Infos zu MaxRPM
G-Lader, GLader, G60, G40, G60-Lader, G40-Lader, Supercharger, G-Supercharger, Charger, Polo G40, Corrado G60, Golf G60, Passat G60, Tacho, Tachos, Tachofolien, Tachofolie, VW, Volkswagen, Tuning, Motortuning, Motorumbau, Fotogalerie, Forum, VW-Forum

Die G-Laderseite.de

Hier befindest Du Dich:
Querschnitt durch einen G-Lader

Diese Seite
beobachten
Infos zum
Datenschutz


 Bookmark and Share

 
 ... das die G-Laderseite.de mittlerweile aus insg. 5.335 einzelnen Dateien besteht?  
 
>> Foren-Übersicht -> Dies und das -> was habt ihr am motor gemacht und welche leistung fahrt ihr Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige Vorheriges Thema :: Nächstes Thema 

BeitragVerfasst am: Fr Jan 08, 2010 3:25 pm Antworten mit Zitat
*BastiBerlin*Offline
Anmeldung: 28.11.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Hauptstadt
Junior
Junior




@timog40:

ja klar kann auch passieren.aber wie gesagt,ist erstmal eine grobe schätzung,rein theoretisch...hatte vorher 68er ladderrad und program von l&s-cartec....und nun lader nochmal richtig bearbeitet von einen namenhaften berliner Blinzeln+62er laderrad und hohenester programm.

wenn die leistung nicht rauskommt,wird er halt so lange zerflügt und wieder zusammengebaut BIS die leistung rauskommt Cool


Airbags...??? Wir sterben wie Männer!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Fr Jan 08, 2010 8:19 pm Antworten mit Zitat
ibizag60Offline
Anmeldung: 13.05.2008
Alter: 30
Beiträge: 272
Wohnort: Sinntal
Experte
Experte




1,8l G60 Motor mit 240 PS, Verstellbares Nockenwellen Rad, Zylinderkopf Bearbeitet (Größere Ein- und Auslasskanäle, Ansaugkrümmer Bearbeitet, Schrick Ventilfedern & Ventilteller, Schrick Hydrostössel, Schrick Ventilsicherungkeile), Drosselklappe bearbeitet, Fächerkrümmer von Raceland 4 in 2 in 1, 1,2 Bar Ladedruck, Zahnriemen Kit mit einem 28 Zähne Laderad, Schrick Nockenwelle assymetrisch 284°/272°, Speziell angepasstes Kennfeld (Chip), Ölkühler Kit - Racimex mit Thermostat (13 Reihig), 100 Zeller Rennkat, Schwungscheibe erleichtert, 5 Gang Getriebe vom 1600er 75Ps, Antriebswellen G60, Auspuffanlage von BASTUCK ab Kat 63mm, Offener luftfilter, Eigenbau Ansaugrohr, Wasserkühler umgedreht, Großer SPAL Lüfter 331mm, Schlossträger angepasst für Ladeluft Leitungen und G-Lader, Großer Ladeluftkühler (LLK) verbaut. Benzinpumpe G60, Auslassstutzen vom G40, Ladeluftleitungen aus V2A Stahl selber angefertigt.


Softwareoptimierung, Fahrwerke, EBC Bremsen usw.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Fr Jan 08, 2010 10:14 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 51
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




So schön es auch in meinem Falle wäre, aber ich glaube, dass gute Schmiedekolben, H-Schaftpleuel mit ARP-Schrauben, erleichterte und feingewuchteter Schwung dann doch stabiler sind als die Serienteile.

Wahrscheinlich macht aber auch einfach der Gasfuß viel aus Grinser

Ich weiß übrigens wieviel Leistung der Stefan hat bzw. hatte Blinzeln

Zur Verlustleistung nochmal:
Wie diese hohen Werte zustande kommen müsste man wirklich mal z.B. Rüddel oder noch besser Maha fragen. Aber eine Erklärung ist sicherlich, dass die Verlustleistung ja exponentiell mit der Drehzahl ansteigt, d.h. dass ein Motor, der seine Höchstleistung erst bei 7000 hat (wie meiner) natürlich durch den expontiellen Anstieg eine nahezu doppelt so hohe Verlustleistung hat wie ein 45 PS Motor bei seinen 5000.

So ganz klar ist diese Erklärung aber auch nicht, das gebe ich zu. Denn ein Rennmotor müsste demnach bei 10.000 eine extreme Verlustleistung haben...


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Fr Jan 08, 2010 11:50 pm Antworten mit Zitat
Rucksack-G40Offline
Anmeldung: 01.01.2006
Beiträge: 546
Wohnort: Wetzlar
Meister
Meister




Hab hier einen interessanten Thread in einem BMW Forum gefunden .
Der zweite Beitrag zeigt sehr gut, wie einfach es ist, allein durch die Korrektur an Temperatur und Luftdruck, die Meßergebnisse zu beeinflussen.

http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/topic.asp?TOPIC_ID=76757&whichpage=2

Ein Schelm ist, wer böses denkt ... Grinser


Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät !

Niveau wirkt nur von unten gesehen wie Arroganz ....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: Sa Jan 09, 2010 3:23 pm Antworten mit Zitat
Lars GOffline
Anmeldung: 15.12.2003
Alter: 51
Beiträge: 3149
Wohnort: Köln/Bonn
General
General




Dass man wenn man will beeinflussen kann ist ja nichts neues. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wenn mir z.B. Rüddel sagt dass er lieber zu wenig Leistung misst als zu viel. Denn er will sich im Falle von Vergleichsmessungen seiner Kunden auf anderen Prüfständen nicht sagen lassen, dass er seine Leistung über den Prüfstand holt. Und die Dynodays haben ja gezeigt, dass Serienautos auch Serienleistung hatten und dass viele hohe Erwartungen an getunte Autos dann doch eher enttäuscht wurden.


______________________________________

4,2 kg pro PS, das G-eht vorwärts
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Sa Jan 09, 2010 3:59 pm Antworten mit Zitat
SEMA-MotorsportOffline
Anmeldung: 30.08.2008
Alter: 41
Beiträge: 785
Wohnort: Kiel
Baron
Baron




Ich denke einfach manche Tuner haben es auch mit den Kunden nicht gerade leicht. Baust Du einem Kunden einen Tuningsatz mit 10 PS Mehrleistung für 1000€ ein, ist er unzufrieden. Ergibt die Messung 20 PS mehr, freut er sich und geht zufrieden nach Hause. Gibt ein ehrlicher Tuner die "geringere Mehrleistung" an, verliert er viele Kunden, weil manche die Realität halt nicht einsehen wollen. Ein Sportluftfilter bringt nun mal keine 5 PS.

Gruß, Sebastian


< klick auf das Logo >
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Sa Jan 09, 2010 4:45 pm Antworten mit Zitat
Rucksack-G40Offline
Anmeldung: 01.01.2006
Beiträge: 546
Wohnort: Wetzlar
Meister
Meister




Daher auch meine Zweifel in dem anderen Thread an jenem dubiosen Rumpel-Tuning, welcher ja angeblich lediglich durch leichtes Dremel-Tuning 35 Mehr-PS aus einem Kopf zaubert.

Da gehört 1. jemand dazu der sich den Unsinn ausdenkt
und 2. jemand der dran glaubt.

In den 90ern galt noch der Grundsatz 1 PS Mehrleistung kostet 100 DM.

Außer das sich beim Softwaretuning eine Menge getan hat dürften sich die Preise fürs klassische Tuning eher nach oben entwickelt haben.


Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät !

Niveau wirkt nur von unten gesehen wie Arroganz ....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Mahlzeit!
BeitragVerfasst am: Sa Jan 09, 2010 7:21 pm Antworten mit Zitat
Turbinenrad81Offline
Anmeldung: 19.11.2007
Alter: 37
Beiträge: 1127
Wohnort: Templin
König
König




@SEMA-Motorsport...ab na bestimmten Leistung schon... Grinser

MFG
Demis
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: Sa Jan 09, 2010 7:36 pm Antworten mit Zitat
GpfirsichOffline
Anmeldung: 17.12.2003
Alter: 36
Beiträge: 3239
Wohnort: Neu-Isenburg
Moderator
Moderator




Also von Rüddel habe ich 4 verschiende Diagramme von meinem Polo und bei allen ist bei der Schleppleistung eine 3 davor. Von 31,5 kW bis 37,5 kW.
Mit meinem BMW war ich bei Rothe Motorsport beim Dyno-Day und selbst da war die Schleppleistung 39,2 kW.
Und Rothe macht eigentlich keine BMW und musste bei meinem BMW nix beschönigen an der Leistung.


Hubraum ist nur durch noch mehr Ladedruck zu ersetzen!! Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: Do Jan 21, 2010 3:30 pm Antworten mit Zitat
GesechzigOffline
Anmeldung: 18.11.2009
Alter: 78
Beiträge: 56
Junior
Junior




hallo.

also ich hab bei meinem scirocco, wo der motor zerfallen
war letztes jahr im sommer auch etwas gemacht.
das war mal ein JH, nur der kopf ist jetzt noch vom JH.

ich habe einen G60 block genommen, neu gebohrt und
gehont auf das 2te übermaß. kolben vom DX, ausschnitte für die
ölspritzdüsen reingefräst, ölschwalle mit eingegossener dichtung,
gesputterte lagerschalen, kopf bearbeitet &
2mm geplant, verstellbares NW rad, ansaugbrücke angepasst,
G60 krümmer, G60 krümmer auch bearbeitet, selfmade hosenrohr,
auspuff durchmesser ist 55mm selber gebaut,
PF nockenwelle, schrick ventilfedern, verdichtung ist 11,5:1.
schwungrad erleichtert, 2Y 16V getriebe, EG mengenteiler,
5E drosselklappe und warmlaufregler.


der motor hat 132ps laut prüfstand, und beschleunigt wie eine
kettensäge im stand ! kat war leer beim messen und die
taktsteuerung war auch tot.

am 16V komm ich vorbei dauert eine weile aber ich komm vorbei.

im novenber bin ich mit einem JH cabrio gefahren, das war als
wenn ich 55ps golf fahre.

ich denke der motor ist gut gelungen in 3 tagen damals Smile

fehlzündungen und ein richtig abartiges knallen im getriebe
bringt er immer beim schalten !

aber der verbrauch mit 12 litern bei normaler fahrweise
ist nicht zu verachten ! naja er fährt jeden tag und gut !

grüße
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  Druckerfreundliche Anzeige  

was habt ihr am motor gemacht und welche leistung fahrt ihr
  >> Foren-Übersicht -> Dies und das
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Thema einem Freund per eMail mitteilen


Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 2 von 2  

  
  

Mögliche ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Motor will nicht mehr! Manu34 Motoren 27 Sa Jan 06, 2018 5:18 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Motor qualmt joirdo Motoren 3 Fr Aug 12, 2016 3:44 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Motor ruckelt bei konstanter Drehzahl... Maz Motoren 2 Di Dez 30, 2014 5:27 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Meinungen zu Motor 1,4 l TSI Kompress... nick Dies und das 10 Sa Dez 27, 2014 3:56 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge vw derby motor umbauen ? hypertoxic Motoren 12 Di Aug 26, 2014 3:59 pm Letzten Beitrag anzeigen
Zur WerkzeugGarage.de
In unserem neuen modernen Onlineshop erhältst Du sowohl als Heimwerker als auch als Profi Werkzeug zu Top-Preisen. Dabei kannst Du das Werkzeug bequem per PayPal, Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bestellen und erhälst es innerhalb weniger Tage. Bereits ab einem Bestellwert von 70,- EUR liefern wir innerhalb von Deutschland übrigens versandkostenfrei!
www.WerkzeugGarage.de

Zu den Artikeln ...
Über 460 neue high performance SuperPro-Fahrwerksteile neu bei MaxRPM!

Entwickelt für die Straße ... auf der Rennstrecke erprobt!


Digitale Ganganzeige
Zum G-Ladershop ...
Mit 256 möglichen Display-Farben
Ab 119,- EUR

Digitale
Schaltanzeige

Zum G-Ladershop ...
Professionelle Schaltanzeige für nahezu alle Fahrzeuge
Ab 119,- EUR



Neuentwicklung:
RS G65-Lader
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter RS G65-Lader mit 0,3-0,4 Bar höherem Ladedruck gegenüber einem orig. G60-Lader.
Ab 1450,- EUR

G60 Motorsport Verdränger
Zum G-Ladershop ...
Neu entwickelter G60 Motorsport Verdränger. Mit zahlreichen Optimierungen gegenüber der Serie.
Ab 649,- EUR



Empfehlungen:

Kleiner Wartungssatz G40/G60
Zum G-Ladershop ...
Beinhaltet alle Dichtleisten, Wellendichtringe, Zahnriemen sowie Kleinteile
159,- EUR

Racingkit 2
Zum G-Ladershop ...
Fahrwerkskit zur Verbesserung der Straßenlage Deines VW Polos 86/86C. Beinhaltet das Stabikit, das Querlenkerlager sowie das Hinterachslager.
139,- EUR

Öffnungszeiten der Nordschleife