Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das die G-Laderseite.de insg. aus 516 PHP- und 512 HTML-Seiten besteht?  
 
>> Foren-Übersicht -> Elektronik -> Fehler selber auslesen! Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

BeitragVerfasst am: Mo Feb 15, 2010 11:19 am Antworten mit Zitat
danielg40Offline
Anmeldung: 15.06.2006
Alter: 29
Beiträge: 786
Wohnort: Freiburg
Baron
Baron




ja was haste bestellt?


--3F GT-Motor 130tkm Bj.1994 75PS--

und sämtliche andere anbauteile, auch G40

mehr unter "biete"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Mo Feb 15, 2010 2:23 pm Antworten mit Zitat
Polo_0815Offline
Anmeldung: 09.12.2003
Alter: 43
Beiträge: 352
Wohnort: Schweiz / Luzern
Profi
Profi




Ich hab mich an Polo_2_Coupe_G40's Tip gehalten. Siehe unten

Polo_2_Coupe_G40 hat folgendes geschrieben:
Oder selber bauen.

Hab das hier:

http://www.obd2-shop.eu/komplettbausatz-serielles-interface-p-84.html?osCsid=81c5d7386dde88f815fddcc9272d0bc3

Dann noch das 2x2 Kabel:

http://www.obd2-shop.eu/vag-2x2-obd-adapterkabel-p-34.html?osCsid=81c5d7386dde88f815fddcc9272d0bc3


Gruss

Christian

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mo Feb 15, 2010 2:59 pm Antworten mit Zitat
Polo_2_Coupe_G40Offline
Anmeldung: 15.04.2008
Alter: 42
Beiträge: 569
Wohnort: Isernhagen
Meister
Meister




Hier nochmal eine Fehlertabelle.
Wenn ihr VAG-Com nutzt als Sharewareversion, dann wird nur der
erste Fehler benannt. Die weiteren Fehler erscheinen nur als Fehlercode.
In dieser Tabelle könnt ihr den Fehler anhand der Fehlernummer identifizieren.

http://www.dateiupload.com/files/tXFplvs7xa.pdf

Gruß
Ralph
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Feb 15, 2010 7:08 pm Antworten mit Zitat
babyboyOffline
Anmeldung: 06.09.2008
Alter: 36
Beiträge: 623
Wohnort: Hamburg
Meister
Meister




so, ich hatte vor jahren mir mal den hier geholt
OBD-DIAG® 3000 MultiNorm-Interface

http://www.obd-shop.com/danila/product_details.php?id=55&lang=de

ich bin damit in fast alle steuergeräte von vw gekommen,
bei einige moderne 16v motoren bin ich nicht ins motorsteuergerät gekommen.
hatte das mit vag.com 4.XX als vollversion vollbracht.

jetzt finde ich den adapter nicht mehr, deswegen will ich mir
12x Multimodus OBD-DIAG® 4000exp
oder
DIAMEX DX70 Bluetooth + moDiag exp
anschaffen.
Weil ich auch CAN Fahrzeuge auslesen will.


Nach Mut kommt Leichtsinn.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Feb 15, 2010 9:19 pm Antworten mit Zitat
TurboStefanOffline
Anmeldung: 08.03.2007
Alter: 36
Beiträge: 1295
Wohnort: Lich / Hessen
König
König




hi,
habe auch ein orgi. vag com damit geht alles.
mit meiner alten version von vag com in verbindung mit usb kabel funktiniert es nicht... aber mit der sofware von VW tool geht es perfekt mit usb kabel beim g40

mfg
stefan


Ein Polo ist was ganz besonderes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

WBH-Diag LCD
BeitragVerfasst am: Sa Mai 01, 2010 1:46 am Antworten mit Zitat
DellenOffline
Anmeldung: 23.01.2010
Beiträge: 214
Wohnort: 47xxx
Experte
Experte




Ich häng mich hier mal dran...

Hat schon jemand Erfahrung mit den WBH-Diag LCDs gesammelt die heri beschrieben, bzw. angeboten werden?

http://www.blafusel.de/obd/wbhdiag_lcd-a.html
http://www.obd2-shop.eu/komplettbausatz-wbhdiag-p-89.html

85,- ist nicht wenig, aber man kann ja auch kurz mieten, um auszuprobieren. Trotzdem wollte mal hören, ob hier schon jemand eins gekauft hat und benutzt.
Was mir gefällt, ist, daß es auch 'ne Menge Anzeigen spart...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Mai 27, 2010 10:37 am Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 34
Beiträge: 415
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




Polo_2_Coupe_G40 hat folgendes geschrieben:
Oder selber bauen.

Hab das hier:

http://www.obd2-shop.eu/komplettbausatz-serielles-interface-p-84.html?osCsid=81c5d7386dde88f815fddcc9272d0bc3

Dann noch das 2x2 Kabel:

http://www.obd2-shop.eu/vag-2x2-obd-adapterkabel-p-34.html?osCsid=81c5d7386dde88f815fddcc9272d0bc3

Plus VAG-com
309er Version.
Damit lässt sich der Fehlerspeicher auslesen, löschen sowie
die Messwertblöcke abfragen.
Funzt einwandfrei.





So Kabel sind gekauft und zusammen gebaut, werde es dann Test und berichten wie es geklappt hat.

so long,
der Loui


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Mai 27, 2010 10:49 am Antworten mit Zitat
Polo_2_Coupe_G40Offline
Anmeldung: 15.04.2008
Alter: 42
Beiträge: 569
Wohnort: Isernhagen
Meister
Meister




Jau, mach mal. Und dran denken, die Baudrate auf den niedrigsten Wert stellen. Mit dem Standart-Wert wurde mein Steuergerät nicht gefunden, aber runtergestellt, und dann ging es einwandfrei.

Gruß
Ralph

Brother-Loui hat folgendes geschrieben:
Polo_2_Coupe_G40 hat folgendes geschrieben:
Oder selber bauen.

Hab das hier:

http://www.obd2-shop.eu/komplettbausatz-serielles-interface-p-84.html?osCsid=81c5d7386dde88f815fddcc9272d0bc3

Dann noch das 2x2 Kabel:

http://www.obd2-shop.eu/vag-2x2-obd-adapterkabel-p-34.html?osCsid=81c5d7386dde88f815fddcc9272d0bc3

Plus VAG-com
309er Version.
Damit lässt sich der Fehlerspeicher auslesen, löschen sowie
die Messwertblöcke abfragen.
Funzt einwandfrei.





So Kabel sind gekauft und zusammen gebaut, werde es dann Test und berichten wie es geklappt hat.

so long,
der Loui
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Mai 27, 2010 6:29 pm Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 34
Beiträge: 415
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




Ich noch mal,

auf was muss ich denn diese Baudrate einstellen?
Ich konnte da als kleinsten wert nur 10 eingeben?!

Und dann über das Program Steuergerät öffen und so lange suchen lassen bis er etwas findet?

Danke schon mal


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Mai 27, 2010 6:35 pm Antworten mit Zitat
Polo_2_Coupe_G40Offline
Anmeldung: 15.04.2008
Alter: 42
Beiträge: 569
Wohnort: Isernhagen
Meister
Meister




Kann ich Dir ausm Kopf jetzt gar nicht so genau sagen. Müsste ich in der Garage mal auf meinen Lappi schauen. Auf jeden Fall der niedrigst mögliche Wert.
Richtig, über Steuergerät öffnen, dann dauert es einen Moment. Hast Du denn auch das Labelfile für das PY-Steuergerät?

Gruß
Ralph

Brother-Loui hat folgendes geschrieben:
Ich noch mal,

auf was muss ich denn diese Baudrate einstellen?
Ich konnte da als kleinsten wert nur 10 eingeben?!

Und dann über das Program Steuergerät öffen und so lange suchen lassen bis er etwas findet?

Danke schon mal
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Mai 27, 2010 6:44 pm Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 34
Beiträge: 415
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




Polo_2_Coupe_G40 hat folgendes geschrieben:

Richtig, über Steuergerät öffnen, dann dauert es einen Moment. Hast Du denn auch das Labelfile für das PY-Steuergerät?



Oh man was ist das denn nun, sagt mir gar nichts.
Die Version die ich habe ist auch die 311.3 kann das da dran liegen?

Gruss und Danke


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Mai 27, 2010 7:17 pm Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 34
Beiträge: 415
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




So nun habe ich die Start Baudrate auf 1200 gesetzt und es hat alles geklappt!

Hat alles bestens geklappt, unter dem Punkt 01 habe ich die Fehler gefunden und gelöscht.
Nur was bedeutet das alles bzw. wo sitzen die einen oder anderen Geber?

00519- Geber für Saugrohrdruck G71
00521- CO-Poti G74
00522- Geber für Kühlmitteltemp. G62
00523- Ansauglufttemp. G42

Vielleicht kann mir ja jemand sagen was das alles bedeutet?

Gruss und besten Dank


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Mai 27, 2010 9:28 pm Antworten mit Zitat
JensKOffline
Anmeldung: 22.01.2010
Beiträge: 141
Wohnort: SHG
Junior
Junior




Hi!

Zitat:
00521- CO-Poti G74
00523- Ansauglufttemp. G42

Die beiden sitzen in der CO-Poti-Einheit.

Zitat:
00519- Geber für Saugrohrdruck G71

Sitzt im Motorsteuergerät (daher der Schlauch dorthin).

Zitat:
00522- Geber für Kühlmitteltemp. G62

Sitzt im Thermostatgehäuse.

Zum CO-Poti: war da mal der Stecker ab und die Zündung an?
Zum Kühlmitteltemp-Geber: s.o.
Zum Saugrohrdruckgeber: der ist übler. War mal der Schlauch vom Steuergerät ab als der Motor lief?


Ansonsten: Fehler löschen, Wagen fahren (möglichst alle Betriebszustände durchlaufen), danach nochmal Fehlerspeicher lesen. Dann bekommst Du die Fehler gemeldet die noch aktuell sind.

Gruß,
Jens
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Mai 28, 2010 10:14 am Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 34
Beiträge: 415
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




Moin,

@JensK

also habe mal alle Fehler gelöscht und bin dann ne große runde gefahren.
Alle Fehler waren weg, bis auf ( 00519- Geber für Saugrohrdruck G71 ).
Nun habe ich gelesen das es da dran liegen kann, dass die LDA schuld haben könnte, da diese bei mir an dem Schlauch kurz vor dem Steuergerät abgenommen wird.
Wo gehe ich damit am besten dran, der Schlauch am Benzindruckregler?

Zum CO-Poti: war da mal der Stecker ab und die Zündung an?

- ja ist mir mal Ausversehen passiert, hatte den Stecker vergessen drauf zu Stecken


Zum Kühlmitteltemp-Geber:

- der Fehler ist auch weg, den hatten wir mal ab wegen der Zündungseinstellung

Ich werde aber heute noch mal alle Schläuche prüfen die zum Steuergerät führen, und die LDA mal raus Bauen.
Werde berichten was sich ergeben hat.

Gruss und besten Dank


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Mai 28, 2010 10:27 am Antworten mit Zitat
JensKOffline
Anmeldung: 22.01.2010
Beiträge: 141
Wohnort: SHG
Junior
Junior




Hi,

LDA sollte auf gar keinen Fall an den Steuergerätezweig angeschlossen werden. Dass Du einen Fehler im Steuergerät bekommen hast ist Glück, ich kenne da auch ein Loch im Kolben als Folge. Und wo wir einmal dabei sind: auch die Länge des Schlauchs sowie dessen Durchmesser und Beschaffenheit sind relevant für eine einwandfreie Funktion.

Die anderen Fehler sind dann ja erklärt.

Ich drück' dir die Daumen dass die LDA den Fehler verursacht. Falls nicht melde Dich hier nochmal.

Die LDA kannst Du am Benzindruckregler anschliessen, das ist zwar auch nicht wirklich gut aber stört erfahrungsgemäß die Digifant nicht. Der beste Anschluss geschieht direkt am Saugrohr, aber wer mag da schon dran rumbohren.

Gruß,
Jens
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Mai 28, 2010 5:42 pm Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 34
Beiträge: 415
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




Moin,

so nun habe ich die Ladedruckanzeige am Benzindruckregler angeschloßen und den Ferhler noch mal gelöscht.
Jetzt ist nur der Druckschlauch am Steuergerät, eine Runde gefahren, und siehe da, der Fehler bleibt weg.
Also lag es tatsächlich an der Ladedruckanzeige.

Somit ist das Problem gelöst. Grinser


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Mai 28, 2010 11:01 pm Antworten mit Zitat
JensKOffline
Anmeldung: 22.01.2010
Beiträge: 141
Wohnort: SHG
Junior
Junior




Na also, war doch alles wie vorhergesagt.

Glückwunsch zur erfolgreichen Fehlerbehebung und gute Fahrt,

Jens
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Jul 16, 2010 11:08 am Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 34
Beiträge: 415
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




JensK hat folgendes geschrieben:
Und wo wir einmal dabei sind: auch die Länge des Schlauchs sowie dessen Durchmesser und Beschaffenheit sind relevant für eine einwandfreie Funktion.


Ich noch mal,
welche Länge und Durchmesser muss denn nun der Schlauch genau haben ???


Mir ist auch noch aufgefallen, das wenn ich am Beschleunigen bin der Ladedruck auf 0,9 Bar hoch geht und dann aber wieder abfällt auf ca. 0,65 - 0,7 Bar ( Drehzahlabhängig steigt der LD wieder, ist ja klar ).
Liegt das an dem anschluss am Benzindruckregeler oder schaltet da irgendwas den Druck wieder ab, quasi Ladedruck begrenzung?
Wäre doch viel netter wenn er konstant den Druck halten würde.

Muss das so, kann man das wenn ändern oder hat das alles so seine richtigkeit ???


Gruss
der Loui


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Jul 27, 2010 9:03 pm Antworten mit Zitat
lobas81Offline
Anmeldung: 09.06.2010
Alter: 36
Beiträge: 56
Junior
Junior




Beim G60 ziemlich genau 1m lang. Beim G40 weiß ich nicht.
Son dünner Plasikschlauch (Unterdruckschlauch), beide Enden mit nem kurzen Stück Gewebe- oder Gummischlauch (Unterdruckschlauch) am Steuerteil und am Saugrohr angeschlossen.
Zum Thema auslesen:
Hab mir bei der Bucht von so nem Hinterhofler ein fertiges OBD2 Interface gekauft, mit USB. Da lag gleich die VAG-Shareware mit bei.
Geht 1A, auch mit USB-Verlängerung an den Rechner.
Geht auch mit wbhdiag-Freeware von Blafusel, allerdings nicht so komfortabel.
Teilweise brauchst du aber noch son Adapter von OBD2 zu Doppelbuchse für die älteren Modelle.
Ging bisher ohne Probleme beim Corrado mit 2E-Motor und beim Audi C4 mit ABC-Motor.
Aber beim Corrado hab ich es bis jetzt noch nicht geschafft ins ABS-Steuerteil 'einzudringen'.
Reicht aber völlig für Fehlerauslese und um Sensorenwerte für Motorsteuerung zu prüfen.


Sag mal, was baust du denn die ganze Zeit?!

http://OSGM.jimdo.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 30, 2011 9:06 am Antworten mit Zitat
Brother-LouiOffline
Anmeldung: 11.10.2007
Alter: 34
Beiträge: 415
Wohnort: Lüneburg
Profi
Profi




Moin Jungs,

habe schon wieder das Problem das mein kleiner Polo mir schon wieder die Fehler:

00521- CO-Poti G74
00523- Ansauglufttemp. G42

raus haut. Ich bin am Samstag unterwegs gewesen und habe bemerkt das der kleine nicht wie immer zieht, dann habe ich mal die Fehler Ausgelesen und siehe da wieder diese bescheidenen Fehler.

Wieder gelöscht und gut, ich habe auch noch mal zwischen Pin 1 u. 3 gemessen, aber alles ok bei 1000Ohm.
Kann das Poti trotzdem Defekt sein?
Wenn ja gibts es eine möglichkeit das irgendwie zu Messen ob es defekt ist?! Augen rollen

Gruss und Danke
der Loui


- Bremsen ist die Umwandlung Sinnvoller Energie in nutzlose Wärme!!!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Fehler selber auslesen!
  >> Foren-Übersicht -> Elektronik
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 2 von 3  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Fehlerspeicher auslesen G60 Inter Motoren 3 So Mai 25, 2014 5:36 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fehlerspeicher auslesen lassen....HIL... Koradhil Technik 9 Di Feb 25, 2014 5:57 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge bypass selber bauen RaveSociety Motoren 1 Di Sep 25, 2012 3:46 am Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fehler Saugrohrdruck BullSitting Motoren 6 So Sep 19, 2010 10:07 am Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife