline
Anmeldung: 23.01.2010
Beiträge: 214
Wohnort: 47xxx
Experte
Experte




Wie MG4 schon schrieb, muß da aber 'ne Hutze drauf. In der vorderen Hälfte der Haube herrscht i.A. Unterdruck, die Luft wird da eher rausgesogen.

Aber wenn die Durchströmung klappt, ist das 'ne feine Sache...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Feb 17, 2011 12:34 am Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Hi

Das mit der Hutze funktioniert schon, ich hab bei mir eine drauf direkt auf den offenen Lufi, und die hat 0,1 bar "Mehr-Ladedruck" gebracht. Und auch Leistungsmäsig hat man es gut gemerkt Grinser



Wenn das bestimmte Leute nur net so eng mit dem Fußgängerschutz sehen würden.... Glaub net das sowas ganz offiziell Tüvbar ist.

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Feb 17, 2011 9:06 am Antworten mit Zitat
CastomOffline
Anmeldung: 05.12.2004
Alter: 33
Beiträge: 439
Wohnort: Sachsen
Profi
Profi




Das ist schon Eintragbar, nur hat so ne Hutze dann keiner mehr wenn da ringsrum 1cm starker Kantenschutz drum ist...Besser wäre natürlich wenn das Blech in die Haube geht und nicht "draufsitzt".




MfG Thomas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Feb 17, 2011 8:58 pm Antworten mit Zitat
DellenOffline
Anmeldung: 23.01.2010
Beiträge: 214
Wohnort: 47xxx
Experte
Experte




PoloundT3bus Tobbe hat folgendes geschrieben:

Das mit der Hutze funktioniert schon, ich hab bei mir eine drauf direkt auf den offenen Lufi, und die hat 0,1 bar "Mehr-Ladedruck" gebracht.


Hast Du den offenen Lufi zum Motorraum hin abgekapselt?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Feb 17, 2011 10:40 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




@Castom
Gut zu wissen,thx

@Dellen
Gekapselt ist da nix, die Mehrleistung kann also nur von der geringeren Ansaugtemperatur kommen...

Ausserdem hab ich bei jeder Geschwindigkeit den gleichen Ladedruck, was auch nicht für einen Ramair-effekt spricht.


Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Feb 18, 2011 12:14 pm Antworten mit Zitat
DellenOffline
Anmeldung: 23.01.2010
Beiträge: 214
Wohnort: 47xxx
Experte
Experte




PoloundT3bus Tobbe hat folgendes geschrieben:

Gekapselt ist da nix, die Mehrleistung kann also nur von der geringeren Ansaugtemperatur kommen...

Ausserdem hab ich bei jeder Geschwindigkeit den gleichen Ladedruck, was auch nicht für einen Ramair-effekt spricht.
Ram-Air unterhalb von 200 km/h ist mMn eh nur Legende...

Ich hatte auch an die Temperatur der angesaugten Luft gedacht, deshalb meine Frage oben. Ich nehme mal an, Du hast einen Lufi-Pilz verbaut? Dann ist es doch so, daß der sich nicht nur die kalte Luft durch die Hutze saugt, sondern auch die warme aus dem Motorraum. Von daher finde ich es erstaunlich, daß Du so ein spürbares Leistungsplus hast.
Ich fände es interessant zu wissen, wie sich ein gekapselter Luftfilter auswirkt, der nur noch kalte Luft ansaugt. Wenn es noch mal einen signifikanten Unterschied bringt, prima. Wenn nicht, könnte man auch annehmen, daß in der aktuellen Konfiguration nicht die kalte Luft in den Motorraum gesogen wird, sondern vielmehr die warme Luft durch die Hutze rausgesogen wird...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Feb 18, 2011 6:31 pm Antworten mit Zitat
polo1G60Offline
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 3190
Wohnort: Saarland
General
General




es gab doch auch leute die haben den offenen lufti zum motor hin abgekapselt oder gleich in den radlauf setzen Blinzeln
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2011 12:40 am Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




@polo1G60
Kapseln ist natürlich immer geschickter, keine Frage Very Happy

@dellen

Ja mit dem Unterdruck hab ich mir damals schon auch Gedanken gemacht, und deshalb die Hutze möglichst weit hinten angebracht, so das die Verwirbelungen von der Vorderkante der Motorhaube möglichst weit weg sind. Ausserdem sitzt der offene Lufi direkt unter der Hutze, so das die Luft direkt draufströmt und der Lufi umspühlt wird.

Das es da die warme Luft aus der Hutze rauszieht glaub ich nicht, sonst hätte ich ja auch keine Mehrleistung, weil der Lufi ja noch von der warmen Luft umgeben ist, oder?

Das mit dem Kapseln würd ich sofort ausprobieren, nur steht die Kiste seit fast 2 Jahren wegen nem geschmolzenem Kolben in der Ecke, aber n neuer Motor ist in der Mache und wenns gut läuft rennt die Kiste im Sommer wieder...

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2011 7:49 pm Antworten mit Zitat
CastomOffline
Anmeldung: 05.12.2004
Alter: 33
Beiträge: 439
Wohnort: Sachsen
Profi
Profi




@PoloundT3bus Tobbe

Hau doch den Scheiss Aktivkohlebehälter raus und durch das Loch setzt du nen offenen Lufi ins Radhaus den du so abkapselt das er kein Wasser zieht wenns regnet und fertig. Dann kannst du dir den Mist ,ähh sorry Blinzeln ,die bastelarbeit mit der Haube sparen...


MfG Thomas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Feb 20, 2011 1:24 am Antworten mit Zitat
DellenOffline
Anmeldung: 23.01.2010
Beiträge: 214
Wohnort: 47xxx
Experte
Experte




PoloundT3bus Tobbe hat folgendes geschrieben:

Ja mit dem Unterdruck hab ich mir damals schon auch Gedanken gemacht, und deshalb die Hutze möglichst weit hinten angebracht, so das die Verwirbelungen von der Vorderkante der Motorhaube möglichst weit weg sind. Ausserdem sitzt der offene Lufi direkt unter der Hutze, so das die Luft direkt draufströmt und der Lufi umspühlt wird.


Unmittelbar über der Motorhaube wird keine Verwirbelung stattfinden, da strömt die Luft laminar, d.h. sie fließt über die Oberfläche der Haube wie eine Flüssigkeit. Deine Hutze ist mMn nicht hoch genug, um aus den laminaren Schichten zu ragen. Aber darauf will ich mich nicht anhand des Fotos festlegen.

Was das "Draufströmen und Umspülen" angeht: Auf der Haube herrschen bei 60 km/h Drücke von etwa zwei Millibar; Dein Motor erzeugt etwa 500 - 900 Millibar Unterdruck, wenn er noch im Saugmodus ist, sozusagen. Ich denke also, die Luft wird eher (auch) durch die Hutze gesogen, als daß sie da rein strömt.

PoloundT3bus Tobbe hat folgendes geschrieben:
Das es da die warme Luft aus der Hutze rauszieht glaub ich nicht, sonst hätte ich ja auch keine Mehrleistung, weil der Lufi ja noch von der warmen Luft umgeben ist, oder?
Ich meinte, daß die warme Luft evtl. aus der Hutze rausströmt und dann kalte Luft durch den Grill nachfließen kann, die dann die Mehrleistung erzeugt.

Aber das sind nur Vermutungen meinerseits. Aerodynamik funktioniert nicht immer so, wie wir uns das denken. Letzten Endes müßte man die Druckverhältnisse messen, um tatsächlich sagen zu können, wo die Luft sich wie (und ob überhaupt!) bewegt...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 12:42 am Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Zitat:

Was das "Draufströmen und Umspülen" angeht: Auf der Haube herrschen bei 60 km/h Drücke von etwa zwei Millibar; Dein Motor erzeugt etwa 500 - 900 Millibar Unterdruck, wenn er noch im Saugmodus ist, sozusagen. Ich denke also, die Luft wird eher (auch) durch die Hutze gesogen, als daß sie da rein strömt.



Das kann natürlich auch sein ... naja mal sehn... das nächste mal bau ich noch ne trennwand ein, wenn dann die Leistung noch mehr steigt dann saugt er mehr als die Hutze bläst...

Aber wie du schon schreibst... Aerodynamik ist eh so ne Sache.... Try & Error-Methode ist da viel einfacher Blinzeln

Lufi ins Radhaus verlegen ist natürlich auch noch ne Möglichkeit Very Happy


Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

gut gedacht aber die umsetzung?!?
  >> Foren-Übersicht -> Kurioses & Dubioses
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge G60 säuft, aber geht ned G-laden79 Motoren 3 Fr Sep 20, 2013 2:37 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge vielleicht nicht kurios, aber sehenswert Maik Kurioses & Dubioses 1 Do Feb 14, 2013 5:39 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge G40 bei Mobile, jetzt wird aber mit d... greyavant Dies und das 6 So Jun 26, 2011 10:05 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Einlagerung Rüssellader -aber wie? gardeprinz G-Lader 2 Mo Nov 08, 2010 10:18 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Batterie oft platt,aber nur bei hitze ? Der Opfersucher ! Elektronik 3 Mo Jul 19, 2010 11:25 am Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife