Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das ich für verschiedene Foren noch Moderatoren suche?  
 
>> Foren-Übersicht -> Motoren -> Nockenwelle selber vermessen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 4:09 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




So hab jetzt mal die Kurve von der Seriennocke PY aufgezeichnet, ich sag mal das müsste auf +-0,02mm passen in der Y-Achse und +- 0,5° in der X-Achse.
Gezeichnet ist es 1mm in der X-achse entspricht 1° an der NoWe, 10mm in der Y-Achse entsprechen 1mm Ventilhub. Bei Bedarf kann ichs auch als *.dwg hochladen.



Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 5:27 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Ich hab ja noch ne NZ nowe ausgemessen. hab da auch mal die kurve aufgezeichnet, nur so als Beispiel, und über die PY-kurve gelegt.
So sollten wir das auch mit der Catcams und der Schrick machen, damit man sieht wieviel Unterschied wirklich zwischen den Nocken ist, oder was meint ihr?



Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 6:38 pm Antworten mit Zitat
polo1G60Offline
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 3190
Wohnort: Saarland
General
General




das problem ist, dass zum beispiel schrick mit anderem ventilhub zur messung rechnet.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 7:29 pm Antworten mit Zitat
StummelOffline
Anmeldung: 07.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2227
General
General




nein

schrick nimmt 0,05 oder bei hydros 0 ventilspiel aber trozdem wird man nicht auf die werte von schrick kommen mit nachmessen da das teoretische werte sind und der stößel sich ab dem punkt noch nicht wirklich messbar bewegt. daher kann man nur nocken miteinander vergleichen die man selber bei 100%ig identischen bedinungen gemessen hat


Real Power can't be given,it must be taken!!
Rocco3 2.0tfsi+DSG
86c16v 105kw
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 7:42 pm Antworten mit Zitat
polo1G60Offline
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 3190
Wohnort: Saarland
General
General




das waere mein naechster versuch gewesen. eine bekannte schrick mit einer anderen schrick vergleichen. aber wenn der anstieg sich in einem fast nicht messbaren bereich bewegt, dann wird es beim "haus- und hofmessen" wohl sehr schwierig.
bin mal gespannt, was die catcam fuer werte liefert. Blinzeln
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 8:32 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Ja ich denke ich werd meine Catcams morgen mal ausbauen und nachmessen. Im Katalog wird die im übrigen so angegeben:



Wenn ihr wollt könnt ihr mir die Werte von der Schrick schicken dann zeichne ich die Kurve, ist kein prob, und alles wäre Einheitlich.

Gruß Tobi

Edit: Eigentlich finde ich ja die steileren Teile der Kurve viel interessanter. Blinzeln auch wenn die zur Bestimmung der Gradzahl wenig weiterhilft.


Zuletzt bearbeitet von PoloundT3bus Tobbe am So Jun 15, 2008 8:36 pm, insgesamt einmal bearbeitet


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 8:34 pm Antworten mit Zitat
polo1G60Offline
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 3190
Wohnort: Saarland
General
General




tobi, lies mal deine pn Blinzeln
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 8:43 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




@polo1g60

hast auch ne pn Blinzeln


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Jun 22, 2008 12:55 am Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




So ich meld mich mal wieder:
Hab jetzt mal meine CatCams vermessen und das Diagramm gezeichnet:



Wie man sieht ist der Auslassnocken(der Linke Blinzeln ) so ziemlich der Gleiche wie bei der Seriennocke. Nur der Einlassnocken scheint anders zu sein. Durch den grösseren Hub am Einlassnocken resultiert auch die grössere Gradzahl, da die Nocken offensichtlich gleich steil sind, um den Ventiltrieb nicht stärker zu belasten. Daraus resultiert dann auch die grössere Spreizung von 114°.

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Mai 16, 2011 4:23 pm Antworten mit Zitat
RaveSocietyOffline
Anmeldung: 28.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 166
Wohnort: Neu Wulmstorf
Junior
Junior




moin,

ich bin auf der suche nach einer neuen welle fuer den g40 und dann hier auf das thema gestossen.

momentan fahre ich eine schrick 268 und hatte mir überlegt auf oben genannte asymetrische catcams zu wechseln. habt ihr das thema intern vielleicht weiter verfolgt und auch die schrick kurven übereinandergelegt?

beste grüße,
jan


86c - Alles andere ist Servo-klasse...

Link: Teile Allerlei, ständig aktuell Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mo Mai 16, 2011 10:12 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Hi!

Seit damals ist meinerseits nix mehr passiert, aber falls du die Daten der 268er Nowe ermitteln kannst, und mir die Daten schickst leg ich sie gerne über meine Kurven. Dann hätte man endlich mal ne gescheite Vergleichsgrundlage.

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Mai 17, 2011 2:36 am Antworten mit Zitat
RaveSocietyOffline
Anmeldung: 28.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 166
Wohnort: Neu Wulmstorf
Junior
Junior




Moin,

dann müßte ich allerdings genauso messen wie Du gemessen hast, ob ich das hinbekomme? Ich kann Dir meine Welle 268er schicken, Vorraussetzung ist allerdings das ich diese innerhalb von 2 Wochen wiederbekomme Blinzeln

Beste Grüße,
Jan


86c - Alles andere ist Servo-klasse...

Link: Teile Allerlei, ständig aktuell Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Mi Mai 18, 2011 12:03 am Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




hast PN Grinser


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2011 6:29 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Nachdem mir freundlicherweise RaveSociety mir seine symmetrische 268° Schricknockenwelle geschickt hat(Danke nochmal dafür!!) Konnte ich endlich mal auch von einer Schricknockenwelle die Kurven aufnehmen.

Mit dem Zeichnen hats etwas länger gedauert weil ich grad in den Meisterprüfungen stecke Blinzeln



Ich hoff die Kurven kann man einigermaßen erkennen, ansonsten probier ich das nochmal besser zu konvertieren.

Also zu den Kurven:
Die Einlassnocke ist praktisch gleich mit den 267° der CatCams Nockenwelle.

Die Auslassnocke ist halt bei der symmetrischen Schrick genau gleich wie der Einlass, und ist somit sogar weniger "scharf" als die Serien-PY-Nowe.

Grundsätzlich zeigt sich aber das die Gradzahlen von Schrick und CatCams ziemlich gut vergleichbar sind(meine Meinung).

Was denkt ihr?

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2011 6:47 pm Antworten mit Zitat
RaveSocietyOffline
Anmeldung: 28.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 166
Wohnort: Neu Wulmstorf
Junior
Junior




Danke Blinzeln


86c - Alles andere ist Servo-klasse...

Link: Teile Allerlei, ständig aktuell Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2011 10:43 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 50
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




Danke Tobi, das ist finde ich sehr interessant.

Was ich allerdings merkwürdig finde ist, dass der Auslass der Serienwelle fast gleich ist mit dem der Catcams. Dann unterscheiden die sich quasi nur durch den bei der Catcams schärferen Einlassnocken?

Wie sind denn dann dir von dir gemessenen Werte der PY-Serienwelle?

Hm, wenn ich das so sehe sind die Wellen ja doch alle noch recht zahm, oder? Mich würde mal interessieren, was bei einer extremeren Welle geht. Hatte nicht L&S Cartec mal so eine? Ich meine der Tom alias Nolimit hier aus dem Forum hat Erfahrungen damit.

Grüße
Lars


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 01, 2011 12:07 pm Antworten mit Zitat
Nolimit022Offline
Anmeldung: 16.09.2004
Beiträge: 304
Profi
Profi




Lars G hat folgendes geschrieben:
Ich meine der Tom alias Nolimit hier aus dem Forum hat Erfahrungen damit.

Grüße
Lars


Jep, sollte noch irgendwo auffindbar sein die Nocke von LS.
Die pöse NW hatte uns damals mit der dünnen Metallzylinderkopfdichtung, 79,1mm Hub und Verdichtung 9:1 den Zahnriemen aus dem Motorraum gespuckt. Seiddem ist sie irgendwo archiviert.

Ich könnte sie aber gerne zu Messzwecken zur Verfügung stellen.

Grüsse,
Tom


Zuletzt bearbeitet von Nolimit022 am Mi Jun 01, 2011 12:10 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Mi Jun 01, 2011 12:09 pm Antworten mit Zitat
Nolimit022Offline
Anmeldung: 16.09.2004
Beiträge: 304
Profi
Profi




Nachtrag:

Nockenwelle G40 - 284°/272°

Werde die Tage danach Ausschau halten.

Grüsse,
Tom
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Do Jun 02, 2011 2:59 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 50
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




Das wäre natürlich super. Interessiert mich sehr, wie die L&S Nocke im Vergleich zu den anderen aussieht.


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Do Jun 02, 2011 3:55 pm Antworten mit Zitat
PoloundT3bus TobbeOffline
Anmeldung: 04.06.2006
Alter: 34
Beiträge: 460
Wohnort: Mössingen / BW
Profi
Profi




Hi

Also die Serien-Py-Nocke hat bei 0,1mm ventilhub ca. Einlass:234°/ Auslass:278° Öffnungwinkel.
Öffnungshub: Einlass 8,7mm/ Auslass 10mm

Also ist der Auslass praktisch gleich zur CatCams, nur der Einlass ist schärfer. Ich vermute damit wird versucht das Drehmoment im niedrigsten Drehzahlbereich möglichst hoch zu halten, um die Fahrbarkeit im Straßenverkehr zu erhalten. Zuviel Überschneidung hilft da auch nicht dabei. Ich denke die Nocke war konzeptionell auch eher für so "chip/Laderrad/nocke=145PS" Sätze gedacht, ohne dabei die Motorcharakteristik zu stark zu verändern.

Die 284/272° Nowe wird wohl von dbilas sein, wobei die meiner Meinung eher eher für Turbos gedacht ist.
Beim Turbo mit viel Staudruck vorm Turbo kann es nämlich vorkommen das es die Abgase bei zulangem Öffnungwinkel wieder in den Brennraum zurückdrückt.

Die Nocke würde ich vielleicht noch in nen Motor mit großen Auslassventilen einbauen, ansonsten würde ich lieber auf eine Symmetrische Nowe ausweichen z.b. Dbilas 280° oder die 288°, wobei die 288° mit 10,7mm hub dann nicht mehr mit serienfedern fahrbar sein wird und auch mit 2,5mm Hub in OT schon deutliche Drehmomenteinbrüche im unteren Drehzahlbereich zu verzeichnen sind. Wäre bestimmt lecker mit nem ABU-Kopf und etwas mehr Drehzahl;)
Leider hab ich aber in der Praxis wenig Erfahrung mit richtig scharfen Nockenwellen.

Aber zurück zum Thema:
@Nolimit:
Falls du die Nocke findest kannst du sie mir gern schicken, wäre auf jeden fall mal interessant so eine zu vermessen.

Gruß Tobi


Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und
Lippenstift, wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

Nockenwelle selber vermessen
  >> Foren-Übersicht -> Motoren
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 2 von 3  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Schrick Nockenwelle Manu34 Motoren 2 Mo Sep 18, 2017 12:22 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge kennzeichnung original g40 nockenwelle polo1G60 Technik 2 So Dez 15, 2013 8:10 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge G-40 2F mit Schrick Nockenwelle? Markus1812 Motoren 2 Mi Apr 10, 2013 7:41 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge g40 turbo was für eine nockenwelle <blackline> Motoren 6 So März 03, 2013 6:01 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge bypass selber bauen RaveSociety Motoren 1 Di Sep 25, 2012 3:46 am Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife