Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das seit Beginn dieses Forums hier schon über 127.000 Artikel von mehr als 3.000 Mitgliedern veröffentlicht wurden?  
 
>> Foren-Übersicht -> G-Lader -> Begutachtung meines G-Laders Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

Begutachtung meines G-Laders
BeitragVerfasst am: Do Dez 23, 2010 12:34 pm Antworten mit Zitat
Flip 86cOffline
Anmeldung: 21.10.2007
Beiträge: 198
Junior
Junior




Bin gerade dabei meinen G-Lader zu überholen, bin mir aber nicht sicher ob ich ihn so lassen kann oder ob da was repariert werden sollte, bzw ob man da überhaupt etwas machen kann. Er hat an den Gehäusewänden und auch am verdränger ein paar riefen, und die hauptwelle hat wo die simmerringe sitzen auch laufspuren, wo ich nicht weiß ob man das so lassen kann. Hab mal ein paar bilder gemacht die ich mal reinstelle.

http://img836.imageshack.us/img836/3899/21122010274.jpg
http://img31.imageshack.us/img31/4257/21122010276.jpg
http://img843.imageshack.us/img843/3626/21122010277.jpg
http://img403.imageshack.us/img403/7944/21122010278.jpg
http://img195.imageshack.us/img195/899/21122010279.jpg
http://img709.imageshack.us/img709/3299/21122010280.jpg
http://img64.imageshack.us/img64/3343/21122010281.jpg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Dez 23, 2010 12:55 pm Antworten mit Zitat
g40doctorOffline
Anmeldung: 30.01.2006
Alter: 34
Beiträge: 1973
Wohnort: Sinntal
Guru
Guru




Alles halb so wild. Die Neuen Simmerringe setzt du einfach an eine andere stelle ein, das heißt nicht so weit ein pressen wie die alten. Die Verdrängerwände sehen so aus als würdest du einen offenen Lufi fahren. Solange die Riefen nicht zu tief sind geht das auch noch.


Wer später bremst, ist länger schnell
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Do Dez 23, 2010 1:06 pm Antworten mit Zitat
Flip 86cOffline
Anmeldung: 21.10.2007
Beiträge: 198
Junior
Junior




ne ich fahre nen originalen luftfilter, hab zwar das unterteil des kastens bearbeitet aber trotzdem halt den normalen filter drinne. Allerdings weiß ich auch nicht ob die spuren jetzt von mir kommen oder ob die schon vom vorgänger stammen, weil wo ich ihn gekauft hatte hab ich ihn weggegeben zum überholen.
Und womit bekomm ich am besten die fett rückstände ab, die hier und da noch so dran hängen?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Dez 23, 2010 1:14 pm Antworten mit Zitat
g40doctorOffline
Anmeldung: 30.01.2006
Alter: 34
Beiträge: 1973
Wohnort: Sinntal
Guru
Guru




Was für ein Laderad hast du montiert?
Ich lasse die Gehäusehälften immer im Ultraschallbad reinigen. Ansonsten mit Verdünnung und einem kleinen Pinsel geht das recht gut.


Wer später bremst, ist länger schnell
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Do Dez 23, 2010 2:10 pm Antworten mit Zitat
Flip 86cOffline
Anmeldung: 21.10.2007
Beiträge: 198
Junior
Junior




gut das mit der verdünnung versuch ich
Laderrad hab ich das originale gefahren, will jetz aber auf 68er und flachriemen umbauen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Dez 27, 2010 6:38 pm Antworten mit Zitat
FTS TuningOffline
Anmeldung: 28.08.2008
Alter: 40
Beiträge: 28
Neuling
Neuling




Der Lader sieht doch fast wie frisch überholt aus??
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Dez 28, 2010 11:21 am Antworten mit Zitat
Flip 86cOffline
Anmeldung: 21.10.2007
Beiträge: 198
Junior
Junior




Ja Andre den hast du mir ja auch vor 2 oder 3 jahren überholt als ich ihn frisch gekauft hatte. Blinzeln
Seit dem hat er aber schon bestimmt 30000km gelaufen und eh ich jetz das 68er rad montieren will wollte ich ihn nochmal neue simmerringe und dichtleisten verpassen. Weil irgendwie hatte ich auch das Problem das ich immer schon etwas viel öl im Ladeluftsystem hatte, besonders halt so unten am LLK einlass.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Dez 28, 2010 11:31 am Antworten mit Zitat
Mail Man G40Offline
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 1317
Wohnort: Dinslaken
König
König




Etwas Öl im Lader ist doch normal. Bei 30tkm würde ich nicht mehr machen als die Dichtleisten mal nachmessen (ggf. tauschen bei Bedarf) und den Zahnriemen ersetzen.


www.g-lader.info
"Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ich das erste Mal am Nürburgring gefahren bin. Das war mit einem Polo G40, bevor ich in die Formel Ford kam..." (Michael Schumacher)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Di Dez 28, 2010 4:53 pm Antworten mit Zitat
MartinOffline
Anmeldung: 24.12.2003
Alter: 34
Beiträge: 1356
Wohnort: Litzelsdorf/ Österreich
König
König




Also den kleinen Zahnriemen tauschen schadet nie.
Aber wie schon Mail Man G40 gesagt hat Dichtleisten nachmessen und gut ist es!
Würd dann eher das Geld in 20 000km investieren!

Früher sind sie 180tkm und mehr ohne überholen gefahren!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Do Dez 30, 2010 5:50 pm Antworten mit Zitat
Flip 86cOffline
Anmeldung: 21.10.2007
Beiträge: 198
Junior
Junior




so also ich war jetz mal bei einem tuner für g-lader und hab den nochmal nen blick auf den lader werfen lassen, also da ist wohl noch alles in butter, nur hat er mich gefragt was ich für teile verbauen möchte und meinte er kennt die sachen von der seite hier. Er meinte die dichtleisten seien ein tacken heller als die originalen und würden sich bei der wärme irgendwann zusammenziehen, sprich das sie dann mit der zeit zu kurz sind. Und die simmerringe seien auch nicht gut da sie ja braun sind und die originalen sind schwarz. Deshalb könnten die auch die belastungen nicht aushalten und es kann passieren das die federn in den ringen den lader dann zerstören.
Naja aber es gibt ja hier auch genügend die behaupten das die sachen top sind, von daher werd ichs einfach mal ausprobieren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Dez 30, 2010 11:44 pm Antworten mit Zitat
g40doctorOffline
Anmeldung: 30.01.2006
Alter: 34
Beiträge: 1973
Wohnort: Sinntal
Guru
Guru




Habe bestimmt schon weit über 20 Lader mit den Teilen von der Seite hier bestückt, und noch nie irgendwelche Probleme gehabt. Ich kann es nur empfehlen!


Wer später bremst, ist länger schnell
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mo Apr 04, 2011 9:46 pm Antworten mit Zitat
derbyg402Offline
Anmeldung: 28.08.2010
Alter: 26
Beiträge: 231
Wohnort: calau ot gollmitz
Experte
Experte




moin!..
mal was andres, wollte nur nicht gleich n neues thema aufmachen!
ich würde meinen g40- lader gegebenenfallsmal zur sichtprüfung auseinander nehmen, da ich ihn so gekauft habe, und man ja so auf nummer sicher geht.
er soll zwar vor 1500km überholt worden sein, schaut auch noch einiger maßen frisch aus, wie auch der rest im motor, aber naja..vorsicht ist besser als nachsicht.
was würde ich denn neu machen müssen, wenn ich ihn nur aufmache und reinschaue ob alles io ist?

mfg michel


...VW ...und gut!....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Apr 05, 2011 7:50 am Antworten mit Zitat
downloadbearOffline
Anmeldung: 28.12.2003
Alter: 35
Beiträge: 2944
General
General




Gar nix, solange Du nix kaputt machst Very Happy
Nee im Ernst, nur die Hälften teilen und den Verdränger rausnehmen, brauchst nix ersetzen (außer Du entdeckst verschlissene Teile)
Gruß, Markus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Apr 05, 2011 8:41 pm Antworten mit Zitat
derbyg402Offline
Anmeldung: 28.08.2010
Alter: 26
Beiträge: 231
Wohnort: calau ot gollmitz
Experte
Experte




alles klar, das ist gut zu wissen!Smile...
dan werde ich mir mühe geben alles ganz zu lassen und werde eine bestandsaufnahme machen!Smile
wie ist das, sind die hälften nur mit dichtmasse verklebt, oder gehört da ne richtige dichtung rein?...

mfg michel


...VW ...und gut!....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2011 7:15 am Antworten mit Zitat
downloadbearOffline
Anmeldung: 28.12.2003
Alter: 35
Beiträge: 2944
General
General




Weder das eine noch das andere. Die sind nur zusammengeschraubt mit nix dazwischen (und solange nix kaputt is, muss auch nix dazwischen)
Gruß, Marksu
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2011 11:47 am Antworten mit Zitat
derbyg402Offline
Anmeldung: 28.08.2010
Alter: 26
Beiträge: 231
Wohnort: calau ot gollmitz
Experte
Experte




achso ist das.
hm, weil in dem lader sone weiße, ich denke dichtmasse dazwischen is. gut, also erstmal auseinander nehmen und kieken!Blinzeln..
danke schonmal
mfg michel


...VW ...und gut!....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Apr 11, 2011 9:17 pm Antworten mit Zitat
derbyg402Offline
Anmeldung: 28.08.2010
Alter: 26
Beiträge: 231
Wohnort: calau ot gollmitz
Experte
Experte




moin!
so, hab die tage mal den lader auseinander genommen, und siehe da, ich habe gleich etwas entdeckt. und zwar sind die dichteisten an den enden jeweils ca. 3-4, zum teil 5 mm zu kurz!! ist dies noch im normalen rahmen oder zu viel?
desweiteren sieht man diese ganzen feinen einschläge im verdränger und im gehäuse. durch offenen lf?
wie , bzw was kann ich nun eigtl noch kontrolliern um sicher zu gehn das der rest io ist?











mfg michel


...VW ...und gut!....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Apr 12, 2011 5:25 pm Antworten mit Zitat
steppiOffline
Anmeldung: 07.06.2008
Beiträge: 2788
General
General




Die Dichleisten sind zu kurz und können/ werden auf Dauer durch zu viel Spiel den Lader killen. Schmeiß die raus und bau neue, beige Simited 8000er rein. Die Einschläge können von einem offenen Filter kommen. Spuren von Einschlägen mein alter Lader auch, wobei ich nicht weiß, ob der Vorbesitzer einen solchen Luftfilter gefahren ist. Jedenfalls fördert trotzdem er immer noch gut Druck. Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Apr 12, 2011 8:52 pm Antworten mit Zitat
derbyg402Offline
Anmeldung: 28.08.2010
Alter: 26
Beiträge: 231
Wohnort: calau ot gollmitz
Experte
Experte




alles klar danke schon mal!
die leisten hier von der seite?..
also die leisten wechseln, einschläge"vernachlässigen", und sonst, wie gesagt gibt es noch weitere sachen die ich pauschal kontrolliern kann, wenn ich ihn einmal auf hab?

mfg michel


...VW ...und gut!....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Apr 13, 2011 7:16 pm Antworten mit Zitat
steppiOffline
Anmeldung: 07.06.2008
Beiträge: 2788
General
General




Du könntest die Einschläge mit etwas Klüberfett überdecken, doch notwendig ist das nicht. Sind die Lager und Simmerringe noch in Ordnung? Ansonsten auch neu machen. Wichtig ist ferner, daß die neuen Dichtleisten gut federn. Hauptsache, es sind Simited 8000er. Und gaaaanz wichtig, den Schubklotz von der Welle nehmen, bevor der Verdränger abgezogen wird. Mich hat das mal den einen Simmerring gekostet Schämen Grinser . Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Begutachtung meines G-Laders
  >> Foren-Übersicht -> G-Lader
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 3  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vorstellung meines Polo G40 Ringtool G40 Ringtool Fahrzeug-Vorstellungen 10 Mo Aug 27, 2012 4:04 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Begutachtung meines G60. G Experten g... Brother-Loui G-Lader 6 So Dez 05, 2010 4:16 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge erster testrun meines Polos Turboboost Dies und das 2 So Mai 10, 2009 7:55 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Datum des Laders Benni850 G-Lader 8 Sa Feb 02, 2008 8:09 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Euere Meinung zu dem Setup meines G40 Sven1848 Dies und das 14 Sa Nov 03, 2007 10:47 am Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife