Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das die G-Laderseite.de eine Datenbank mit einer Größe von etwa 150 MByte hat und aus über 3.500.000 Datensätzen besteht?  
 
>> Foren-Übersicht -> Fahrzeug-Vorstellungen -> Mal was aus dem Süden.... Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

BeitragVerfasst am: Sa Mai 22, 2010 7:02 pm Antworten mit Zitat
steppiOffline
Anmeldung: 07.06.2008
Beiträge: 2788
General
General




Ein bearbeiteter Kasten macht schon was aus. Nur mit einem 72 Lr und 10,4° Zündung hatte mein Motor 132,6 PS bei 6180 und 172 NM bei 4460 U/min. Mit 8°, K&N-Einsatz, dem bearbeitetem Kasten und Lader mit einem dickeren Ansaugschlauch auf den Luftfilterkasten incl. 70er Lr stehen 133,9 PS bei 6100 und 169 NM bei 4550 U/min an. Beide beim Dyno-Day gemessen. Einmal 2007 und dann 2009. Das alte Setup war aber viel giftiger als das jetzige. Mal sehen, was der G60-Kasten bringen wird. Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Jun 09, 2010 10:51 pm Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




Sooo,

nachdem es hait so schee war, dacht ich mir, jetzt mußt doch mal an Polo aus seinem dunklem Verlies befreien und gönnte ihm eine 5 Tages-Kur Grinser

Ist zwar noch einiges zu Lackieren aber seht selbst.....









Gruß
Dennis


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jun 10, 2010 10:11 am Antworten mit Zitat
Polo1 GT25ROffline
Anmeldung: 11.08.2007
Alter: 42
Beiträge: 506
Wohnort: Burg
Meister
Meister






Uploaded with ImageShack.us
Jeder Motor ist anders! Man muss selber probieren was funktioniert
und was nicht! Bearbeitung vom Luftfilterkasten bringt immer was!


Polo 1 GT25R und gut!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jun 10, 2010 10:54 am Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




Hmm......was soll ich da noch sagen????

Werde heute mal das Laderad meßen, da ich denke, daß dieses doch noch größer ist als vermutet, hab es leider nie davor gemessen Schämen

Was auch noch eine Vermutung wegen den 180 NM von mir ist, muß aber nicht, daß man mir damals nen stink normalen 1.3 L für einen 1.4 L verkauft hat??? Wenn ich den ersten Ölwechsel mache, schraub ich bei der Gelegenheit mal die Ölwanne ab, und schau nach der Nummer der Kurbelwelle...

Gruß
Dennis


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jun 10, 2010 11:04 am Antworten mit Zitat
Polo1 GT25ROffline
Anmeldung: 11.08.2007
Alter: 42
Beiträge: 506
Wohnort: Burg
Meister
Meister




Mit orginalen G40 Kolben und Dieselkurbelwelle geht schon mal nicht
!


Polo 1 GT25R und gut!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Do Jun 10, 2010 11:45 am Antworten mit Zitat
f.town g40Offline
Anmeldung: 01.09.2004
Alter: 37
Beiträge: 617
Wohnort: Falkensee (bei Berlin)
Meister
Meister




Ganz ehrlich...
ich fand ihn vorher besser. Meiner Meinung nach passen große GFK Stoßstangen nicht an einen doch eher zierlichen 86c. Das haut von den Proportionen nicht hin. Die sind viel zu wuchtig für den Polo.
Design von 1989 passt halt net mit Stoßstangen von 2010 zusammen.
Aber jeder baut sein Auto für sich selbst.
Ich wünsche dir trotzdem viel freude mit dem Polo. Drücken muss es mehr nicht Grinser


!!!Hardcore for LIFE!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: So Jun 13, 2010 4:24 pm Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




Hallo,

nachdem hait der letzte Tag der Anmeldung ist/war, bestand nach 1500km Einfahren mal der Drang die Leistung ein bißchen aus zu kosten....

Ich liebe dieses Geräusch !! Grinser
http://www.youtube.com/watch?v=ddTy3bafusE

Einfach herrlich Teufel

Danach waren wir noch im Wald spazieren, aber seht selbst... Lachen
(Die letzten paar Sekunden..)
http://www.youtube.com/watch?v=qwhmUWyDrmk

Nochmal "Schwein" gehabt Cool

Gruß
Dennis


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Nov 17, 2010 7:56 pm Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




War mal wieder so weit Grinser














...leider noch mit originalem Ladeluftkühler, da das mit den Leitungen biegen nicht ganz so geklappt hat wie gewünscht...wird aber im Laufe des Winters nochmal in Angriff genommen, dann steht auch die 2xx Augen rollen
Der offene Luffi bleibt auch nicht und weicht einem optimierten Kasten mit direktem Ansaug in der Schürze.

Fahren macht nun schon ordentlich Spaß, aber leider nur noch bis Freitag, dann gehts ab zum Winterschlaf.

In diesem Sinne.....

Gruß
Dennis


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Nov 30, 2010 5:07 pm Antworten mit Zitat
DominicOffline
Anmeldung: 04.04.2007
Alter: 41
Beiträge: 1378
Wohnort: Böblingen
König
König




Hallo,

ich fahre einen offenen K+N Luftfilter.

Den habe ich in den Radlauf gebaut und mittels 76mm Verrohrung an meinen Turbo angedockt. Das geht auch mit dem G60 Lader.

Vorteil ist, Du hast maximalen Ansaugqueerschnitt und saugst nur die Kühle luft von außen an. Das Arbeitet wunderbarst und geht auch noch vom Geräuschpegel her. Innenradlauf muß man dann natürlich drinn lassen als Spritz/Schmutzschutz.

Grüße

Dominic


Geht net gibts net.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Dez 01, 2010 10:35 am Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




@Dominic

Jepp, genau so hab ich es mir auch vor gestellt.
Mal schaun, ob der Tüv den offenen einträgt, sonst kommt
eben die andere Variante mit dem originalem Kasten und
Ansaugung in der Schürze zum tragen.

@Milki

"....Muß...." Grinser


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Apr 25, 2011 5:53 pm Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




Servus beinand,

erst mal "Frohe Ostern" !

Nach langer, langer Zeit bin ich auch mal wieder dazu gekommen
meinen Polo wieder aus seiner Garage zu holen um ihm eine Tour
ins Karwendel, rüber zur Zugspitze und abschließend zum Plansee
zu spendieren.
War suuuper und hat wahnsinnigen Spaß gemacht! Natürlich hab
ich auch ein paar Bilder geschossen, aber seht selbst.
















Gruß
Dennis


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Apr 25, 2011 8:41 pm Antworten mit Zitat
polo2Offline
Anmeldung: 06.01.2007
Alter: 29
Beiträge: 828
Wohnort: Neuhaus/Inn
Baron
Baron




ich find den steilheck top nur sorry ich kann mit den stoßstangen und seitenschweller nichts anfangen ....


Wasserstrahl teile, K04, K03 und Auspuffflansche aus V2A oder Stahl gibts auch bei mir. Sehr viele GFK teile und top qualität habe ich auch wie Kotflügel, airbox, lufthutzen, dachspoiler usw ....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Apr 25, 2011 9:46 pm Antworten mit Zitat
turbo2fOffline
Anmeldung: 30.11.2006
Alter: 35
Beiträge: 1330
Wohnort: 77948
König
König




hi

schick der kleine

bin ja kein fan von gfkgelumpe aber iwie gefällt mir das gesamt bild

felgen schweller radkästen und die stossis....



die sau is top Grinser Achtung!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa Jan 21, 2012 7:11 pm Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




Hallo,

melde mich zurück aus dem Untergrund Grinser

Hier noch ein Foto aus dem letzten Jahr, irgendwann Nachts auf der Bahn mit Navi. Man beachte die Schnapszahl, wär aber noch bißchen was drin gewesen Cool




Nachdem sich letztes Jahr meine Ölpumpe verabschiedet und ich dadurch nen kapitalen Motorschaden hatte, war es bei der Revision an der Zeit, ein paar Teile zu verschönern. Aber seht selbst:


Zerlegen der einzelnen Teile...



Nach dem Sandstrahlen:




Dann lackiert:










Beim zusammenbauen:


Und komplett:




Demnächst gehts ans zusammenbauen, dann schaun ma mal ob des Mofa wieder läuft....

Gruß
Dennis


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Jan 22, 2012 8:15 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 50
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




Hi Dennis,

bin ehrlich gesagt erst jetzt auf deinen Thread aufmerksam geworden Schämen . Zum Motor interessieren mich, auch wenn einiges schon ein bisschen her ist, jetzt ein paar Sachen:

Was für ein Laderrad mit welchem Ladedruck bist du denn bei der letzten Messung mit den fast 200PS gefahren?

War die Ölpumpe nicht auch bei dem 1,4L SLS-Motor neu? Was sagt SLS dazu?

Jetzt wo du den Motor aufgemacht hast: Was für eine Kurbelwelle und welche Kolben waren denn da drin um auf 1,4l zu kommen? Hast du mal die ccm genau ermittelt?

Was baust du jetzt für einen Motor auf?

Übrigens: Mit dem Prüftstand auf dem du die 2 Messungen gemacht hast stimmt irgend etwas nicht.:
1. Bei ca. 5.600 U/min steigt die Verlustleistung sprunghaft an. Das sieht man dann sowohl an der Drehmomentkurve sowie an der Normaleistung, weil da plötzlich ne "Treppenstufe" entsteht die nichts mit einer echten Steigerung zu tun hat. Wenn die nicht wäre, wäre auch dein max. Drehmoment nicht erst bei ungewöhnlichen 6.300, sondern bei ca. 5.100.
2. Die Außentemperatur und damit der Korrekturfaktor zur Ermittlung der Normleistung kann nicht richtig sein. Du hast bei beiden Messungen um die 44 Grad und das, obwohl die zweite Mitte November durchgeführt wurde Achtung! Dadurch ist der Unterschied zwischen Motor- und Normleistung auch so groß.

Die 196,5 PS waren ja schon echt ordentlich, vor allem bei Serien-LLK. Wobei hier wie gesagt der Ladedruck noch interessant wäre (und natürlich nicht die Fragezeichen bzgl. Prüfstand wären). Ich hatte damals fast die gleiche Leistung, allerdings mit LLK vom 2er und 1,3l.

Viele Grüße
Lars

EDIT: Was ist das eigentlich für eine Farbe? Gefällt mir sehr gut!


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2012 2:38 pm Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




Hallo Lars,

um vorweg zu nehmen, ich hatte damals den Motor nach deinem Setup/Wundermotor zusammengestellt Blinzeln

Als Laderad hab ich ein 65er drauf, welches so zwischen 1,3 bis 1,4 Bar Ladedruck gebracht hatte. Ich weiß, sicherlich zu klein, aber bei 3-4000 km im Jahr und bei normaler Fahrt verkraftbar... Augen rollen

Beim aufmachen hab ich selbstverständlich dabei gedacht die KW anzuschauen, ist hier ja ein alts Rätsel mit Bart....
Zum Vorschein kam dann wie erwartet die Dieselwelle, zu den Kolben kann ich leider nicht viel sagen, außer das sie einen Durchmesser von 76 mm hatten. Hatte mich auch nicht weiter interressiert, da ich damals einfach nur down war.
Daraufhin hatte ich den Rumpf zu nem Motorenfuzzi um die Ecke gebracht, um zu sehen was zu retten war.
Ergebnis war, das die KW leicht einen Weg hatte, welches er aber wieder richten konnte, neue Kolben mit 76,5mm verbaut wurden. gebohrt/gehont...

Zu der Temperatur des Pfrüfstands kann ich nur sagen, schau dir nochmals das Bild der ersten Seite an, ich denke das erklärt einiges.
Ich vergleich den Stand immer mit nem Hasenstall, aufgrund der Größe Lachen
Hab mal ein bißchen nach anderen Diagrammen gegoogelt und folgendes gefunden: Klick Mich
Hier ist die selbe Stufe drin wie bei mir, an was liegt das?
Wär andererseits auch gern zum Rüddel gefahren, aber ist mir einfach zu weit weg!

Die Farbe ist mir selbst noch ein Rätsel Grinser
Hatte damals die Seitenschweller in der Farbe geschenkt und die Aussage bekommen: EUROPA BLau von Audi...
Bin damit nach Polen und hab mir damals dann das Auto so lackieren lassen... Augen rollen

Gruß
Dennis


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2012 5:05 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 50
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




sturm20 hat folgendes geschrieben:

Zu der Temperatur des Pfrüfstands kann ich nur sagen, schau dir nochmals das Bild der ersten Seite an, ich denke das erklärt einiges.
Ich vergleich den Stand immer mit nem Hasenstall, aufgrund der Größe Lachen


Ja, aber es kann doch irgendwie nicht sein, dass die Innentemperatur quasi immer gleich ist, egal ob es Mitte November oder Mai ist.
Ich will dem Prüfstandbetreiber ja auch nix, finde es aber einfach merkwürdig und "nachfragenswert" wie das sein kann. Um Mitte November auf 43 Grad zu kommen muss man schon ganz schöne heizen Blinzeln .

Zwei Sachen sind mir bekannt, wie ein Sprung in der Kurve der Verlustleistung entstehen kann:
1.) Durch den Prüfer, der auf der Bremse steht ==> falsche Bedienung. Wenn es bewusst geschieht wird dadurch gewollt die gemessene Leistung erhöht, um dem Kunden ein besseres Ergebnis präsentieren zu können.
2.) Durch den Prüfstand selber, der einen technischen Defekt hat.

Ich vermute mal, dass eher Punkt 2 zutrifft, denn es wäre einfach nur ungeschickt nur am Anfang bei der Messung der Verlustleistung auf der Bremse zu stehen und dann loszulassen, weil es einfach auffällt Blinzeln
Frag doch den Buchner einfach mal.

Ich hatte bei meinem anderen Auto mal einen ähnlichen Fall, allerdings nicht in so starkem Maße und genau umgekehrt, d.h. zu ungusten der Leistung weil die Verlustleistungskurve ab einem bestimmten Punkt ein Stück weit nach unten verschoben war und weniger stark, so um ca. 2PS. Habe den Prüfstandsbetreiber gefragt und der meinte es käme vom Prüfstand und man müsse das gedanklich korrigieren. Nicht toll, aber ich wusste zumindest Bescheid.

Was nimmst du jetzt für Kolben in 76,5 mm?

Grüße
Lars


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2012 5:55 pm Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




Zitat:
Was nimmst du jetzt für Kolben in 76,5 mm?

Sind welche von Wössner.

Zitat:
Mitte November auf 43 Grad zu kommen muss man schon ganz schöne heizen Blinzeln .

Stimm ich dir voll und ganz zu !!

Ich schau mal wenn alles wieder läuft, ob ich auf nen anderen Prüfstand komm um einen Vergleich zu haben!

Jetzt bleibt noch eine Frage offen, eigentlich schon zu lange !!!
Welchen Ladeluftkühler?

Möchte hierbei die Wege von und zum LLK so kurz wie möglich halten, um das Ansprechen nicht negativ zu beeinflussen.
Irgendwelche Vorschläge??

Gruß
Dennis


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2012 11:31 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 50
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




Mir gefällt der vom 2er G40 super. Bzgl. superkurzer Ansaugwege wäre auch ein wassergekühlter eine Option. Da könnte man gerade aus dem Lader direkt in den Kühler (hinter dem Wasserkühler) und dann um den Verteiler rum zur Drosselklappe. Habe da hier im Forum auch schon Bilder von so einer Lösung gesehen, bin jetzt aber zu faul zum Suchen Blinzeln .


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2012 6:15 pm Antworten mit Zitat
sturm20Offline
Anmeldung: 01.04.2007
Alter: 37
Beiträge: 453
Wohnort: Nicklheim
Profi
Profi




Hallo Jungs,

melde mich auch mal wieder zu Wort....

Nachdem das Auto nun zum 3ten mal auf dem Prüfstand war, mit einem erfreulichem Ergebnis von 212 PS und 223 NM, gabs Gestern ein jähes Ende Traurig

Aber seht selbst:




Der erste Zylinder total zerhagelt Geschockt
Keine Ahnung wohin das Teil gehört, dachte im ersten Moment an den Keil der auf der Welle des Laders sitzt, war er aber nicht, wie auch ist ja vom Gewicht umhüllt...

Bin echt ratlos und einfach nur noch down! Keine Ahnung wie es nun weiter geht oder überhaupt!!

Jetzt erst mal ab in die Arbeit und dort in bißchen abgelenkt sein....

Gruß
Dennis


www.spanferkelgrill-verleih.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Mal was aus dem Süden....
  >> Foren-Übersicht -> Fahrzeug-Vorstellungen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 2 von 3  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge 1. VW-AUDI Saisonabschlusstreffen im ... radochris Clubs, Vereine & Treffen 0 So Sep 05, 2010 10:41 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 12.7 bühl wilder süden turbo2f Clubs, Vereine & Treffen 5 Mo Jul 06, 2009 9:05 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife