Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das eine neue Dichtleiste 3,8mm Höhe und 1,45mm Breite hat?  
 
>> Foren-Übersicht -> Technik -> Probleme mit Wiechers Querlenkerstrebe
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

Probleme mit Wiechers Querlenkerstrebe
BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 10:56 am Antworten mit Zitat
Steffen G40
Gast




Hi leute ich habe mir vor einiger zeit eine Wiechers Querlenkerstrebe angebaut... Heute will ich sie wieder abbauen, weil bei unteren Drehzahlen das Hosenrohr drauf klappert. Es ist nicht viel was da klappert nur nervt es. meine frage ist ob jemand das problem kennt. ? am anfang hatte ich probleme das teil überhaupt angebaut zu bekommen. die toleranzen sind so klein. ich habe den ganzen radius des flacheisens unter einer presse ändern müssen damit das lochbild überhaupt passt. zur zeit sind vielleicht 0,5mm platz zwischen der strebe und dem kat. ich habe mir schon überlegt einfach was an der strebe weg zu flexen damit der abstand größer wird.

ich möchte diese strebe nicht mehr missen der Polo liegt dadurch in den kurven ruhiger.

ich hoffe es kann mir jemande helfen, den ich habe angst das druch die vibrationen der kat in mitleidenschaft gezogen wird und das ist es mir am ende nicht wert.

ich danke euch

steffen

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 2:46 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 42
Beiträge: 5800
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Grinser
Wenn Du die Hülse des hinteren Motorlagers etwa um 5mm kürzt und ein neues Gummi verwendest (sofern es nicht eh schon neu ist) müßte das Problem behoben sein.
Zumindest habe ich seitdem keine Probleme mehr.

Mfg Patrick


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 5:12 pm Antworten mit Zitat
Steffen G40
Gast




die strebe hat von anfang an nicht richtig gepasst sind ca nur 0,5mm luft zwischen.. ich werde die dann abbauen und mit flex bearbeiten. am lager wollte ich nichts verändern. oder ich werde mir mal ein neues holen.

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 5:32 pm Antworten mit Zitat
Polo PickupOffline
Anmeldung: 19.05.2006
Alter: 35
Beiträge: 132
Wohnort: im Hohen Norden
Junior
Junior




Wo genau liegt denn die Strebe fast am Kat an? Der U-Bogen ist aus Vollstahl,da könnte man bestimmt mit der Schrubbscheibe ein paar mm abnehmen. Zur Not etwas umschweißen!

Marcel
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 5:53 pm Antworten mit Zitat
Steffen G40
Gast




an dem u-bogen nicht direkt... also am ende davon der bogen selber ist frei da geht das hosenrohr lang. am ende des bogens und da wo der kat anfängt genau an der schweissnat.. ich denke auch werde mit ner schruppscheibe mal dran gehn das material ist stark genug..

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 6:01 pm Antworten mit Zitat
Polo PickupOffline
Anmeldung: 19.05.2006
Alter: 35
Beiträge: 132
Wohnort: im Hohen Norden
Junior
Junior




Zur Not kannst du die verlorene Steifigkeit ja durch zusätzliche Nähte oder im Extremfall mit ner kleinen Stützstrebe wieder auffangen.

Marcel
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 6:03 pm Antworten mit Zitat
Steffen G40
Gast




so extrem ist das nicht habe zufällig noch ein bild gefunden wo man das von vorne sieht.. da sieht man das es so passt. ist halt nur am ende da wo der kat anfängt


oder ich mache langlöcher in die bohrungen damit kann ich auch noch 5mm rausholen !


BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 7:47 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 42
Beiträge: 5800
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Hehe, so "jungfräulich sah meine Strebe auch mal aus. Grinser
Dann kam sie unter den GT. Der ging nicht ganz Spurlos an ihr vorrüber.

Mfg Patrick


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 7:49 pm Antworten mit Zitat
Steffen G40
Gast




jo das bleibt nicht aus Blinzeln aber ich hoffe ihr erkennt nun das problem .... denke mal mit bissl rumfelxen ist es behoben das problem. nun aber noch mal zu den motorlagern. wie sollte ich das machen was kurzen etc ???? oder sollte man die mal alle erneuern sind sicherlich schon 200.000 gelaufen, sie sind aus einem spenderpolo, den die habe ich noch nicht erneuert

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 7:53 pm Antworten mit Zitat
Patrick B.Offline
Anmeldung: 07.12.2003
Alter: 42
Beiträge: 5800
Wohnort: Bünde
Moderator
Moderator




Bau das hintere Lager ab, Im Gummi ist eine Hülse drin. Die etwa 4-6mm kürzen und das Gummilager erneuern.
Dadurch kommt der Motor hinten etwas höher, die Lagerung wird etwas steifer. Ist aber noch nicht so hoch und hart das es Geräusche gibt oder oben anschlägt.

Ich hatte zum Schluß das Problem das der Kat trotz "bearbeiteter" Strebe bei starker Beschleunigung wieder anschlug.
Seit der "modifizierung" keine Probleme mehr.

Mfg Patrick


Echte Männer essen keinen Honig...
-echte Männer kauen Bienen!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 8:40 pm Antworten mit Zitat
Steffen G40
Gast




ok ich werde mal sehn was sich machen lässt muss den nächst sowieso mal getriebe ausbauen und neue kupplung einbauen dann werde ich das problem gleich mitbeheben.

hat jemand schon mal was davon gehört das der kat beschädigt wird ? wenn ja dann bau ich es morgen gleich um

mfg

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 9:37 pm Antworten mit Zitat
Markus1812Offline
Anmeldung: 19.12.2003
Alter: 32
Beiträge: 363
Wohnort: Ludwigsburg
Profi
Profi




Serwus.

Frage wolte heute auch meine strebe einbaun nur ich bekomm die nicht rein mir fehlen da bestimmt 0,5 cm auf der einen seite das ich die schraube durch bekomme, war das bei euch auch so ein mega geficke bis die drin war und kann ich da ihrgend was machen.

Gerade wegen langlöche wie ihr schreibt oder bissel verbigen
( wenns geht scheint ja scho bissel stabil zu sein) theoretisch sind die löcher ja e scho größer wie die schraube ist kann ich da noch bissel aufbohren oder lieber ned.

MFG:Markus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 9:40 pm Antworten mit Zitat
Manu B.Offline
Anmeldung: 17.08.2006
Alter: 34
Beiträge: 1394
Wohnort: Kreis Recklinghausen
König
König




Also ich habe meine auch aufgebohrt. (von 10 auf 12mm!?), dann die 8er Schrauben mit großen Unterlegscheiben darngemacht. Jetzt passt sie einwandfrei.

MFG Manuel
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 9:43 pm Antworten mit Zitat
Markus1812Offline
Anmeldung: 19.12.2003
Alter: 32
Beiträge: 363
Wohnort: Ludwigsburg
Profi
Profi




Also ist das schon normal das des ein mega scheis zum einbauen ist, hatte schon angst das mein vorderbau was ab hat aber wäre mir sonst noch nie aufgefallen, dürfte ja nichts ausmachen wenns man aufbohrt da die löcher ja e schon zu groß sind und wenn man dan wie du meinst unterlagscheiben und gut fest machst müste doch gehen oder?????????
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2007 9:47 pm Antworten mit Zitat
Steffen G40
Gast




klar geht das drehmoment ist 55nm brummte mit 60nm an dann sollte es halten ... werde mal sehn was ich mche vielleicht auch nur löcher aufbohren .
mfg

BeitragVerfasst am: Sa März 24, 2007 5:38 pm Antworten mit Zitat
Steffen G40
Gast




hi leute ,

ich habe das klappern wegbekommen. ich habe an dem flacheisen an der einen stelle ordendlich was weggeflext das der kat nun richtig platz hat. an der steifigkeit ist nichts geändert. das material ist so dick da machen 2mm weniger nichts aus Blinzeln... mit langlöchern wäre nicht gegangen, den es ist schon recht knapp gebohrt von werk ab.

erst wollte ich sie gar nicht mehr anbauen, aber sie bringt richtig was im fahrverhalten. daher wollte ich sie nicht mehr missen.

gruss steffen
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Probleme mit Wiechers Querlenkerstrebe
  >> Foren-Übersicht -> Technik
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge g40 zündungs probleme kategoriec G-Lader 1 So Jul 20, 2014 6:08 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge heissstart probleme juergen Motoren 3 Mo Mai 26, 2014 7:15 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gutachten Überrollkäfig Wiechers polog4ever ... zum TÜV 5 Fr Jul 19, 2013 5:20 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge kuriose probleme... hypertoxic Motoren 20 Mi Jul 03, 2013 6:04 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge probleme getriebe bzw. antriebswelle grüner Zwerg Technik 8 So Jun 02, 2013 10:47 am Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife