Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das die G-Laderseite.de mittlerweile aus insg. 5.335 einzelnen Dateien besteht?  
 
>> Foren-Übersicht -> Motoren -> Kurbelwellenproblem
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

Kurbelwellenproblem
BeitragVerfasst am: Fr Okt 19, 2012 10:34 am Antworten mit Zitat
joirdoOffline
Anmeldung: 14.01.2012
Beiträge: 63
Junior
Junior




Hallo
Ich habe einen G40-Motor zusammengebaut, dabei habe ich
den Schrecken der Woche erlebt.
Der Motor zeigte beim Probelauf keine Macken, er lief nur sehr"laut".
Da ich an dem Motor alles gemacht hatte, lief er ohne Öldruckmanometer.
Nach der 1sten Probefahrt ging der Öldruckalarm an.
Auf die Bühne, Ölwanne ab, Pleuellager nachgesehen, alles i.o..
Aber gefallen haben mir die Pleuellager nicht.(2+4 Zylinder)
Durch einen Zufall habe ich das Kettenrad der Ölpumpe angefasst,
es drehte sich, im eingebauten Zustand, leer mit.
Habt ihr sowas schon erlebt, was mache ich mit der Kurbelwelle.
Das KW-Seitige Kettenrad gibts nicht beim Freundlichen.
Es gehört zur KW.
Irgendwelche Lösungen?
Grüße
Hans-J.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Okt 19, 2012 1:17 pm Antworten mit Zitat
Nolimit022Offline
Anmeldung: 16.09.2004
Beiträge: 304
Profi
Profi




Kette gespannt bzw. auch auf den Zahnkranz der KW gelegt?

Sonst könnte ich mir das nicht erklären.

Die Verzahnung auf der KW ist ja so gut wie unkaputtbar, da muß was vorgefallen sein.

Auf jeden Fall neue/gebrauchte KW nehmen nachdem du sicher bist woran es scheitert.

Hätte ich sogar noch ein paar rumliegen. Grinser

Gruß,
Tom
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Kurbelwellenproblem
BeitragVerfasst am: Fr Okt 19, 2012 3:49 pm Antworten mit Zitat
joirdoOffline
Anmeldung: 14.01.2012
Beiträge: 63
Junior
Junior




Das KW-Kettenrad dreht sich, mit der WaPu-Zange, auf der KW.
Von Hand merkt man es nicht.
Grüße
Hans-J.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Okt 19, 2012 5:25 pm Antworten mit Zitat
Polo32fgtOffline
Anmeldung: 08.05.2011
Alter: 37
Beiträge: 1050
Wohnort: Horst
Moderator
Moderator




OMG, das hab ich auch noch nie gehört Noch mehr geschockt


www.ebisautos.de

KFZ-Techniker Meister 2015

Mein Turboumbau http://www.g-laderseite.de/forum/viewtopic.php?t=22533


Zischen und Pfeifen muß das Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Fr Okt 19, 2012 5:46 pm Antworten mit Zitat
hollepoloOffline
Anmeldung: 28.10.2011
Alter: 27
Beiträge: 175
Wohnort: kirschweiler
Junior
Junior




Also das ritzel dreht sich auf der Kurbelwelle??

wo hast du denn die kw her?..ebay?
lg holle


Wer später bremst,macht mehr kaputt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Sa Okt 20, 2012 1:32 am Antworten mit Zitat
RaveSocietyOffline
Anmeldung: 28.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 166
Wohnort: Neu Wulmstorf
Junior
Junior




moin,

ist das kwrad denn auf anschlag dran oder hat es nen bisschen luft?

beste grüße,
jan


86c - Alles andere ist Servo-klasse...

Link: Teile Allerlei, ständig aktuell Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Kurbelwellenproblem
BeitragVerfasst am: Sa Okt 20, 2012 9:59 am Antworten mit Zitat
joirdoOffline
Anmeldung: 14.01.2012
Beiträge: 63
Junior
Junior




Das Kettenrad lässt sich mit 2 Schraubenziehern runterdrücken,
und mit einem kleinen Hammer und passendem Rohr draufschlagen.
Es dreht sich schwer von Hand, wenn man Handschuhe anzieht.
Grüße
Hans-J.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Okt 20, 2012 8:35 pm Antworten mit Zitat
TimOffline
Anmeldung: 12.12.2004
Alter: 105
Beiträge: 424
Wohnort: 15732 Schulzendorf
Profi
Profi




Zwei Möglichkeiten (eigentlich 3).
1.) festschweißen

2.) Zahnrad innen ausdrehen und eine Zwingenring drehen und das Ganze so das man alles aufschrupfen kann.

3.) wäre dann KW tauschen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Okt 21, 2012 12:31 pm Antworten mit Zitat
joirdoOffline
Anmeldung: 14.01.2012
Beiträge: 63
Junior
Junior




Hast du schon an einer KW geschweißt?
Sag mir wie, MIG, Tig?
Zum Aufschrumpfprozedere:
Habe ich gemacht, beim abkühlen, pling!
Jetzt muß ich mir passende Kettenräder besorgen.
Beim Freundliche kosten die Dinger 600€, ist aber die KW
mit dran.
Na gut, KW besorgen bin ich bei.
Grüße
Hans-J.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Okt 21, 2012 12:39 pm Antworten mit Zitat
TimOffline
Anmeldung: 12.12.2004
Alter: 105
Beiträge: 424
Wohnort: 15732 Schulzendorf
Profi
Profi




Versucht hab ichs selber noch nicht, aber ich gehe davon aus das es geht. MAG sollte reichen. Muß auch nicht ganz rum. immer je 1cm Naht 1 cm frei.
Wenn ich Zeit finde kann ichs ja mal an ner alten Welle testen.
Am Block geht schweißen auf jeden Fall und an einer originalen Wasserpumpe (da hatte ich auch mal ein Rad lose auf der Welle) geht es auch.

Hast du dir einen Zwischenring gedreht und dann alles aufgerschupft und es ist geplatzt/gerissen? Wenn ja dann war der zwischenring zu dick. Ich würde sagen nicht mehr als 1-2/10 Übermaß, dann sollte auch nicht platzen.

Ein gute gebrauchte Welle aufzutreiben sollte nicht so schwer sein.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Okt 21, 2012 12:56 pm Antworten mit Zitat
joirdoOffline
Anmeldung: 14.01.2012
Beiträge: 63
Junior
Junior




Der 2. Schrumpfversuch würde klappen.
Ich habe 0,11mm Übermaß gehabt. 2mm Stärke beim Zwischenring.
Aber ich habe keine Kettenräder mehr...!
Mit dem Schweißen werde ich es an einer 45PS-Welle probieren.
Andere Welle ist auch gut, aber Nitrieren und Wuchten...,
das dauert.
Grüße
Hans-J.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Okt 23, 2012 10:24 pm Antworten mit Zitat
joirdoOffline
Anmeldung: 14.01.2012
Beiträge: 63
Junior
Junior




Wie gesagt, der 2. Versuch hat geklappt.
Kettenrad innen auf 36,0mm ausgedreht, Zwischenring eingeschrumpft,
Zwischenring innen auf 31,90mm ausgedreht.
Werkzeug zum aufschrumpfen angefertigt, das Ding aufgeschrumpft,
fertig.
Das Ding hält länger als die KW.

Grüße
Hans-J.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Kurbelwellenproblem
  >> Foren-Übersicht -> Motoren
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  

Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife