Die G-Laderseite.de

- G40 RS 2 Lader mit VWM Konturen am Verdränger (!!!) -

Meldungen auswählen von
# übertragen # FAQ
[Drucken]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  :| |:
>> >> www.g-laderseite.de » Forum » G-Lader
#41:  Autor: nick BeitragVerfasst am: Fr Apr 11, 2014 8:36 pm
    —
Gibt es jetzt eigentlich noch ein Video? Irritiert
#42:  Autor: Dr.Kenko BeitragVerfasst am: Fr Mai 23, 2014 5:18 pm
    —
Hallo,

ja ich sollte die Tage mein gesammeltes Videomaterial mal irgendwie zusammenführen.

Es gibt zwei interessante Varianten, so zu sagen: Einerseits mit 75er LR zu fahren und der Lader/Motor hat einfach so einen unglaublich genialen Klang, oder eben mit 60er LR zu fahren und diese imens geile Leistung zu fahren wobei der Klang wieder rum nicht so spannend ist, hehe.

Allerdings muss ich jetzt auch sagen, dass es den VWM Lader leider zerlegt hatte. Mir ist aufgefallen das ich einen Ladedruckverlust von ca. 0.1 Bar bis 0.2 Bar hatte, sprich er bis 1.2 Bar LD nur noch anstieg. Dann schmiß er auch jede Menge Öl was daraufhin wies das ein Dichtring sich wohl verabschieded hatte.

Beim Öffnen allerdings kamen mir schon die Dichtleisten entgegen. Da hat der Lader doch tatsächlich eine Dicthleise über eine Distanz von rund 8 cm aus der Fuge gedrückt und sie platt an der Seite gequetscht. Der Lader lief dennoch mit 1.2 Bar LD weiter und das für mehrere Tage.

Leider hatte sich dadurch auch die Dichwand etwas verzogen und die Leistenführung brach hier und da, also war er dann doch hinüber. Aber schon erstaunlich dass der Lader nicht einfach auseinander flog sondern tatsächlich noch jede Menge Druck machte.

Hier mal ein Bildchen: BILDCHEN

Jetzt ist momentan der SLS Lader verbaut, welcher eigentlich nur für Notfälle gedacht war, aber der läuft auch auf dem 60er. Fängt jetzt aber ebenfalls an merkwürdig zu ratscheln im Stand, wird vermutlich den Dichtring geschmissen haben bzw. ist kurz davor. Wir haben leider solch Blaue verarbeitet und die drücken unsere Lader regelmässig wieder raus. Werde demnächst auf andere umsteigen und schauen wie es damit läuft. Dann erstmal wieder 75er LR vermutlich, mal schauen.

Doc

#43:  Autor: Mr.Nice BeitragVerfasst am: Sa Jun 21, 2014 6:58 pm
    —
Hallo Doc, ich verfolge das Thema schon länger und finde es krass mit welchen Mitteln sich noch was aus dem guten alten g-lader raus kitzeln lässt. Was mich jetzt mal interessiert ist ob der Schaden an den dichtleisten vom laderrad oder von dem Umbau kam? Wie ist denn dein Fazit der Aktion, ist so ein Lader mit größerem laderrad alltagstauglich? Ich bin am überlegen diesen Umbau auch zu machen ...

Mfg

#44:  Autor: Dirk H.Wohnort: Wriedel BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2014 12:14 am
    —
Da ich den Lader mit umgebaut hatte kann ich nur sagen das der Lader mit der Kontour voll alltagstauglich ist! Es ging ja nur drum die luftmenge zu steigern nicht den druck! Okey 60 Rad war hart aber funktionierte bis zum ende. Warum die Leiste am ende vom tag raus wollte schiebe ich mal auf das alter der teile zurück! Der Lader den wir genommen haben bzw hatte ja schon probleme an den dichtleisten enden deshalb ja auch die idee des umbaus auf Vwm Form! Alles in allem ne Erfahrung wert Lachen
#45:  Autor: Dr.Kenko BeitragVerfasst am: Fr Jul 11, 2014 7:27 am
    —
Mr.Nice hat folgendes geschrieben:
Hallo Doc, ich verfolge das Thema schon länger und finde es krass mit welchen Mitteln sich noch was aus dem guten alten g-lader raus kitzeln lässt. Was mich jetzt mal interessiert ist ob der Schaden an den dichtleisten vom laderrad oder von dem Umbau kam? Wie ist denn dein Fazit der Aktion, ist so ein Lader mit größerem laderrad alltagstauglich? Ich bin am überlegen diesen Umbau auch zu machen ...

Mfg


Hey Nice,

also ich kann, wir Dirk nun schon sagte, nur bestätigen, dass der Lader alltagstauglich war. Das steigern des Ladedrucks war nicht das besagte Ziel, sondern eben die Luftmenge. So hatte sich dies beispielsweise beim Ladedruckanstieg bemerkbar gemacht.

Während ein normaler Lader bei 75er Laderrad jetzt als Beispiel 0.4 Sekunden braucht um einen konstanten Druck aufzubauen, brauchte dieser nur knapp die Hälfte. Die Ladedrucknadel sprang also sofort auf den gewünschten Druck.

Die Dichtleiste würd rausgeflogen sein, weil der Verdränger unwucht bekam, schätze ich jetzt mal grob. Da ich ihn mit einem 60er Laderrad gefahren habe und jenes nicht gerade zimperlich, ist es nur eine Frage der Zeit bis sich eine gewisse Unwucht einspielt. Denn schließlich ist unsere Bearbeitung bei weitem keine Präzision gewesen und so wird der Lader und da mal ein oder 2 Gramm mehr Gewicht gehabt haben, einseitig. Da mag nicht viel sein, aber bei knapp 18k Umdrehungen die Minute, das sind dann schon unglaubliche Vibrationen welche die Dichtringe und Lager auch mitnehmen.

Also... Der Umbau ansich lohnt sich wenn:

Du einen Lader "über" hast, bei welchem es nicht so "schlimm" wäre, wenn er das zeitliche segnet

Du wirklich weist, was du tust, denn zu zerschneidest einen G-Lader!

Du nicht erwartest dass du einen Druckanstieg erreichst.

Du die Luftmenge steigern möchtest es aber im großen nur eine Art spritziger fährt.


Ich für meinen Teil habe diese Erfahrung mit Dirk gemacht und ich muss sagen, das war mal interessant. Der Lader lieferte bis zum Schluß 1.4 Bar Ladedruck und selbst bei gebrochener Leiste noch 1.2-1.3, was angesichts des Bildes erstaunlich war. Noch mehr geschockt

Doc

#46:  Autor: Dr.Kenko BeitragVerfasst am: Sa Jul 19, 2014 9:10 pm
    —
Da ich ja nun auf Drängen und privaten Morddrohungen nahezu gezwunden wurde (scherz) habe ich nun schnell ein Video gemacht.

Es zeigt... einen Polo G40. Das wars. Nichts besonderes. Kein Megaumbau, kein Hochgezüchteter Motor, kein Dragrennen. Einfach nur ein Polo.

http://youtu.be/8KB0GabF7aQ

Es ging ja nun nur um den Klang und der kommt im Video gut zur Geltung. Mag sein dass es noch in Bearbeitung geht aber normalerweise könnte ihr es in 1080p oder größer gucken, also tut das gefälligst auch wenn ich euch diese scheiße hier schon zusammen bastel Grinser (scherz, hab eusch do' lieb)

Also, das ist er nun. Klingt bis auf das Wummern wie ein --- G-Lader würde ich mal so behaupten Blinzeln

Doc

#47:  Autor: [ iLLuSioN ] BeitragVerfasst am: So Jul 20, 2014 6:23 am
    —
Kaum wartet man geduldig 10 Monate auf ein "die Tage" angekündigtes Video, schon wird man prompt bedient.

Da soll noch einer sagen, Geduld würde sich nicht auszahlen Blinzeln

Der Sound war das warten auf jedenfall wert - da kommt man fast in Versuchung den Umbau selbst mal auszuprobieren... Smile 1A

#48:  Autor: Dr.Kenko BeitragVerfasst am: So Jul 20, 2014 11:11 am
    —
Musste das richtige Wetter abwarten Grinser

Doc

#49:  Autor: downloadbear BeitragVerfasst am: Mo Jul 21, 2014 9:34 am
    —
Wow, klingt gut!
Woher kommt denn das Zischen beim Schalten?
Gruß Markus

#50:  Autor: Dr.Kenko BeitragVerfasst am: Mi Jul 23, 2014 10:54 am
    —
Drosselklappe, Bypassschlau und Motoentlüftung laufen seperat über Pilz.

Doc

#51:  Autor: hypertoxicWohnort: meerbusch BeitragVerfasst am: Mi Jul 23, 2014 6:57 pm
    —
Dr.Kenko hat folgendes geschrieben:
Drosselklappe, Bypassschlau und Motoentlüftung laufen seperat über Pilz.

Doc


klingt gut, der VMW lader und auch das zischen, hast mal nen bild vom motorraum wie du es alles realisiert hast?


gruß,

frank

#52:  Autor: PowerMikeWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: Mo Jan 12, 2015 10:14 am
    —
nick hat folgendes geschrieben:
Gibt es jetzt eigentlich noch ein Video? Irritiert

Mit einem Dremel kommt man da wohl nicht mehr richtig ran.



xperia m2 hülle

#53:  Autor: Dr.Kenko BeitragVerfasst am: Di Feb 10, 2015 5:35 pm
    —
Nur mal so, mit 68er LR:

https://www.youtube.com/watch?v=H486U2rNu-s

Doc

#54:  Autor: Tidalix BeitragVerfasst am: Do Feb 12, 2015 1:44 am
    —
Welches Getriebe verwendest Du?
#55:  Autor: Lars GWohnort: Köln/Bonn BeitragVerfasst am: Do Feb 12, 2015 2:43 pm
    —
Das würde mich auch interessieren. Passt irgendwie nicht so zu dem was ich kenne.
#56:  Autor: Manu34Wohnort: Siegen BeitragVerfasst am: Do Feb 12, 2015 5:35 pm
    —
Langer 5. Gang vom Diesel?
#57:  Autor: Lars GWohnort: Köln/Bonn BeitragVerfasst am: Fr Feb 13, 2015 12:06 am
    —
Ne, da sind alle Gänge deutlich länger. Kann eigentlich nicht sein, denn meines Wissens gibt es kein Polo-Getriebe wo jeder Gang länger ist bzw. gibt es auch kein länger übersetztes Differenzial als beim ATV vom G40.

Habe gerade noch einmal in einem Video von mir nachgeschaut. Habe im 4. Gang bei 6.500 U/min knappe 180.
https://www.youtube.com/watch?v=WbY6_cokmfM

In dem Video oben sind es gut 205 Geschockt . 25 km/h Diifferenz?

Die Reifengröße hat auf die Tachoanzeige auch keinen Einfluss sondern nur auf die effektiv gefahrene Geschwindigkeit. Interessant fände ich aber trotzdem welche Reifen aufgezogen sind.

#58:  Autor: InterWohnort: Garbsen BeitragVerfasst am: Fr Feb 13, 2015 1:01 am
    —
Es könnte ein 8P mit dem Achsantrieb vom ATV sein. Da sind dann alle Gänge länger übersetzt.
#59:  Autor: Lars GWohnort: Köln/Bonn BeitragVerfasst am: Fr Feb 13, 2015 4:20 pm
    —
Stimmt, aber das wäre schon recht exotisch Blinzeln
>> www.g-laderseite.de » Forum » G-Lader


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  :| |:
Seite 3 von 3

Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
Theme created by Vjacheslav Trushkin